> > > > Facebook und WhatsApp tauschen Daten aus

Facebook und WhatsApp tauschen Daten aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WhatsApp LogoNach der 22 Milliarden teuren Übernahme von WhatsApp durch Facebook waren die Befürchtungen groß, dass beide Dienste ihre Daten schnell untereinander austauschen könnten. Nun aber sollte es doch zwei Jahre dauern, bis beide Unternehmen in dieser Hinsicht aufeinander zugehen oder besser gesagt Facebook einige Daten aus WhatsApp heraus abgreifen möchte.

Nun aber soll es doch einen Austausch von Daten geben. So möchte Facebook die bei WhatsApp hinterlegte Telefonnummer wissen und auch wann der Nutzer den Dienst zuletzt verwendet hat. WhatsApp betont dabei, dass keinerlei Inhalte der Mitteilungen ausgetauscht werden. Diese seien Ende-zu-Ende verschlüsselt und damit habe kein Dritter Zugang zu diesen Informationen. Die Metadaten, wie eben Telefonnummer und wann der Dienst genutzt wird, können aber natürlich eingesehen und weitergegeben werden. Allerdings werden von WhatsApp auch noch weitere Daten erhoben, die man zum aktuellen Zeitpunkt nicht weitergeben möchte. Dazu gehören Profilnamen, Profilfotos oder Statusmeldung.

Facebook möchte mehr über seine Nutzer wissen, um die Darstellung von Werbung besser auf den Nutzer anpassen zu können. WhatsApp ist inzwischen mehr als nur ein Messenger zwischen Nutzern. Firmen können Nachrichten an angemeldete Nutzer schicken, sogar Tischreservierungen oder Bestellungen von Blumen und Geschenken sind inzwischen möglich. Eben an diese Daten möchte Facebook.

Der Austausch von Daten macht aber nicht bei Facebook halt, denn auch weitere Unternehmen des Social-Network können auf die Daten zugreifen – beispielsweise Instagram. Wer bereits einen WhatsApp-Account hat, kann der Verwendung der Daten zur Personalifizierung der Werbung wiedersprechen. Dazu hat man nach der Zustimmung der Datenschutzrichtlinien 30 Tage Zeit, in dem man in den Account-Einstellungen die entsprechende Option setzt.

WhatsApp öffnet sich weiter für Unternehmen

Der Weg ist nun klar vorgegeben. WhatsApp möchte mehr als nur ein Messenger sein. Wie viele andere Messenger, unter anderem auch der Facebook Messenger, will WhatsApp zu einer Plattform werden, auf der viele Dinge des täglichen Lebens erledigt werden können. Dazu gehört auch die Kommunikation und der Austausch von Daten mit Unternehmen.

"Heute aktualisieren wir zum ersten Mal seit vier Jahren die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von WhatsApp, als Teil unserer Pläne in den kommenden Monaten Wege zu testen, wie Personen mit Firmen kommunizieren können.

(...)

Menschen verwenden unsere App jeden Tag, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben und das ändert sich nicht. Wie wir Anfang des Jahres bekanntgegeben haben, möchten wir Wege erkunden, wie du mit Unternehmen, die dir wichtig sind, kommunizieren kannst, während wir dir weiterhin ein Erlebnis ohne Bannerwerbung von Dritten oder Spam bieten. Ob es eine Nachricht von deiner Bank ist, die dir eine möglicherweise betrügerische Transaktion meldet oder eine Nachricht einer Fluggesellschaft, die dich über eine Flugverspätung informiert - viele von uns bekommen Informationen auf verschiedenen Wegen, inklusive SMS oder über Anrufe. Wir möchten diese Funktionen in den nächsten Monaten testen, aber müssen dafür unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie aktualisieren.

(...)

Unser Glauben an private Kommunikation ist nicht zu erschüttern und wir fühlen uns weiterhin verpflichtet, dir das schnellste, einfachste und zuverlässigste Erlebnis auf WhatsApp zu bieten. Wir freuen uns, wie immer, auf dein Feedback und vielen Dank, dass du WhatsApp verwendest."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 23.10.2005
Sachsen
Admiral
Beiträge: 10250
Zitat X5-599;24873906
Ach und bezüglich Preisgabe von Daten.
Ich habe zwei User im Netz. Den einen für EDV und der andere für Privates.


Das ist zwar ganz toll lieber Roger, aber deinen Nickname 2 Minuten googeln und ich hatte deinen Klarnamen und deine Website...

