> > > > Internet via Kabel wird immer beliebter – 600.000 Neukunden im vergangenen Jahr

Internet via Kabel wird immer beliebter – 600.000 Neukunden im vergangenen Jahr

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

angaDie deutschen Kabelnetzbetreiber können auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr zurückblicken. Laut den aktuellen Branchenzahlen des Verbands für Kabelnetzbetreiber (ANGA), haben im Jahr 2015 über 600.000 Neukunden einen Internetanschluss über das Kabelnetz beantragt. Insgesamt seien damit rund 6,6 Millionen Haushalte mit dem Internet über Kabel verbunden, woraus sich ein Marktanteil von 21,5 % ergibt. Ein Jahr zuvor lag der Markanteil mit 20,4 % noch deutlich darunter. Besonders erfolgreich seien dabei die schnellen Bandbreiten. Bereits jeder Dritte Kabelinternetkunde würde einen Anschluss mit mindestens 100 Mbit/s buchen.

In Zukunft sollen die Geschwindigkeiten im Kabelnetz noch weiter ausgebaut werden. Vor allem mit dem Start des kommenden Standard DOCSIS 3.1 werde die Leistungsfähigkeit des Kabelnetzes im Jahr 2017 nochmals deutlich gesteigert werden. Bereits heute können Anschlüsse mit bis zu 400 Mbit/s beantragt werden. Laut ANGA-Präsident, Thomas Braun, bleiben die Kabelnetzbetreiber mit einer „Verfügbarkeit in 72 % der Haushalte auch 2016 auf der Überholspur.“ In Zukunft seien Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit/s im Down- und bis zu 1 Gbit/s im Upload geplant.

kabel neukunden

Mit diesen Zahlen zeigt sich, dass bei den Kunden der Bedarf nach schnellen Internetanschlüssen stetig anwächst. Es ist kein Geheimnis, dass der Breitbandausbau in Deutschland nur schleppend vorangeht. Dabei kommt es nicht selten zu falschen Versprechungen bei der gebuchten Übertragungsrate oder auch zu falschen Aussagen wie beispielsweise bei der Telekom, dass Vectoring ein schneller Glasfaseranschluss sei. Einen passenden Kommentar dazu gibt es von unserem Redakteur Andreas Schilling.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 10928
Zitat Snake7;24528282
Bin gespannt wann die Leute merken was sharing bedeutet.... .


:D
#12
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4921
Zitat Snake7;24528282
Bin gespannt wann die Leute merken was sharing bedeutet.... .


sharing is caring, war das nicht schon immer so im Internet? :)
#13
customavatars/avatar17019_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1318
Zitat Snake7;24528282
Bin gespannt wann die Leute merken was sharing bedeutet.... .


Dann musst du aber auch gespannt sein wenn die leute merken das vectoring kein glasfaser ist ^^
#14
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2751
Verstehe die Diskussion hier nicht,jeder kann,wenn er ne Auswahl hat wählen.Das geht nicht überall.Es gibt sogar größere Dörfer die haben überhaupt keinen Internetanschluss.Und manche sind da froh wenn einige Mbits per LTE bekommen.Mag sich scheiße anhören ist aber so.Wie geschrieben Glück dem seine volle Bandbreite bekommt und ich gönn es jeden.

Was ich aber ma fragen möchte,da ich mich nicht auskenne,wie funzt das mitn Kabel eigentlich ? (ich mein wir haben hier in unserem ort ne eigene kabelstation,nen Kabelanschluss kostet 2500euro etc Die Station steht am Ortsrand und empfängt ihre Signale über Satellit) ka wie die großen Anbieter angebunden sind.
Worauf ich hinaus will,hat jeder Haushalt der Kabel besitzt und über Um oder KD bezieht sein eigenes koax-Glasfaserkabel in die Wohnung rein oder geht das wie bei FTTC an den Bordstein und dann ins Haus? Glaube kaum das in Städten riesige Koax-Glasfaserbündel,eines jeden haushaltes gelegt werden.Gibts da nicht auch sog. vermittlungskästen ? Und wie stehts eigentlich in den Kabelverträgen was an Leistung erbracht werden muss? (wir ham halt,leider,nur die Telekom hier aufn Land) aber in den Verträgen steht drinnen das ungefähr 8 - 9 Tage !! ausfall im jahr abgedeckt sind.verfügbarkeit 97% im jahr oder so.

Desweiteren wie is das mitn sharing beim kabel,wenns immer höhere Bandbreiten gibt?
#15
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 128
Es gibt kein Koax Glasfaser. Nur sie Knotenpunkte sind per Glasfaser angebunden. Der Rest ist normales Koaxialkabel. Ist halt auch nur eine Marketing Erfindung für Werbeopfer wie LED TVs die nur das Backlight aus LEDs haben.
#16
customavatars/avatar27238_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2641
Nope, von Kabelinternet geheilt worden (Unitymedia 120.000er) zur spitzen Zeit ist der Upload nicht existent!

Ab Nov. nurnoch 599.999 :)
#17
Registriert seit: 25.02.2009

Obergefreiter
Beiträge: 89
Zitat murmelchen80;24562736
Es gibt kein Koax Glasfaser. Nur sie Knotenpunkte sind per Glasfaser angebunden. Der Rest ist normales Koaxialkabel. Ist halt auch nur eine Marketing Erfindung für Werbeopfer wie LED TVs die nur das Backlight aus LEDs haben.


ist doch latte wie sie es nennen, so lange es funktioniert wie es funktionieren soll. und das tut es bei mir seid vielen jahren bei Unitymedia. 2-3 mal im Jahr kurze störungen von nie mehr als 2 stunden gehabt. ich habe immer mehr speed als ich gebucht habe. von daher kann ich echt nicht klagen. und die preise sind auch mehr als fair. von mir aus können die das auch koax glasfaser mit warp antrieb nennen:d

gruß
#18
customavatars/avatar173078_1.gif
Registriert seit: 16.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 127
Warp Antrieb hmm wer braucht dann noch internet her damit :D. Hab 200 von UM und bin zu frieden mit dem was ich krieg.
#19
customavatars/avatar17019_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1318
Zitat BenchisMann;24586343
Warp Antrieb hmm wer braucht dann noch internet her damit :D. Hab 200 von UM und bin zu frieden mit dem was ich krieg.


bist du per ds-lite genatted? habe gehört das wird da langsam standard..
#20
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4921
also ich hab seit einem halben jahr dieselbe IPv4 und scheinbar nix mit ds-lite
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]