> > > > Großer Knall bei Mediakraft - Youtuber Simon Unge verlässt das Netzwerk

Großer Knall bei Mediakraft - Youtuber Simon Unge verlässt das Netzwerk

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

youtubeIn der Nacht vom 20. Dezember auf den 21. Dezember kündigte der Youtuber Simon Unge an, seine beiden Kanäle Ungespielt und Ungefilmt zu schließen. Die beiden Kanäle mit einer Reichweite von insgesamt ca. zwei Millionen Abonnenten werden im Fall von Ungefilmt sofort auf Eis gelegt, im Falle von Ungespielt wird das Minecraft-Projekt VARO2 noch zu Ende geführt.

Grund für die Schließung ist ein bereits länger andauernder Streit zwischen Unge und dem Vermarktungs-Netzwerk Mediakraft. So sollen teilweise fehlende Unterstützung und das Einbehalten von versprochenen Geldern Grund für die einseitige Vertragsaufkündigung sein.

Aufgrund des Videos ging im sozialen Netzwerk Twitter ein wahrer Shitstorm unter dem Hashtag #Freiheit auf das Netzwerk los, welches im Juli eine Finanzierungsrunde von 16,5 Millionen Euro hinter sich hatte. Auch weitere namenhafte Youtuber wie beispielsweise LeFloid werden ihre Verträge bei Mediakraft nicht mehr verlängern.

Mediakraft soll dem durchaus bekannten Youtuber mit dem Verklagen bis zur Privatinsolvenz gedroht haben, sollte dieser gerichtlich gegen das Netzwerk vorgehen. Das Netzwerk hat mittlerweile ebenfalls eine Stellungnahme auf Facebook veröffentlicht.

Währenddessen hat Simon Unge den Kanal ‚Unge‘ ins Leben gerufen, der ohne Bindung an ein Netzwerk den Content von Ungespielt und Ungefilmt vereinen soll. Mittlerweile hat der Kanal bereits knapp 460.000 Abonnenten innerhalb von einem Tag.

 

Social Links

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
MediaKraft ist einfach ein Drecksladen. Lügen bis zum geht nimmer.. Deswegen würde ich mir so oder so nicht überlegen einem Netzwerk beizutreten, weil ich dann von Selbstständigkeit zu Abhängigkeit übergehen würde :D
#18
Registriert seit: 20.05.2011

Gefreiter
Beiträge: 59
Zitat Hadan_P;22989629
Denke ich mir (mit 33) auch. Mein Bruder (22) guckt eigentlich nur noch YT, ich bin dort vielleicht 1x im Monat wenn ich irgend einen Link bekomme. Hab von mir aus noch kein einziges Lets-Play gesehen (wozu, ich spiel selber), auch den anderen Formaten kann ich überhaupt nichts abgewinnen - muss wohl wirklich eine Generationensache sein :hmm:


wahrscheinlich habt ihr vor einigen Jahren die gleichen Sprüche gehört, als es um so Sachen wie Foren und Co. ging. Und jetzt kommt halt von euch so dümmliches Gelaber von wegen "kann ich nix abgewinnen" "Trash" obwohl ihr euch null damit auseinandergesetzt habt oder mal so ein Video angeschaut habt. Selber Schuld!
#19
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12877
Zitat Nashdaq;22990177
Linus Tech Tips
Tek Syndicate
HardwareCanucks
OC3D TV
pcper (PC Perspective)
JayzTwoCents

sind meine Favoriten im Hardwarebereich auf YT.
Vielleicht findest du ja auch etwas für dich.

Danke, kannte einige noch nicht.
#20
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6831
Ich gucke auf YouTube ab und an mal einen Trailer und ansonsten nur den Angry Video Game Nerd. Für mehr wäre mir meine Zeit auch zu schade. Lets Plays finde ich höchstens sinnvoll, wenn ich bei einem Spiel nicht weiterkomme.
#21
customavatars/avatar205203_1.gif
Registriert seit: 15.04.2014
/home
Banned
Beiträge: 1011
Mhh ok, ich kenn weder den Simon Unge, noch sagt mir Mediakraft etwas.

Aber nungut, mir gehen auch irgendwelche adeligen und sowas hart am Arsch vorbei.
#22
customavatars/avatar208447_1.gif
Registriert seit: 15.07.2014
Landeshauptdorf
Bootsmann
Beiträge: 687
Man muss ihn auch nicht kennen. Er macht halt Minecraft Videos und Vlogs. Wer Minecraft selber nicht spielt oder blöd findet, der wird ihn auch nicht kennen. Habe ihn als er 1 Millionen Abonnenten hatte, deabonniert, weil ich so große Youtuber nicht mag und mich die vielen Vlogs nicht interessieren.
#23
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 10918
Ohhh, der kleine YouTuber hat Stress mit seinem Zuhälter, mimimi.

Der soll mal "richtig" arbeiten :)
#24
customavatars/avatar24904_1.gif
Registriert seit: 13.07.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4261
Es gibt schon gute Kanäle....aber auf einmal sollen das Stars sein.....sollen mal arbeiten gehen
#25
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2437
Hat die Firma ihm gedroht, das wenn er den Rechtsweg beschreitet sie ihn wirtschaftlich ruinieren bis zur Privatinsolvenz?
#26
customavatars/avatar51867_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5205
Zitat BenGun_;23013986
Hat die Firma ihm gedroht, das wenn er den Rechtsweg beschreitet sie ihn wirtschaftlich ruinieren bis zur Privatinsolvenz?


Das hat er gesagt, ob das stimmt, wissen wir Außenstehende nicht. Wobei das schwierig werden könnte mit der Privatinsolvenz, da er sechsstellig verdient hat und sicherlich einiges gespart hat :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]