Also bringt dir deine Trennung genau garnix, wenn du beide "User" doch irgendwo mal verknüpft hast.
#19
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Bonfire
Vizeadmiral
Beiträge: 7953
Das ist doch genau das Ziel von Big Data. Sämtliche Daten zusammen zu führen.
#20
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9491
Richtig, und bisher ist dadurch noch kein Nachteil für den User absehbar geschweige denn festgestellt worden.
Personalisierte Werbung ist ein Vorteil - oder will man echt lieber random Werbung?
Darum verstehe ich das ganze Gehabe nicht so richtig...
Es klingt einfach immer nach "es geht mir ums Prinzip!!!!111" und nicht um handfeste, begründbare Tatsachen oder Argumente.

Wenn es mal zu einer Diktatur kommt (um die es angeblich geht), dann sind die Menschen bzw. Wähler schuld und die Unterdrücker sind die Anhänger, sicher nicht die Unternehmen oder Big Data.
Sich also aufgrund solch einer Furcht, für Ablehnung zu entscheiden, ist in der Tat rückständig.
#21
Registriert seit: 30.09.2007
In einer Wohnung
Moderator
Beiträge: 7669
Zitat JojoTheMaster;24875403
Das ist zwar ganz toll lieber Roger, aber deinen Nickname 2 Minuten googeln und ich hatte deinen Klarnamen und deine Website...

Also bringt dir deine Trennung genau garnix, wenn du beide "User" doch irgendwo mal verknüpft hast.

Das ist doch schön. Doch wenn du meinen Thread richtig gelesen hättest, hättest du gemerkt das ich damit nicht heute sondern die Vergangenheit als Zeitform meine. Die Vergangenheit die so ca. 5 Jahre zurück liegt. Damals war auch meine Website noch nicht das was sie heute ist und die Verknüpfungen im Netz auch noch nicht.

Das ich heute Fahrlehrer bin, mein eigenes Geschäft habe und als Prüfungsgebiet Albisgütli ZH sowie Pfäffikon SZ abdecke und meine Website (nein soweit will ich HIER nicht gehen :-) das darf heute jeder wissen.
Denn im gegensatz zu den meckernden Leuten weis ich das ich meine Daten preisgebe. Du darfst sogar wissen das Montag mein freier Tag ist und ich Zwillinge habe. Und nun eine Herausforderung für mich, nenne mir bitte per PN die Namen meiner beiden Mädchen Und wie schon gesagt, ich will ja meine Daten preisgeben, sonst hätte ich keine Kundschaft wenn man mich nicht finden würde.
Da wir Schweizer schon immer Telefonbuch hatten, hatte man mit meinem richtigen Namen auch meine richtige Adresse herausgefunden und jetzt steht sie sogar in Klartext auf meiner Website.

Ach und die beiden User waren nie verknüpft. Sogar die Registrierungsmail war anders. Aber er hat sich wohl schlau über mich gemacht. Hat meine Postings analysiert, hat etwas in anderen Foren gesucht, Postings gefunden die ähnlich klangen, etwas Glück walten lassen und es einfach versucht. Keine Ahnung wie viele Leute er vergeblich angesprochen hat und fragte ob ich es sei :-)
#22
Registriert seit: 23.10.2005
Sachsen
Admiral
Beiträge: 10250
Zitat X5-599;24877950
Das ist doch schön. Doch wenn du meinen Thread richtig gelesen hättest,


Welchen Thread?

Zitat

hättest du gemerkt das ich damit nicht heute sondern die Vergangenheit als Zeitform meine. Die Vergangenheit die so ca. 5 Jahre zurück liegt. Damals war auch meine Website noch nicht das was sie heute ist und die Verknüpfungen im Netz auch noch nicht.


Dein Beitrag war ganz klar in der Zeitform des Präsens gehalten.

Zitat

Das ich heute Fahrlehrer bin, mein eigenes Geschäft habe und als Prüfungsgebiet Albisgütli ZH sowie Pfäffikon SZ abdecke und meine Website (nein soweit will ich HIER nicht gehen :-) das darf heute jeder wissen.
Denn im gegensatz zu den meckernden Leuten weis ich das ich meine Daten preisgebe. Du darfst sogar wissen das Montag mein freier Tag ist und ich Zwillinge habe. Und nun eine Herausforderung für mich, nenne mir bitte per PN die Namen meiner beiden Mädchen


Dass die beiden 2011 geboren sind lässt sich schnell rausfinden. Mit dem Nachnamen, dem ungefähren Geburtsort und der Fakt dass du Zwillinge hast lassen sich die Namen bestimmt auch herausfinden, wenn die Krankenhäuser in der Schweiz Geburtslisten veröffentlichen. Oder ihr habt entsprechende Tageszeitungen. Für sowas hab ich aber weder Lust noch Zeit.

