> > > > Blizzard kämpft erfolgreich gegen illegale WoW-Server

Blizzard kämpft erfolgreich gegen illegale WoW-Server

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

blizzard_logoDem Spielehersteller Blizzard wurden über 88 Millionen US-Dollar Entschädigungszahlungen zugesprochen. Nach einem lang andauernden Rechtsstreit zwischen der Firma "Scapegaming" und Blizzard wurde nun vom US-Gericht entschieden, dass der Betrieb von illegalen "World of Warcraft"-Servern verboten sei. Die Summe von über 88 Millionen US-Dollar setzt sich dabei aus 85,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz und weiteren drei Millionen Dollar für illegal erlangte Gewinne zusammen. Außerdem muss Scapegaming die Anwaltskosten in Höhe von 63.600 US-Dollar übernehmen. Wie aus den Nutzungsbestimmungen des Online-Rollenspiels hervorgeht, ist der Betrieb von eigenen "World of Warcraft"-Servern generell nicht erlaubt. Alyson Reeves, die Scapegaming-Gründerin, missachtete aber die Nutzungsbestimmungen. Die verklagte Firma verlanget zwar keine Gebühren für den Zugang zum Server, integrierte aber ein Micropayment-System in das Spiel. Über dieses System konnten User gegen Bezahlung seltene Spielgegenstände käuflich erwerben. Dies war besonders problematisch, da somit ein gewerblicher Hintergrund entstand.

Ob Scapegaming Berufung einlegen wird, ist bis jetzt noch unklar.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Hmm da wurde ja lange und her diskutiert ob es nun so ist oder nicht.
Naja und eigentlich ist nur für blizzard gesprochen worden, weil sie dieses payment system eingbaut haben. jeder der ab auf einen Blizz server spielt oder gespielt hat hätte es eh nicht lange ausgehalten, alles ist total buggy, es laufen nur cheater kiddies rum etc...
#2
Registriert seit: 05.09.2009
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Hat die Firma \"Scapegaming\" denn ansatzweise ~88 Millionen US-Dollar?
#3
customavatars/avatar86926_1.gif
Registriert seit: 11.03.2008
Hannover
Oberbootsmann
Beiträge: 873
Wohl nicht, aber Activision Blizzard, braucht die 88 Mio auch nicht wirklich. Ich denke hier gehts eher um Abschreckung.
#4
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Hatte mal nachgeschaut, und blizzard pocht nur auf den schadensersatz von 3,5Millionen. Die hatten Scapegaming eine frisst von 24stunden gesetzt alles server sowie hp down zu schalten ansonsten wären die 85€ millionen fällig geworden. Natürlich war die seite innehalb weniger minuten down :D
#5
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Die von Amerikanischen Gerichten verhängten Geldstrafen werden grundsätzlich fast nie vollständig gezahlt. Es handelt sich dabei nicht um eine Verpflichtung, die der Verurteilte zu erfüllen hat, sondern um ein Recht, das dem Kläger zugesprochen wird.

Sprich, das Gericht hat Blizzard das Recht zugesprochen, Schadenersatzforderungen von bis zu 88 Millionen Dollar zu erheben. Wieviel Blizzard tatsächlich fordert (und wieviel Scapegaming tatsächlich zahlen kann), das machen Blizzard und Scapegaming dann selbst unter sich aus.
#6
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Ahh thx für dei aufklärung, naja ich denke es soll wohl auch mehr abschreckend sein, so werden nun einfach briefe an die besitzer der P SERVER geschickt, wo wahrscheinlich drinne steht das wenn sie nicht dichtmachen, eine klage eingereicht wird, da sie ja gewonnen haben werden sich dei betreiber einen rechtsstreit wohl 2mal überlegen^^

Naja überhaupt sollte man sich einen rechtsstreit mit einen so großen unternehmen 2x überlegen :fresse:
#7
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7279
Ich denke selfowned trifft es gut. :p
#8
Registriert seit: 29.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Genauso wie bei WowGlider Damals ;)
#9
customavatars/avatar137932_1.gif
Registriert seit: 28.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 756
das ist eine gute Nachricht.
#10
customavatars/avatar56940_1.gif
Registriert seit: 29.01.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1078
Solange Blizzard nicht gegen die Community Projekte vorgehen, welche die illegalen Server erst ins Leben brachten, ist mir das egal.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]