> > > > Kabel Deutschland verdoppelt Surf-Geschwindigkeit auf 200 Mbit/s für Neukunden

Kabel Deutschland verdoppelt Surf-Geschwindigkeit auf 200 Mbit/s für Neukunden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

kabelAb sofort bietet Kabel Deutschland Internet-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit pro Sekunde im Download an. Damit hat der Kabelanbieter die Maximal-Geschwindigkeit verdoppelt, denn bislang konnten Kunden maximal eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit pro Sekunde buchen. Der Upload beträgt bei den neuen Anschlüssen maximal 12 Mbit pro Sekunde.

Laut Kabel Deutschland sollen die schnellen Anschlüsse in 1,1 Millionen Haushalten verfügbar sein. Bis Ende März sollen zwei Millionen Haushalte und bis Herbst 2015 etwa sieben Millionen Haushalte mit 200 Mbit pro Sekunde angeschlossen sein. Bislang ist das Angebot in zehn Städten verfügbar: In Aurich, Bassum, Bendorf, Frankfurt (Oder), Gransee, Koblenz, Mainz, Meppen, Papenburg, Saarbrücken und in Wilhelmshaven.

Die neuen Geschwindigkeiten bietet Kabel Deutschland im Tarif „Internet & Telefon 200“ an. Hier gibt es für 59,90 Euro eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz und eine Internet-Flatrate mit dazu. Neukunden bezahlen in den ersten zwölf Monaten 39,90 Euro. Wer einen WLAN-fähigen Roter mit dazu haben möchte, bezahlt zwei Euro mehr, für fünf Euro monatlich mehr gibt es eine FRITZ!Box 6490. Wie üblich hat der Vertrag eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Für die Bereitstellung fallen einmalig 39,90 Euro an. Wer will kann den Tarif gegen Aufpreis mit zusätzlichen TV-Kanälen erweitern.

Noch schneller geht es beim regionalen Internet-Anbieter M-net. Der bietet seit der letzten Woche in Teilen Bayerns Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit pro Sekunde an. Kabel Deutschland plant die Surf-Geschwindigkeit in den nächsten Jahren weiter zu erhöhen. In den nächsten fünf Jahren sollen Datenraten von 600 bis 800 Mbit pro Sekunde erreicht werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (53)

#44
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
vertrag per telefon kündigen geht nicht aber bestellen da sind se schnell !

denkste ich setz mich hier hin und schreib nen brief !!


wo simmer denn in zeiten des internets...briefe schreiben wie bei omi zeiten noch
#45
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5540
Wo telefon ja sooo modern ist.
#46
customavatars/avatar24334_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 4148
meine Leitung rennt wie jeden tag 200+

#47
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6202
Zitat °^°M-Power°^°;23002148
meine Leitung rennt wie jeden tag 200+


Mit welchem Gerät gehst du ins Netz. Fritzbox? Ist der Speed zu Stoßzeiten immer so gut?

Gruß
#48
customavatars/avatar163740_1.gif
Registriert seit: 23.10.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1617
...nur mal so am Rande...hier aufm Dorf, ohne DSL Alternativen, bei KD32/2 max. gibt es seit 6 Wochen nur Probs...max ist 6-8mBit...normal sind eher 0.9mBit down und 1.2mBit up ... Telefonie geht dann auch nicht mehr.
Angeblich "grossflächige Störung"...mMn sind zu viele Ńeukunden geworben worden und man versucht deren Kündigungsfristen "zu überleben"...die Family ist "not amused!"...:kotz:
#49
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6202
Da nutzt einem auch keine Geschwindigkeit auf dem Papier. Ich denke auch, dass die Kabelbetreiber teils deutlich ihre Leitungen überbelegen um auf Kundenfang zu gehen. Zum Leidwesen der Kunden selbst.
#50
customavatars/avatar41359_1.gif
Registriert seit: 09.06.2006

Admiral
Beiträge: 27250
Ich hab gerade gesehen das KD auch bei mir am Rand von Berlin die 200Mbit anbietet.
Aber als Bestandskunde ist mir das echt zu teuer. 90 Euro im Monat ... no way.
#51
Registriert seit: 19.04.2003
DD
Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Und ich habe wegen der Drosselung jetzt gekündigt, weil es mich ja direkt betrifft und ich die Art und Weise
der Umsetzung der Drosselung für eine Frechheit halte. Und nein, ich bin kein Filesharer.
#52
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6202
Das ist die natürliche Reaktion der Netzbetreiber, auf die massive Überbelegung ihrer Leitungen. Das ist in Ballungszentren absolut falsch kalkuliert worden.

Auch hier kann nicht, wie bei den Kupferstrippen, ab gemolken werden, bis zum bitteren Ende.
#53
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
Zitat HOT6BOY;22909195
vertrag per telefon kündigen geht nicht aber bestellen da sind se schnell !

denkste ich setz mich hier hin und schreib nen brief !!


wo simmer denn in zeiten des internets...briefe schreiben wie bei omi zeiten noch


Das liegt weniger an KD, als an unseren durch den Gesetzgeber geregelten Vertragsverhältnissen. Aber auch heute musst du keine Briefe mehr schreiben und zur Post rennen:

https://www.aboalarm.de/

Ausfüllen, als "Fax" verschicken lassen für ein paar euronen(günstiger als ein Einschreiben), die Bestätigungen via Mail erhalten --> zurücklehnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]