> > > > Firefox wird 9 Jahre alt

Firefox wird 9 Jahre alt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Firefox-2013-LogoMozilla Firefox – Der einstige Hauptkonkurrent des Microsoft Internet Explorers wird neun Jahre alt. Heute vor 9 Jahren, 09.11.2004, wurde Version 1.0 ins Internet losgelassen. Dieser Browser war mit der erste, der kostenlos nativ das Tabbed-Browsing beherrschte und quasi den gesamten Browser-Markt revolutionierte. Denn vorher musste man noch pro Website jeweils ein (IE)-Fenster aufhaben. Das aus dem Netscape Navigator hervorgegangene Projekt hieß bis zur Version 1.0 noch Phoenix, jedoch wurde der Name bei Version 0.8 aufgrund von Markenrechtsschwierigkeiten mit dem BIOS-Hersteller Phoenix-Technologies geändert.

 

Firefox1.0 500x303

 

Mit Firefox führte Mozilla einen sehr anpassbaren Browser in den Markt, der sich heute noch großer Beliebtheit, vor allem in Deutschland, erfreut. Jedoch wurde ihm schon seit einigen Jahren der Rang vom Google Konkurrenten Chrome abgelaufen. Trotzdem gehört der kleine rote Fuchs zu den beliebtesten Browsern weltweit. Ableger für Linux-Distributionen und Android sind selbstverständlich und selbst für das sehr restriktive Windows 8(.1) ist eine Touch-Version in Arbeit. Finanzieren tut sich die Mozilla Foundation über Spenden sowie über Zahlungen seitens Google, die garantieren, dass die Google-Suche standardmäßig ausgewählt ist. Von Firefox gibt es einige inoffizielle Versionen wie einem 64-Bit-Build für Windows, welches aber normalerweise einige Versionen hinter der aktuellen hinterher hinkt.

 

Firefox25 500x302

 

Mittlerweile ist der Fuchs, dessen Logo vom Rotfuchs inspiriert wurde, bei Version 25 angelangt. In diesem Sinne: Happy Birthday Firefox!

 

HBDFx.jpg

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1870
Noch nie auf dem privaten PC ^^. Wenn irgend möglich nutze ich Opera, aber FF/Iceweasel haben dennoch viel für die Netzgemeinde beigetragen.
#5
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13145
Zitat bluesunset;21396664
seit 2002 und somit schon über 11 Jahre.
Ende 2002? war sogar schon der erste Support für xmlHTTPRequests ("Ajax") - das dynamische nachladen von Inhalten über Javascript - implementiert.


Die Version ab 2002 lautete Phoenix 0.1 und wurde präzise am 23. September 2002 veröffentlicht. Das Programm musste wegen eines anderen Open-Source-Projekts umbenannt werden und erhielt am 09. Februar 2004 die Bezeichnung Firefox und lag in der Version 0.8 vor. Die Version 1.0 wurde, wie in der News erwähnt, am 09. November 2004 veröffentlicht. Somit sind die Informationen in der News korrekt. ;)
#6
Registriert seit: 10.12.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Hm, erster Browser mit Tabbed Browsing?

Ich bin mir sicher das Opera 3.62, evtl. frühere Versionen, das auch schon konnte. 3.62 war vor mind. 13 Jahren, Freeware war Opera damals aber nicht
#7
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Du hast Recht. Danke für den Hinweis, ich habs abgeändert :)
#8
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
seit version 1 bis heute dabei^^
#9
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Nutze FF auf allen meinen Rechnern. Opera und Chrome find ich nicht so gut und den IE kann man ja eh seit jeher vergessen.
#10
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Bin auch seit vielen Jahren in der Firefox-Bahn festgelaufen. Chrome und Opera (12) hatte ich mal ausprobiert, wobei mich Opera noch eher ansprechen würde als Chrome. Aber Firefox mit seinen Standard-Addons ist für mich einfach ungeschlagen in der Bedienung. Und dass er auch "nur" der zweitschnellste Browser ist, stört mich nicht im Geringsten.
#11
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Happy Birthday, FF! Von Anfang an dir treu geblieben. Dank an alle Supporter, Entwickler und der Community. Ihr habt Großartiges geleistet, da darf man auch so richtig stolz drauf sein. Weiter so. Nur nicht ausruhen ... bis zum 10. Geburtstag :)
#12
Registriert seit: 10.12.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Yep, letztendlich sind es auch bei mir die Addons die mich beim FF bleiben lassen.

Teste regelmäßig die Konkurrenz, aber lande immer wieder beim FF.

Aber das man die "Alle in Tabs öffnen"-Funktion für xfeeds ab FF13 wegrationalisiert hat finde ich äußerst blöde.
#13
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1547
Happy Birthday, Firefox :3
Oh du mein erster und einziger Browser
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]