> > > > Google Maps für iOS auf das iPad angepasst

Google Maps für iOS auf das iPad angepasst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google-maps-iosBereits mit dem Erscheinen der ersten Version von Google Maps für iOS wurde auch eine iPad-Version angekündigt. Im Laufe der Nacht ist nun das Update auf Version 2.0 erschienen und bringt unter anderem die Unterstützung für das iPad mit. Weiterhin nun angeboten, wird die Indoor-Navigation (Auflistung aller Gebäude), Updates der Verkehrslage in Echtzeit sowie Informationen über Verkehrsstörungen, z.B. durch Unfälle.

Google Maps auf dem iPad

Über eine versteckte Funktion ist es auch möglich Karten für den Offline-Betrieb zu speichern. Dazu muss einfach nur der Bereich ausgewählt werden, der gespeichert werden soll. Danach reicht ein "Ok maps" in das Suchfeld aus, und der derzeit dargestellte Kartenbereich wird gespeichert.