> > > > Systemvoraussetzungen von Assassin's Creed 4: Black Flag veröffentlicht

Systemvoraussetzungen von Assassin's Creed 4: Black Flag veröffentlicht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ubisoftDer Publisher Ubisoft wird in wenigen Tagen die neuste Assassin's Creed Version für den PC veröffentlichen und hat nun die Systemvoraussetzungen bekanntgegeben.

Demnach benötigt der Spieler von Assassin's Creed: Black Flag einen Computer mit mindestens einem Quad-Core-Prozessor. Ubisoft nennt hier eine Taktfrequenz von 2,6 GHz und somit sollte mindestens ein Core 2 Quad Q8400 oder einen Athlon II X4 620 verbaut sein. Die restlichen Komponenten hingegen entsprechen eher dem Standard, denn der Arbeitsspeicher sollte lediglich 2 GB groß sein, als Grafikkarte soll eine GeForce GTX 260 oder Radeon HD 4870 mit 512 MB Videospeicher reichen.

Für ein optimales Spielerlebnis hingegen empfiehlt Ubisoft einen Intel Core i5-2400S oder einen AMD Phenom II X4 940. Der 3D-Beschleuniger sollte das Niveau einer GeForce GTX 470 oder Radeon HD 5850 besitzen und die Größe des Arbeitsspeichers wird mit 4 GB angegeben. Die Veröffentlichung von Assassin's Creed: Black Flag für den PC wird am 21. November erfolgen und somit müssen ungeduldige Spieler nicht mehr lange warten.

 

Social Links

Kommentare (59)

#50
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
Zitat Trill;21455163
30-50% :lol:- Also wenn man vorher 30 Frames hatte, hat man dann durch einen neuen AMD Treiber 60 Frames - is klar! Das ist ein Nvidia sponsort Game, nur so nebenbei!


Beim Prozentrechnen in der Schule gefehlt?
#51
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
Zitat Balzon;21504570
Ich benutze nur einen Schärfefilter für TXAA, mehr brauche ich nicht. Man könnte mit SweetFX zusätzlich SMAA aktivieren, also ein ganz schwach eingestelltes SMAA und gleichzeitig den Schärfefilter leicht stärker machen zum Ausgleich. Das ergibt ein leicht besseres Bild auf Kosten der Performance. Die MSAA Modi in AC4 verwenden gleichzeitig FXAA, das blurrt ähnlich stark wie TXAA bei deutlich miseren temporalen AA. 4xTXAA+Sharpen macht den besten Eindruck auf einer Nvidia Karte in AC4.


Wo bekommt man denn diesen Schärfefilter für TXAA? Oder ist das eine Treiberoption? Hab davon noch nie was gehört.
#52
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
@buffo: aufmekrsam lesen im gleichen Satz steht 'SweetFX': SchärfeFilter wie auch andere PostProcessing effekte sind teil von SweetFX package, und das kannsu ergUgeln ;)

*** ich bevorzug trotzdem MSAA bei meinem CRT flimmerts wohl weniger als auf TFT panelz :-P *** + vsync immer off :]
#53
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
Dass der Schärfefilter ein Teil von SweetFX ist wusste ich nicht, und ja, ich habe "TXAA Schärfefilter" gegoogelt, da kam nichts bei raus. Ist ja auch klar, der Schärfefilter hat ja, so wie ichs jetzt verstehe, nichts mit TXAA zu tun, sondern ist unabhängig davon bei SweetFX einsetzbar.

Nur das muss man erstmal wissen um den Post hier zu verstehen:

Zitat
Ich benutze nur einen Schärfefilter für TXAA, mehr brauche ich nicht. Man könnte mit SweetFX zusätzlich SMAA aktivieren, also ein ganz schwach eingestelltes SMAA und gleichzeitig den Schärfefilter leicht stärker machen zum Ausgleich. Das ergibt ein leicht besseres Bild auf Kosten der Performance. Die MSAA Modi in AC4 verwenden gleichzeitig FXAA, das blurrt ähnlich stark wie TXAA bei deutlich miseren temporalen AA. 4xTXAA+Sharpen macht den besten Eindruck auf einer Nvidia Karte in AC4.
#54
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Naja wir haben doch ne seite davor diskutiert das TXAA in reinform texturen unschärfer macht als zb MSAA und CSAA, und als gegeneffekt macht powerplay sie mit sharpen von sweetFX nachschärfen :) thats all
#55
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
kk, ich dachte nur, vll. gibts einen extra Schärfefilter für TXAA, da die Community großteils am Anfang TXAA in der ursprünglichen Form nicht wirklich wegen eben benannter Unschärfe abgelehnt hatte. Nvidia hat ja nachgebessert, aber vll. hätte es ja einen Modder geben können, der da selbst Hand angelgt hat.

Auf jeden Fall mach ich mir das SweetFX von Powerplay für AC4 drauf, wenn ichs an Weihnachten auspacken darf=)
#56
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 704
Zitat Buffo;21525294
Wo bekommt man denn diesen Schärfefilter für TXAA? Oder ist das eine Treiberoption? Hab davon noch nie was gehört.



Ich benutze den hier: File-Upload.net - Inject_Sharpen_AC4.7z


FXAA ist deaktiviert.
#57
Registriert seit: 05.05.2012

Gefreiter
Beiträge: 38
Hallo,
wenn ich mich nicht Irre kann man doch mit F12 bei AC Black Flag einen Screenshot erstellen.

Wenn ich aber F12 Drücke im Spiel kommt oben rechts eine Info die sagt
Zitat
Sie haben kein Platz auf den Datenträger oder keine berechtigung um auf diesen zu schreiben


1. habe ca 138 GB noch Frei (sollte doch reichen für ein Screen)
2. bin als Admin
3. Spiel Version 1.06
4. Windows 7 Ultimate 64 bit

wiso kann ich mit F12 keine Screenshots erstellen ???
#58
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
F12 screenshot ist funktion von UPLAY, wohin er screenshots speichert, kannst du auch in uplay-SETTINGS festlegen.
Dein Problem ist einfach dass die UPLAY.exe mit zu wenig berechtigungen läuft ums ins aktuelle Verzeichniss zu schreiben, kannst aber alles ändern ;)
Entweder mehr rechte für die EXE oder verzeichnis umbiegen...
#59
Registriert seit: 01.03.2014

Matrose
Beiträge: 3
bei mir geht es nicht mit sweetfx bei assasins creed black flag :( was mach ich bloss falsch
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]