> > > > Twitch wechselt von Flash auf HTML5

Twitch wechselt von Flash auf HTML5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

twitchWie Twitch gestern in einem Blogeintrag bekanntgab, trennt sich der Videostreaming-Dienst nach und nach vom Adobe Flash Player. An dessen Stelle soll nun HTML5 treten. Bereits Ende Juni dieses Jahres hatte Twitch über seinen neuen HTLM5-Chat informiert.

Ähnlich wie bei YouTube erfolgt der Wechsel auch hier schrittweise. Zunächst werden die Steuerungselemente des Videoplayers von Flash auf HTML5 und Javascript umgestellt. In den kommenden Wochen sollen diese die bisher genutzten Flash-Elemente ersetzten. Da der neugestaltete Player nicht alle Twitch-Nutzer gleichzeitig erreichen wird, bittet das Videoportal um Geduld.

twitchhtmlk
Auch Twitch wechselt zu HTML5 (Bild: Twitch)

Auch wenn die Videos selbst auf Twitch vorest weiter in Flash abgespielt werden, „ist dies ein wichtiger Schritt hin zur Veröffentlichung des lang ersehnten kompletten HTML5-Players", so die offizielle Ankündigung.

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1562
Willkommen auf der hellen Seite der Macht twitch.tv, schön euch bei uns zu haben :)

Endlich wird die Sicherheitslücke mit Playerfunktion abgeschafft, nieder mit Adobes Bugplayer!
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Je schnell Flash den Weg des Dodos geht desto besser
#5
Registriert seit: 22.07.2015

Matrose
Beiträge: 23
Schön. Im Moment habe ich mich zwar schon sehr daran gewöhnt Twitch nur via VLC zu schauen aber so bequem wie im Browser war das natürlich nie.
#6
Registriert seit: 04.05.2015

Obergefreiter
Beiträge: 121
Öh, wie kann ich denn Twitch im VLC schauen? Wär cool die manchmal nicht sonderlich stabile Seite umgehen zu können ;)
#7
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Na endlich!
#8
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 149
Zitat plitzkrieg;23700511
Öh, wie kann ich denn Twitch im VLC schauen? Wär cool die manchmal nicht sonderlich stabile Seite umgehen zu können ;)


schau mal nach LiveStreamer an, da gibt es auch eine anleitung.
Ist nett und besser, nur hat man da nur den Stream und keinen Chat
#9
Registriert seit: 22.07.2015

Matrose
Beiträge: 23
Zitat AvantFighter;23700560
schau mal nach LiveStreamer an, da gibt es auch eine anleitung.
Ist nett und besser, nur hat man da nur den Stream und keinen Chat


Richtig, funktioniert wunderbar mit Livestreamer. Ich persönlich empfinde das Wegfallen des Chats dabei als einen weiteren Vorteil :) Zur Not könnte man aber einfach das Chatfenster via "Pop-out" separat öffnen.
#10
customavatars/avatar192077_1.gif
Registriert seit: 14.05.2013
Düsseldorf
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 400
Die Entwicklung kann ich nur begrüssen.

Jetzt müssen das nur noch einige Webseiten kapieren und mir nicht immer Flash anbieten zu wollen.
#11
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5782
Ich gehe über http://twitch.l3r.de/
auf Twitch. Läuft bei mir trotz Flash deutlich flüssiger als die rotzige Twitch Seite ;)
#12
Registriert seit: 18.12.2012

Matrose
Beiträge: 32
DANKE!
Nach langjährigen Abstürzen, Freezes und Ruckelorgien auf twitch, youtube, etc., Firefox in Kombination mit dem Flash Player, gibts endlich den html5 Player.
:banana::banana::banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]