Wenn du dich in mehreren Foren mit unterschiedlichen Nicknamen anmeldest, dann aber immer deine Website verlinkst, kannst du dir die Nicknamen auch gleich schenken.
#23
Registriert seit: 07.07.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1632
Was wird das hier, Privatkrieg Dunkeldeutschland gegen die Schweiz?
#24
Registriert seit: 30.09.2007
In einer Wohnung
Moderator
Beiträge: 7669
Zitat JojoTheMaster;24880905
Welchen Thread?

Thread, Post, Troll, Samstag, Feierabend, ist doch alles fast dasselbe. Nur gut das andere keine Fehler machen, aber ich stehe wenigstens dazu.


Zitat JojoTheMaster;24880905

Dein Beitrag war ganz klar in der Zeitform des Präsens gehalten.

Ach echt?
Es GAB und er stand eines Tages sind für dich also Präsens? Da würde ich unbedingt nochmals die Schulbank drücken:
Zitat

In einem EDV Forum gab es einen User, nennen wir ihn mal Supertroll. Der hat, wie auch immer, meinen Privaten Account erschnuppert. In meinem Privaten Account steht auch meine Adresse, will ja damit Werbung machen, und eines Tages stand er am Bahnhof und hat auf mich gewartet.


Zitat JojoTheMaster;24880905

Dass die beiden 2011 geboren sind lässt sich schnell rausfinden. Mit dem Nachnamen, dem ungefähren Geburtsort und der Fakt dass du Zwillinge hast lassen sich die Namen bestimmt auch herausfinden, wenn die Krankenhäuser in der Schweiz Geburtslisten veröffentlichen. Oder ihr habt entsprechende Tageszeitungen. Für sowas hab ich aber weder Lust noch Zeit.

Ist ja auch kein Wunder, steht auf meiner Website. Geburtsort steht hingegen nirgends und die Namen stehen auch nirgends. Auch das Krankenhaus hat den Namen oder sonstige Daten nie veröffentlicht. In einer Zeitung kam auch nie etwas. Schade das du keine zeit und Lust hast, hätte mich jetzt echt interessiert :-)


Zitat JojoTheMaster;24880905

Wenn du dich in mehreren Foren mit unterschiedlichen Nicknamen anmeldest, dann aber immer deine Website verlinkst, kannst du dir die Nicknamen auch gleich schenken.

[/quote]
Nochmals damit es jeder versteht: DAMALS habe ich die User GETRENNT. HEUTE, ist das anders
#25
Registriert seit: 23.10.2005
Sachsen
Admiral
Beiträge: 10250
Zitat X5-599;24873906
Ich habe zwei User im Netz. Den einen für EDV und der andere für Privates.
In einem EDV Forum gab es einen User, nennen wir ihn mal Supertroll.


Habe=Präsens
Gab=Präteritum

Auf das hab ich mich bezogen.

Dass ein User gleich loszieht und jemanden persönlich bedroht (nehme ich mal an?), ist aber auch etwas speziell. Gab da ein Nachspiel?
#26
Registriert seit: 10.08.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Zitat X5-599;24873906
In einem EDV Forum gab es einen User, nennen wir ihn mal Supertroll.


Wobei ich auch mal anmerken möchte, daß ein Supertroll wohl eher derjenige ist, der datenschutzmäßig so dermaßen auf den Pudding haut, so ungemein auf schlau, weltoffen und erfahren macht, sich dann aber hinterher wundert, wenn er von so einem stalkenden Tiefflieger Besuch bekommt.

;)
#27
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 11686
Zitat DragonTear;24875930
Personalisierte Werbung ist ein Vorteil - oder will man echt lieber random Werbung?


Von Welcher Werbung ist hier eigentlich die Rede? Ich bekomme so gut wie nie Werbung angeboten. Entweder habe ich meine privaten Daten im Griff, oder die Werbung wird durch Adblock erst gar nicht angezeigt. Im Briefkasten liegen jede Woche lediglich die Angebote von Edeka und Co.

Zitat JojoTheMaster;24880905
Welchen Thread?


Die Frage ist berechtigt. Schließlich erstellt X5 ja jeden Tag einen neuen Thread.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]