> > > > Vodafone schafft Drosselung bei seinen Kabelanschlüssen mit 200 und 400 MBit/s ab

Vodafone schafft Drosselung bei seinen Kabelanschlüssen mit 200 und 400 MBit/s ab

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vodafoneVodafone hat schon länger Anschlüsse mit 200 und 400 Mbit/s über das Kabelnetz im Angebot. Bisher hat der Netzanbieter die Tarife allerdings mit einer Drosselung versehen, womit Kunden maximal 1.000 GB pro Monat mit der vollen Geschwindigkeit surfen konnten. Diese Einschränkung wurde von Vodafone allerdings nun abgeschafft. Wie der Anbieter mitteilt, werden ab sofort die Tarife ohne eine Drosselung angeboten. Dies gilt allerdings nur für Verträge, die seit dem 2. November abgeschlossen wurden. Bestandskunden müssten ihren Vertrag entsprechend erneuern, um ebenfalls von der Volumenbegrenzung weg zu kommen.

Die Preise bleiben trotz der Umstellung der Tarife unberührt. Der Anschluss mit 200 Mbit/s kostet damit auch weiterhin 39,99 Euro monatlich und für 400 Mbit/s werden 44,99 Euro fällig.

Allerdings bleibt der Anschluss trotz der neuen Tarifstruktur nicht komplett ohne Einschränkungen. Beim Nutzen von File-Sharing-Diensten werde laut AGB auch weiterhin bei einem Datenverbrauch von mehr als 10 GB pro Tag die Geschwindigkeit für das File-Sharing auf 100 kbit/s gedrosselt. In der Vergangenheit hat Vodafone allerdings von dieser Klausel in der AGB nur selten Gebrauch gemacht. Ob sich dies mit den neuen Tarifen nun ändern wird, bleibt abzuwarten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1445
Gibts jetz ne Drossel oder nich? Wird iwie nich ersichtlich ^^
#35
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14878
Ne gibts nicht.
#36
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Ich will auch mein Coax wieder zurück.
Alternativ soll fibernet.rn mal in die Pötte kommen und endlich den Interkommunalen FTTH ausbau starten :wall:
#37
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14878
Man kann sagen ich bin zufrieden mit der 400er Leitung :eek::teufel:

#38
customavatars/avatar54035_1.gif
Registriert seit: 21.12.2006
Bremen
Bootsmann
Beiträge: 710
na das schaut doch gut aus. ich habe nur den kleinen schritt gemacht von 100 auf 200 Mbit, das auch nur weil der Preis gleich geblieben ist, reicht für uns hier vollkommen und mehr wäre nur Geldverschwendung.

Aber dein Ergebnis ist schon nicht schlecht Herr Specht.
#39
Registriert seit: 28.09.2014

Obergefreiter
Beiträge: 105
als nächstes dann die drossel im lte netz entfernen, bekomme eh nur nen bruchteil von dem rein was ich gebucht habe.
#40
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14878
Zitat XoXo;25066541
na das schaut doch gut aus. ich habe nur den kleinen schritt gemacht von 100 auf 200 Mbit, das auch nur weil der Preis gleich geblieben ist, reicht für uns hier vollkommen und mehr wäre nur Geldverschwendung.

Aber dein Ergebnis ist schon nicht schlecht Herr Specht.


Naja "reichen" ist hier im Luxx doch noch selten das was beinem Kauf den Ausschlag gab oder ? Reichen täte mir 200 auch und ich müsste von 100 ausgehend wie du nicht mehr zahlen.
Aber ehrlich, die 5 euro im Monat die das 400er mehr kostst ist es definitiv Wert, zumal ich gleichzeitig nun beim Handyvertrag 5 Euro Spare und beim selben Gesamtbetrag bin :)
#41
customavatars/avatar17019_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1316
mmmh die haben ja die tarife um 5€ vergünstigt.
ich hab die 100/6 er für 39,90 mit standardmodem im bridgemode an meine sophos utm gehabt (mehr als 100 gehen hier nicht).
- wird mein tarif als bestandskunde (ca 20monate jetzt) automatisch auf 5€ reduziert?
jetzt bieten sie mir im tarifwechsel nur 100/12 business mit 6490 cable für 41,40 an.
- verlängert sich der vertrag dann um 12 oder doch wieder 24mon wenn ich das tun würde?
- wie nazifiziert ist die 6490 von denen? kann ich portweiterleitungen/dyndns und ähnliches noch komplett steuern? hat da wer mehr infos was die nachteile sind bei der (abgesehen davon das die selbst die firmware upgrade und iwann nachts neustarten)?
#42
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14878
Ich hab meinen eigenen Wlan Router und kann über über die Fritte nix sagen. Auch habe ich keinen Buisinestarif. Der normale kostet 39,90 für 200/12 (44,90 sinds für die 400/25. Die lohnen sich !).
Bridmodus brauche ich beim neuen Modem nicht einstellen, der ist schon drinn bzw ist das schon ein Router bei dem ich einfach das Kabel zum Wlan Router lege.
Normalerweise sind das dann wieder 24 Monate Vertrag
Automatisch reduziert sich nie was als Bestandskunde, das bleibt wenn du nicht tätig wirst bis in alle Ewigkeiten..
#43
customavatars/avatar48845_1.gif
Registriert seit: 06.10.2006
Ba-Wü & WÜ
Kapitän zur See
Beiträge: 3602
Und ich sitz hier im Büro mit 1,7km reiner Kupferleitung bis zur Vermittlungsstelle bei satten DSL 13k und ärgere mich mittlerweile über jede Mail mit größerem Anhang die aus muss :fresse:

Naja, wohl kein komplett drosselfreier Vertrag, aber für mich wäre es grds. nicht übel. Früher hab ich viel Filesharing genutzt, aber seit 6, 7 Jahren ist meine persönliche Nutzung tatsächlich bei 0 angelangt...

Grüße
Thomas
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]