> > > > EA gewinnt weitere Publisher für "Spyware" Origin

EA gewinnt weitere Publisher für "Spyware" Origin

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ea_logo_newSpielehersteller Eletronic Arts hat für seine Vertriebsplattform Origin weitere Publisher gewonnen. Bisher waren nur Titel, die von EA selbst vertrieben wurden, im Angebot. Nachdem unter anderem Battlefield 3 zwangsweise an Origin gebunden ist und auch andere Titel dieses exklusiv verwenden sollen, wird immer deutlicher, dass man in Konkurrenz zu Plattformen wie Steam tritt. Doch sieht sich EA auch heftiger Kritik für die Nutzungsbedingungen ausgesetzt.

Als Publisher hat EA bisher Warner Brothers Interactive, Capcom und THQ gewonnen. So werden kommende Titel wie "Saints Row: The Third" und "Batman: Arkham City" auch über Origin zu haben sein. Weitere Spiele will EA auf der Origin-Seite bekanntgeben. Der ehemalige EA Download Manager hat mittlerweile über sechs Millionen angemeldete Nutzer. Auch dank der Exklusiv-Politik, die auch Valve mit Half-Life 2 schon vorgemacht hatte. Bei einem anhaltenden Erfolg und weiteren Partnern, könnte Origin dann ähnlich wie Steam bei allen Titeln von EA verpflichtend werden.

Allerdings mehren sich auch die Kritiken an den Nutzungsbedingungen von Origin. In einer Analyse des Magazins Gamestar, kommt Rechtsanwalt Thomas Schwenke zu dem Urteil, dass EA im Endnutzer-Lizenzvertrag (EULA) und den Datenschutzbestimmungen "umfangreiche Verstöße gegen Verbraucher- und Datenschutzrechte" begehe. In der Analyse nehme sich Electronic Arts Rechte heraus, die mit einer Spyware zu vergleichen seien. Um zu garantieren, dass der Nutzer keine illegalen Titel einsetzt, möchte EA undefiniert auf alle Daten des PCs zugreifen. Zudem erlaubt der Nutzer EA, personenbezogenen Daten zugänglich zu machen, falls der Publisher glaubt, seine Rechte könnten verletzt werden. Und selbst Daten wie IP- und MAC-Adressen möchte man mit den personenbezogenen Daten laut Datenschutzbestimmungen verbinden.

Zwar sind die Klauseln nach deutschem Recht ebenso unwirksam wie das Klageverbot, dennoch stößt die automatische Erfassung und Auswertung der Nutzerhardware schon seit längerem auf Kritik. Während Valve diese freiwillig gestaltet, muss der Kunde EA grundsätzlich gewähren lassen. Auch das plötzliche Einstellen des Supports ohne Vorankündigung ist hierzulande nicht legal. In Bezug auf die gesammelten personenbezogenen Daten hat EA zwar mittlerweile verlauten lassen, dass man sorgsam damit umgehen würde, auf die eingeräumten Rechte verzichten möchte man aber offenbar vorerst nicht.

Sollte Electronic Arts tatsächlich Orgin in Zukunft für alle seine Spiele verpflichtend machen und die EULA in der Form weiter einsetzen, scheint ein Abflauen der Kritik nicht in Reichweite zu sein. Selbst wenn EA verantwortungsbewusst mit diesen Rechten umgehen sollte. Andererseits verkauft sich Battlefield 3 derzeit sehr gut. Es scheint, dass viele Spieler zumindest ihre Bedenken vorerst zurückstehen lassen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (41)

#32
Registriert seit: 23.05.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 192
Wenn sich das hier verifizieren lässt, ist das schon knastreif finde ich:

Amazon.de: Kunden diskutieren: Origin war u.a.in meinem Steurprogramm

Directupload.net - Dfglehhsj.jpg

und weiterhin bei einem anderen:

Directupload.net - Denxmldba.jpg

Da bleibt mir echt die Spucke weg!
#33
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Mittlerweile auch auf Spiegel-Online: Electronic Arts - Spiele-Gigant will Kunden ausspionieren

Hoffentlich wird sich das Thema bis zum Release vom ME3 sensitivieren.

Edit:
Zitat MikeMayers;17797634
Da bleibt mir echt die Spucke weg!


Steuer 2009... Unfassbar!
#34
Registriert seit: 13.08.2008

Matrose
Beiträge: 3
Bei Swtor braucht man nur Origin wers über Origin vorbestellt hat. Der rest braucht den dreck nicht
#35
customavatars/avatar93492_1.gif
Registriert seit: 20.06.2008
Freiburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Also Origin geht bei mir immer zuerst in mein Kaspersky rein und verhindert das ich Origin in die Quarantäne schieben kann -.-
#36
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16818
Hm, also wirklich wie Spyware gemacht... hoffe EA kriegt dafür richtig eine rein eh... mich sind sie wie bereits gesagt als Kunden los. Auf so einen scheiß habe ich mal gar keinen Bock... was gehen denen meine BankDaten an hm? Am besten noch die Einkaufsliste von meiner Freundin oder PrivatBilder...

nix da. die sollen bleiben wo der Pfeffer wächst!
#37
Registriert seit: 11.07.2008
Essen
Matrose
Beiträge: 21
Hier noch 2 Links die vielleicht auch sehr interessant sind :


Origin scannt bereits den PC bevor man den AGBs zugestimmt und es installiert hat! Seht selbst: Origin verstößt klar gegen deutsches Recht? - YouTube

Hier ist der Beweis - Origin scannt alle Programme durch und versendet Daten:
- Userbewertung, Programmscan, Origin scannt Steuerdateien (Youtube), SMS Scan, Versandt zu Amazon
Spyware Origin spioniert Steuerprogramm-Dateien aus!!! Skandal!!! - YouTube
#38
customavatars/avatar149783_1.gif
Registriert seit: 05.02.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
so ein müll lommt mir nicht auf die platte

da spiel ich lieber BF BC2 weiter
#39
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Höhö, geil. Bei Heise wird gemeldet, dass EA irgendwie immer mehr Kohle verliert und ein Portal weiter steht, wieso das so ist ^^

Wenn die so weitermachen, kauf ich bald gar nichts mehr von EA. Bisher kauf ich nur mal die Titel, die man bei STEAM im Angebot bekommt, aber das wars dann auch schon. Naja was solls - hoffe, dass Crytek dann für künftige Titel den Publisher wechselt... =/
#40
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 19533
naja wird dann bald wie bei MS mit den Consolen, machst was was der EA nicht passt, und schon bist du gesperrt! Nur das dann alle deine Games "die ja in zukunft alle Onlinezwang haben" mit weg sind!
#41
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6941
Zitat
Ist dieser S***** etwa auch für Mass Effect 3 Voraussetzung?


ja soll es sein...also auf ein gratis Mass Effect 3 freuen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]