> > > > Standard-Browser von Android führt mobile Browsercharts an

Standard-Browser von Android führt mobile Browsercharts an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

androidWährend auf dem PC Googles Web-Browser Chrome seine Führung weiter ausbaut und auch hierzulande Mozillas Firefox als beliebtesten Browser ablöste, gewinnt man auch im mobilen Sektor weiter an Fahrt. Laut den Analysten von Statcounter ist Googles mobiler Android-Browser die Nummer eins bei den meist genutzten Browsern auf dem Smartphone und Tablet. Er wird weltweit auf rund 29 Prozent aller mobilen Endgeräte genutzt. Apples iOS-Browser Safari bringt es mit einem Marktanteil von knapp 22,5 Prozent immerhin noch auf Platz zwei, gefolgt von Opera Mobile mit knapp unter 16 Prozent. Der alternative Android-Browser Chrome, den es auch für andere mobile Betriebssysteme gibt, ist weit abgeschlagen mit 3,5 Prozent auf dem sechsten Rang. Dazwischen gesellen sich der UC Browser und Nokias eigener Web-Browser.

In Deutschland verteilt sich der mobile Browsermarkt etwas anders: Hier gewinnt zwar ebenfalls der Standard-Browser von Android das Rennen, baut seine Führung mit einem Marktanteil von 51,4 Prozent aber viel deutlicher aus. Knapp 30 Prozentpunkte reichten Apples mobilen Safari-Browser noch für den zweiten Platz. Auf Rang drei, aber mit nur noch knapp sechs Prozent sehr weit abgeschlagen, landete Google Chrome, gefolgt von Opera, Firefox, Nokia und weiteren Browsern, die sich die restlichen Prozentpunkte untereinander aufteilen.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10411
:moved:
#5
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
hmm ich frag mich ja wieso soviele noch den standardbrowser verwenden wenn google selbst aufm nexus4 chrome vorinstalliert

naja ich bin mitm chrome aufm n4 aufjedenfall sehr zufrieden ;)
#6
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Chrome ist wohl der schlechteste Android-Browser den es gibt, und eine Schande für Google. Der laggt im Scrollen und Pinnch-to-Zoom wie in Gingerbread Zeiten. Wieso du mit dem Teil zufrieden bist müsstest du mir nochmal erklären. Ich finds richtig eklig das Google ab 4.2 nicht mehr standardgemäß den Android-Browser installiert hat.
#7
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Da kann ich mich nur anschließen. Chrome würde ich niemals freiwillig benutzen. Am liebsten benutze ich mittlerweile den Standard-Browser, der reicht für mich vollkommen aus.
#8
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10411
Mich stört an Chrome primär der enormen Akkuverbauch!

Ich bin bisher mit Dolphin Beta(!) super zufrieden.
#9
customavatars/avatar95479_1.gif
Registriert seit: 22.07.2008
Dunkeldeutschland

"Giggity Giggity Goo"


Beiträge: 5056
Chrome auf dem Nexus 4 benutze ich nur um meine Lesezeichen mit dem Smartphone zu synchronisieren, sonst nutze ich einfach den normalen Android Browser.
#10
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2077
Imo ist der Stock Browser auch besser. Chrome hatte ich mal angetestet, aber dann direkt runter geworfen, nachdem ich rausgefunden hab, dass der "double tap Zoom" bei Bildern nicht geht.
#11
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7279
Zitat kontrolle;20860997
Wieso du mit dem Teil zufrieden bist müsstest du mir nochmal erklären.

Vermutlich weil er damit keine Probleme hat. (Ich btw auch nicht, ebenso Nexus4.)
#12
Registriert seit: 29.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Der stockbrowser ist sicher nicht schlecht, aber mein favorit ist nach wie vor der boat browser.
Läuft auf dem n4/7 ohne makel.
#13
customavatars/avatar18696_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Zürich
userus alterus
Korvettenkapitän
Beiträge: 6319
Zitat LeXeL;20860856
hmm ich frag mich ja wieso soviele noch den standardbrowser verwenden wenn google selbst aufm nexus4 chrome vorinstalliert

naja ich bin mitm chrome aufm n4 aufjedenfall sehr zufrieden ;)


Zitat kontrolle;20860997
Chrome ist wohl der schlechteste Android-Browser den es gibt, und eine Schande für Google. Der laggt im Scrollen und Pinnch-to-Zoom wie in Gingerbread Zeiten. Wieso du mit dem Teil zufrieden bist müsstest du mir nochmal erklären. Ich finds richtig eklig das Google ab 4.2 nicht mehr standardgemäß den Android-Browser installiert hat.


AFAIK ist Chrome nur auf den Nexus 4/7/10 Modellen als standardbrowser installiert, bei meinem Galaxy Nexus mit 4.2.2 ist der ursprüngliche Androidbrowser noch drauf, Chrome musste ich nachträglich installieren ;)

Zitat vfdesignz;20861091
Chrome auf dem Nexus 4 benutze ich nur um meine Lesezeichen mit dem Smartphone zu synchronisieren, sonst nutze ich einfach den normalen Android Browser.


Würde die Synchronisation mit dem normalen Androidbrowser funktionieren, würde ich den bevorzugen, nur kommt seit 4.2 (oder war es schon 4.1) eine Fehlermeldung, wenn mach die Synchronisation durchführen möchte. Für mich unverständlich, weshalb Google nicht ihren ursprünglichen Browser weiter pflegen, anstatt einen so schlechten mobilen Chrome zu liefern...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]