> > > > Die E-Mail in Deutschland wird 30 Jahre alt

Die E-Mail in Deutschland wird 30 Jahre alt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Outlook LogoVor dreißig Jahren traf die erste E-Mail aus den Vereinigten Staaten von Amerika auf einem deutschen Webserver in Karlsruhe ein. Die E-Mail enthielt die kurze Nachricht „Wir freuen uns, dich dabei zu haben“. Laut dem Geschäftsführer der zu United Internet gehörenden Webmailanbieter Web.de sowie GMX sei die E-Mail heutzutage das Rückgrat des Internets. Allein in Deutschland sollen im Jahr 2014 etwa 504 Milliarden E-Mails versendet werden.

Jedoch bringt bzw. brachte die E-Mail nicht nur Gutes. Oftmals verleitete sie Mitarbeiter dazu, auch an freien Tagen mal in das natürlich auch von Zuhause abrufbare Postfach hineinzuschauen und somit doch noch etwas zu erledigen. Das führt auf Dauer zu dem immer häufiger auftretenden Burn-Out-Syndrom da sich die Betroffenen nicht mehr von der Arbeit trennen lassen. Auch wird der meiste E-Mail-Traffic durch sogenannte Spam-Mails verursacht die vom Nutzer entweder Zugangsdaten zu bestimmten Online-Konten wollen oder gar gleich Schadsoftware verteilen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3348
"Wir freuen uns, dich dabei zu haben"
oder
"Wir freuen uns, euch dabei zu haben"
??

;)
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Es kann beides gemeint sein, da im Englischen für beides you verwendet wird.
#3
Registriert seit: 07.07.2009
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 692
ich finde den zshg. das mails burnout hervorrufen können ziemlich weit hergeholt
#4
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5599
Geht ja nur darum, dass jeder Saft zwei Seiten hat.
#5
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Braunschweig, Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 15837
Zitat drakrochma;22488283
"Wir freuen uns, dich dabei zu haben"
oder
"Wir freuen uns, euch dabei zu haben"
??

;)


Unter dieser Email fehlt meiner Meinung nach noch so etwas wie:

Mit freundlichen Grüßen,

National Security Agency :lol:
#6
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2192
Die hatte damals noch gar keine Emails. :)
#7
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 218
E-Mail schreiben ging damals noch nicht beim T-online Terminal BTX dafür aber bestellen Quelle Otto Banking lustige zeit Damals

später kam CompuServe AOL waren noch zeiten mit 2400 Modem hust ich werde Alt :E
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]