> > > > Microsoft lockt MobileMe-Kunden mit kostenlosem Cloud-Speicher

Microsoft lockt MobileMe-Kunden mit kostenlosem Cloud-Speicher

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Seit nicht ganz zwei Jahren bietet Apple seinen Nutzern 5 GB kostenlosen Cloud-Speicher an. Darin lassen sich nicht nur Backups von iOS-Geräten ablegen, sondern auch geschossene Fotos und Textdokumente aus Mac OS X. Als ehemaliger und zahlender MobileMe-Kunde bekam man als Dankeschön eine größere Speichermenge (insgesamt 20 GB) aufgeschaltet, die zunächst bis September 2012 gelten sollte. Wer dann allerdings als Ex-MobileMe-Nutzer auf die neue iCloud-Plattform wechselte, dessen Speicherbonus wurde um ganze zwölf Monate verlängert.

Am 30. September läuft dieses Speicherupgrade ab. Wer in seiner iCloud mehr als die kostenlosen 5 GB Speicher abgelegt hat, dessen Account-Funktionen werden vorrübergehend ausgesetzt, bis der Speicher auf die zulässigen 5 GB reduziert wird oder aber bis ein Upgradeplan gekauft wird. Aktuell veranschlagt Apple für eine 20 GB große iCloud 32 Euro pro Jahr. Wer 50 GB benötigt, der muss jährlich 80 Euro für den Dienst berappen.

Nun buhlt Konkurrent Microsoft um die Ex-MobileMe-Nutzer von Apple. Auf Twitter machte der Softwareriesen diesen ein Angebot, kostenlos auf die eigene SkyDrive-Lösung zu wechseln und für zwölf Monate 15 GB Speicherplatz zu ergattern. Wer die E-Mail mit dem Hinweis, dass das kostenlose MobileMe-Upgrade demnächst ausläuft, an Microsoft weiterleitet, der bekommt für ein ganzes Jahr 15 GB Gratis-Speicher vom Microsoft-Konkurrenten geschenkt.

Danach steht der Kunde allerdings wieder vor der Entscheidung, weiter für seinen Cloud-Speicher zu bezahlen, oder die abgelegten Daten auf immerhin 7 GB zu reduzieren, die es bei SkyDrive derzeit gratis gibt.

microsoft mobileme to skydrive