> > > > Vodafone kämpft mit Störungen im Kabelnetz

Vodafone kämpft mit Störungen im Kabelnetz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vodafoneBereits seit Donnerstagnachmittag hat der Internetanbieter Vodafone mit Störungen im Kabelnetz zu kämpfen. Laut dem Unternehmen seien am Donnerstag 1,8 Millionen Kunden von der Störung betroffen. Dabei konnten die Nutzer weder das Internet, noch das Telefon über das Kabelnetz von Vodafone nutzen. Insgesamt waren also über die Hälfte der Anschlüsse von der Störung betroffen. 

Der Anbieter hat über Nacht intensiv an dem Problem gearbeitet und den größten Teil des Netzes wieder zum Laufen gebracht. Jedoch sollen auch weiterhin noch 250.000 Nutzer von der Störung betroffen sein und keinen Zugang zum Internet aufbauen können. Als Grund wird ein Problem im Rechnerverbund in Frankfurt am Main sowie Berlin genannt. Genaue Details gab Vodafone allerdings auch zum derzeitigen Zeitpunkt nicht bekannt.

vodafone kabel

Vodafone arbeitet laut eigenen Angaben zufolge auch am Freitagmorgen noch „mit Hochdruck“ daran, die Störung zu beseitigen. Wann die Störung komplett beseitigt sein soll, wurde von Vodafone nicht bekanntgegebenen. Betroffene Kunden empfiehlt Vodafone ein Neustart des Kabelmodems, damit dieses eine neue Verbindung aufbaut. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 17.03.2008

Bootsmann
Beiträge: 524
Warum überrascht mich das nicht? :hmm:
#11
customavatars/avatar91201_1.gif
Registriert seit: 10.05.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2055
Vodafone.. die fahren überall die Sparschiene, in unserer Region haben diese den Sendepegel im Kabelnetz reduziert. Die Bildquali leidet und ohne aktive Verstärker kann man teilweise das signal nicht mehr auf mehrere TVs aufteilen...
#12
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Kapitänleutnant
Beiträge: 2038
Mein Beileid allen Betroffenen.

Zitat SchneeLeopard;24714203
Kabel Deutschland war damals auch gut --> Vodafone übernimmt es und schon konnte man auch dies in die Tonne treten.


Kabel Deutschland war schon weit vorher mit schlechtem Service "gesegnet". Und die o.g. Signalverschlechterung kam bei uns auch schon Jahre vor der Übernahme...
#13
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Dachte schon bei uns hätte einer das Kabel im Keller gekappt.
War schonmal der Fall, hat ein Mitarbeiter einen neuen Anschluss gelegt und dafür die Kabel der alten Anschlüsse nicht mehr richtig rein geschoben, da fragt man sich was für Nappel da arbeiten.
#14
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Fregattenkapitän
Beiträge: 3030
Da lob ich mir doch "KabelBW" und ja ich weigere mich es Unitymedia zu nennen :D
Seit 2011 dabei und einmal umgezogen in der Zeit und an beiden Standorten mehr oder weniger nie Probleme gehabt und wenn wurde schnell geholfen.
#15
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9034
hab auch schon zeit 6-7Jahre Unitymedia mitlerweile Businiss Kunde, weil als Privatanwender einfach mehr Leistungen zu verfügung stehen. und man hat keine Warteschlange, und kompetente Mitarbeiter dran :) BlaBla ich weis. Jeder macht ebend andere Erfahrung damit. Hatte bis heute zur keinen Zeit Engpesse mit der Leitung.
#16
customavatars/avatar199366_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013

Bootsmann
Beiträge: 683
War bei mir auch Totalausfall. Letzte Woche Telekom, jetzt Vodafone..scheinen wohl alle zuzeit nicht so top zu funzen.
#17
Registriert seit: 08.05.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 330
Hatte zwar auch kein Internet gestern, aber bin schon mitlerweile 6 Jahre da und hab jetzt den ersten Ausfall gehabt. Da ich Dual-Wan mit nem Telekom 32mbit vertrag hab ist mir der Ausfall erst aufgefallen als ich mich über das langsame Internet wunderte...Nutze das so schon 6Jahre und die Telekomleitung produziert viel öfter Ausfälle deshalb hab ich erst auf diese Lösung umgestellt.
Übrigens wer bei KD druck macht deswegen bekommt ne Rechnungsgutschrift.
#18
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3166
Zitat c137;24714346
Kabel Deutschland war schon weit vorher mit schlechtem Service "gesegnet". Und die o.g. Signalverschlechterung kam bei uns auch schon Jahre vor der Übernahme...


Kann ich nicht behaupten, wo KDG noch KDG war, fand ich den Service Top und auch mit dem TV Bild nie Probleme gehabt.
Kaum wurde es Vodafone, fingen die Probleme auch schon an.
#19
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2107
Bin gerade von der Arbeit wiedergekommen und es spackt immer noch rum. DL Speed zwischen 1 und 4 Mbit/s. Störungsmeldung ist online nicht möglich. Dort wird gesagt, dass in meinem Gebiet keine Störung vorliegt. Telefonisch geht auch nicht, weil immer alle besetzt sind und dann einfach aufgelegt wird mit der Bitte, später anzurufen.
Kotzt mich grad richtig an!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]