> > > > JetBlue erlaubt Musik- und Video-Streaming über Amazon Prime Instant Video

JetBlue erlaubt Musik- und Video-Streaming über Amazon Prime Instant Video

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Amazon Prime Instant Video LogoNutzer von Amazon Prime Instant Video können den Videostreaming-Dienst demnächst auch in einer Höhe von 10.000 Metern kostenlos nutzen, denn die US-Amerikanische Billigfluglinie JetBlue wird ihren Passagieren künftig die Möglichkeit geben, auf das Angebot des Videostreamers zuzugreifen. Das berichten jetzt zumindest die Techblogger von Techcrunch.com. Wer Kunde von Amazon Prime ist, soll bereits im Laufe des Jahres ohne Zusatzkosten in den Flugzeugen der Airline auf Prime Instant Video zugreifen können. Nicht nur das Streaming von Filmen und Serien soll darüber möglich sein, auch die Musik des Amazon-Dienstes darf gestreamt werden.

Wer kein Prime-Kunde bei Amazon ist, soll für die Nutzung des Dienstes 9 US-Dollar pro Stunde bezahlen, dann sollen aber auch andere Streaming-Dienste genutzt werden dürfen. Realisiert soll das Angebot über die satellitengestützt Breitband-Verbindung im Rahmen des Fly-Fi-Programms. Ist das Flugzeug mit einem solchen WLAN-Hotspot ausgerüstet, soll man sich einfach mit einem entsprechenden Endgerät darüber verbinden und auf das Angebot zugreifen können.

Im Laufe des Jahres sollen alle Airbus A320 und A321 mit dem Hotspot ausgerüstet sein. Im nächsten Jahr sollen zusätzlich alle Maschinen des Typs Embraer E190 umgerüstet werden.