> > > > NVIDIA baut Spiele-Partnerschaften aus

NVIDIA baut Spiele-Partnerschaften aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaDie diesjährige Gamescom hat gestern die Tore geschlossen und wieder einmal konnten die Betreiber einen weiteren Besucherrekord vermelden. Die kalifornische Grafikkarten-Schmiede NVIDIA hat die fünf Tage vor allem damit verbracht, neue Partnerschaften mit den Spiele-Publishern bekannt zu geben. Gerade deswegen, da die im Herbst erscheinende Playstation 4 und die XBox One auf AMD-Hardware setzen, wird NVIDIA bei künftigen Spiele-Titeln, die dann eventuell auch für den PC-Markt erscheinen, buchstäblich unter Druck gesetzt. Mit Ubisoft hat NVIDIA nun ein besonderes Arrangement, denn in diesem Fall werden gleich mehrere erscheinende Titel auf die NVIDIA-Technik optimiert.

Genannt wurde dabei das Tessellation-Feature, aber auch NVIDIA TXAA und NVIDIA HBAO+. Die drei genannten Features werden bereits im kommenden Tom Clancy's Splinter Cell - Blacklist-Titel Einzug halten. Darüber hinaus werden auch "Watch Dogs" und "Assassins Creed IV: Black Flag" genannt, die ebenfalls eine Optimierung erhalten sollen. Activision hat die Zusammenarbeit mit NVIDIA dagegen bereits für deren Titel "Call Of Duty - Ghosts" zugesagt. Aber auch abseits der Gamescom wird das US-kalifornische Unternehmen sicherlich alles daran setzen, weitere Partnerschaften mit den anderen Publishern abzuschließen.

 

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Zitat ThaThunder;21061521
Sehr schön, Ubisoft is mir eh schuppe und CoD Ghost kann man whs eh mit ner FX-5200 auf Ultra spielen :D

<3 AMD - Fuck the Haters :P


Was will er damit sagen ? Ich hab es nicht verstanden ^^
#5
customavatars/avatar53356_1.gif
Registriert seit: 10.12.2006
Süd-Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2999
Das ich das persönlich völlig in Ordnung finde, somit bekommt für die angekündigten Spiele nVidia kein Cooperation-Geld von mir ;)

Und nja, ich bin 0 traurig darüber das nVidia grade n bischen gepennt hat ^^

AMD hat es meiner Meinung nach wirklich verdient durchs Never Settle und neue Kooperationen mit zb EA für BF4 malwieder n bischen onTop zu kommen...
#6
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 19504
meine jetzige 650Ti Boost ist die letzte NV karte, ich werde auch zu AMD wechselln.
#7
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Zum Thema Grafikkartenwechsel ich werde auch zu AMD wechseln ;) Aber dauert noch :)
#8
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Da ja alle Spiele am PC an einer Dx-API hängen, sind Partnerschaften von AMD/nV mit Publishern sowas von wurscht - Weil die eh alle laufen, mal schneller, oder langsamer, je nach eingesetzter GK und die genannten Future´s egal ob die von nV oder AMD kommen, sind eh nur auf High-End Ware voll Laufbar :D

Wechseln muss ich nicht, hab eh nur nV, die komische andere Marke tu ich mir net mehr an :p
#9
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 898
Ich finde so Bundle Pakete wie bei AMD richtig super! Wenn man so 2-4 Spiele beim kauf einer Karte bekommt ist das doch was.
#10
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3408
Sie sollen die Standards aufbauen ähnlich wie bei den Smartphones.
#11
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2580
NVIDIA kauft sich mal wieder bei den Publishern ein. Mhhh... Ist das nicht immer so gewesen ? NVIDIA, the way it's meant to be payment. :lol:
Verstehen kann ich sie ja, aber muss es unbedingt Ubisoft sein ? Naja, irgendwo müssen sie ja noch fußfassen können. ;)
#12
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 387
Partnerschaften bewegen mich nicht zum Kauf. Da ich bald von meiner GTX570 auf etwas neues wechseln will, entscheide ich mich einfach für das beste Angebot. Obwohl ich bisher nur NV hatte stört mich aktuell deren Hochpreispolitik. Mal schaun was jetzt bald von AMD kommt, dann wird entschieden ..
#13
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Zitat DerGoldeneMesia;21061800
Sie sollen die Standards aufbauen ähnlich wie bei den Smartphones.


Welche Standards gibts da? :) du meinst nicht etwa jetzt USB micro ?! :) wäre jetzt das einzige was mir so einfällt, ansonsten kocht doch jeder eingenes Süppchen APPLE GOOGLE MS ?! :)

Zitat dochurt;21061642
Da ja alle Spiele am PC an einer Dx-API hängen, sind Partnerschaften von AMD/nV mit Publishern sowas von wurscht - Weil die eh alle laufen, mal schneller, oder langsamer, je nach eingesetzter GK und die genannten Future´s egal ob die von nV oder AMD kommen, sind eh nur auf High-End Ware voll Laufbar :D

Wechseln muss ich nicht, hab eh nur nV, die komische andere Marke tu ich mir net mehr an :p


Auser DX gibts aber noch CUDA; PhysiX z.B. Mann könnte jetzt schlauer weise ;) fürs Geld PhysX in Games pushen dann würde ROTE fraktion etwas abstinken ,-P
Das geliche kann AMD dann auch versuchen, eigene API oder eben APIs wo sie besser als NV sind, pushen...
Nur so als beispiel was strategisch dem einen oder anderen hilft die Kundschaft an sich zu binden, wer natürlich nur wegen Spiele Bundles den Hersteller wechselt, najo... ich hab da andere Kriterien :)

Zitat Pickebuh;21064220
NVIDIA kauft sich mal wieder bei den Publishern ein. Mhhh... Ist das nicht immer so gewesen ? NVIDIA, the way it's meant to be payment.
Verstehen kann ich sie ja, aber muss es unbedingt Ubisoft sein ? Naja, irgendwo müssen sie ja noch fußfassen können.


Kuck dich doch mal AMD an, wo sie sich alles zuletzt eingekauft haben , meinst du wirklich die sind besser?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]