> > > > Blizzard: Battle.net wurde von Hackern angegriffen

Blizzard: Battle.net wurde von Hackern angegriffen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

blizzard logoDer Spielentwickler Blizzard gehört zu einem der größten Anbieter und jeder Spieler benötigt einen Battle.net Zugang, um die einzelnen Spiele zu verwalten beziehungsweise überhaupt zu nutzen. Wie das Unternehmen meldet, wurde die Plattform aber von Hackern angegriffen und anscheinend wurden dabei auch einige Daten gestohlen. Es habe einen "unautorisierten und illegalen Zugriff auf das interne Netzwerk" gegeben, schrieb Blizzard-Präsident Michael Morhaime in einer Erklärung. Jedoch seien bei dem Diebstahl keine persönliche Informationen, wie Namen oder Rechnungs- und Kreditkartendaten entwendet worden, sondern es sollen nur E-Mail-Adressen und auch die Antworten zu den Sicherheitsfragen sollen kopiert worden sein.

Von dem Hackerangriff sind laut Blizzard vor allem Nutzerdaten aus den Regionen Nordamerika, Lateinamerika, Australien, Neuseeland und Südostasien betroffen. Die Passwörter konnten zwar ebenfalls kopiert werden, aber nur in einer verschlüsselten Version. Trotzdem rät das Unternehmen den Nutzern die Passwörter zu ändern, um nach dem Diebstahl kein unnötiges Risiko einzugehen.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11137
wow usa release: november 2004
wow europa release: februar 2005
#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Was hat denn das WoW release mit dem Battle.net zu tun?
#10
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Zitat neo[2k];19296712
Was hat denn das WoW release mit dem Battle.net zu tun?


Wenn man auf den amerikanischen Servern angefangen hat, sind die Chars nunmal auf amerikanischen Servern und somit hat man auch einen Battlenet Account, der über die amerikanische Seite läuft, selbst wenn man eine europäische Adresse beim Battlenet Account angegeben hat.
#11
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Am Anfang war WoW doch unabhängig vom Battlenet. Nach ein paar Jahren musste man sich dann zum Einloggen einen Bnet Account erstellen.

Jedenfalls kann ich mich mit meinem Account sowohl bei der eu als auch bei der us domain des Bnets einloggen.

Darüber hinaus bezweifle ich, dass jemand, der damals aus Ungeduld auf einem US Server angefangen hat, dort noch spielt. Ich hab das auch mal gemacht, aber durch die Zeitverschiebung spielt man dort quasi immer alleine.
#12
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Klar, einloggen kannst du dich überall, aber schau mal auf die URL. Die ändert sich von EU in US, wenn du so einen Account hast.
Ich kenne noch einige die immer noch auf den US Servern spielen. Hab mir mal wieder von ihnen eine Scroll of Resurrection schicken lassen, aber WoW kann mich nicht mehr wirklich begeistern.
#13
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Wenn ich mich mit meinem EU Account auf dem US Server einlogge, dann bleibe ich auf dem US Server.

Letztendlich hab ich keine Ahnung, ob ich ein EU oder US Kunde bin. Spielen kann ich überall, aber das entscheiden ja nur die Keys.
#14
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Lieber Newsposter.

Ich möchte darauf hinseisen dass dies nicht das Werk von Hackern, sondern Crackern war.

Bitte in zukunft da deutlicher differenzieren, da Hacker eigentlich die "guten" sind...
#15
Registriert seit: 09.09.2010

Matrose
Beiträge: 21
Zitat ernsthaft;19296210
Habe ich was verpasst?

Als erstes konnte man in Asien spielen, dann Europa und erst zum Schluss USA. Ich sag nur Zeitverschiebung und die Sonne steigt im Osten auf, nicht im Westen. ;)

Ziemlich blamabel dieser Post.
#16
customavatars/avatar160753_1.gif
Registriert seit: 25.08.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 788
er hats vermutl. mit Diablo III verwechselt
#17
customavatars/avatar161675_1.gif
Registriert seit: 13.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 5548
So ist es. :shot:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]