> > > > Kabel Deutschland erhöht Bandbreiten und senkt Preise

Kabel Deutschland erhöht Bandbreiten und senkt Preise

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

kabelWährend andere Anbieter die Surf-Geschwindigkeit bei intensiver Nutzung drosseln wollen, erhöht Kabel Deutschland ab sofort die Bandbreiten seiner Einstiegstarife und korrigiert gleichzeitig die Preise nach unten. Der neue Tarif „Internet & Telefon 10“ ersetzt den bisherigen Tarif „Internet & Telefon 8“. Die letzte Ziffer gibt dabei die zur Verfügung stehende Bandbreite an. Diese hat der Kabelnetzbetreiber jetzt von 8 auf 10 MBit/s erhöht. Gleichzeitig wurde Preis von ehemals 12,90 Euro auf nun 9,90 Euro reduziert – zumindest für die ersten sechs Monate, denn nach einem halben Jahr Vertragslaufzeit erhöht sich die monatliche Rate bis zum Ende der zweijährigen Laufzeit auf unverändert 19,90 Euro. Bei den restlichen Konditionen hat sich nichts weiter getan. Kabel Deutschland liefert eine Festnetz-Flatrate für die ersten drei Monate kostenlos mit dazu, verlangt danach aber einen Aufpreis von fünf Euro. Alternativ werden dann 2,9 Cent pro Minute fällig. Der Upload der Internetleitung setzt Kabel Deutschland weiterhin auf 0,6 MBit/s fest.

Der nächst höhere Tarif wurde ebenfalls angepasst. Die Bandbreite steigt hier von ursprünglich 16 auf 20 MBit/s an. Der Upstream liegt ebenfalls auf dem gleichen Niveau wie beim alten Tarif, nämlich bei 1 MBit/s. Einen vergünstigten Einführungspreis in den ersten Monaten wie beim kleinsten „Internet & Telefon“-Tarif von Kabel Deutschland gibt es nicht. Über die gesamte Mindestvertragslaufzeit werden 19,90 Euro monatlich fällig. Ab dem dritten Jahr und damit nach der Mindestvertragslaufzeit fallen allerdings 29,90 Euro an. Dafür ist eine Telefonflatrate für das deutsche Festnetz bereits enthalten.

Bestandskunden beider Tarife müssen mit ihren bisherigen Konditionen leben. Lediglich Neukunden kommen in den Genuss der höheren Bandbreiten und neuen Preisen, bezahlen allerdings auch ein einmaliges Bereitstellungsentgelt von 39,90 Euro.

kabeldeutschland bandbreite einstiegstarif 13 2013

Tief in den Vertragsbedingungen gibt Kabel Deutschland an, die Übertragungsgeschwindigkeit bei einem Traffic von mehr als 10 GB pro Tag auf eine Bandbreite von gerade einmal 100 Kbit/s zu reduzieren. Bislang drosselte Kabel Deutschland erst in Ausnahmefällen und ab einem Volumen von mindestens 60 GB am Tag. Anders als bei der Deutschen Telekom gilt diese Drosselung aber nur innerhalb eines Kalendertages und betrifft nur Filesharing-Dienste.

Das Netz von Kabel Deutschland umfasst über 11,4 Millionen Haushalte und stellt Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s zur Verfügung.

Social Links

Kommentare (48)

#39
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Zitat Tobi_;20878092
Deep Packet Inspection heißt das Zauberwort

Wie das technisch gehen kann, weiß ich. Aber rechtlich ist dies problematisch.
#40
customavatars/avatar26752_1.gif
Registriert seit: 28.08.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Also ich hab seit Jahren Kabel etc von UM .... nie Probleme - immer vollen Speed Down wie Upload - 100/5 mbits - keine einbrüche und Stabile Leitung zu jeder Tageszeit :asthanos:

kanns jedem nur Empfehlen vor allen Dingen nur 12Monate Laufzeit und alles f+rn apple und nen Ei im Gegensatz zur Telekom .. nur Ärger Stress und Frust über nicht Stabile Leitung bis zur Lächerlichen Speedwerten . nene nie wieder Dsl über Rosa Riesen oder sonstige Dsl Provider !!

Kann Kabel nur jedem empfehlen wenn verfügbar !!
#41
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Zitat OC King;20860432
Wie darf Ich diese aussage verstehen?


Ich geb dir bei so ziemlich allen Punkten recht! Aber mit dem Upload ist es wie mit dem Anbieter, bei 99 % der Kunden muss das Internet und Telefon einfach funktionieren und fertig!

Meiner Meinung nach ist es beim Upload auch so, viele (Ich auch) Interessiert der Upload nicht, dementsprechend ist es egal wie schnell oder besser langsam er ist!


Es gibt Rezipienten und Prezipienten - Du gehörst zur erstgenannten Fraktion...
Ich verschicke Daten 10 mal so schnell wie Ihr und bezahle kaum mehr!
#42
customavatars/avatar161675_1.gif
Registriert seit: 13.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 5548
Zitat AG1M;20857489
Bin jetzt seit Anfang diesen Jahres KD Kunde, natürlich sind die versteckten Kosten fies (gibt aber viele Provider die nicht anderes agieren, oder andere Dinge machen um mehr Geld zu kassieren - am Ende alles V.erbrecher*...), aber ich hab eigentlich alle Zusatzkosten ohne großen Aufwand problemfrei kündigen können und die 100 Mbit Leitung für 19,90 € für das erste Jahr ist Fair, nach einem Jahr kann man das 32 MBit runter skalieren damit der Peis gleich bleibt, oder man behält die 100 Mbit und zahlt halt eben mehr.


Das ist nicht ganz richtig, der Preis erhöht sich aufjedenfall um 10€ oder 20€ nach dem ersten Jahr, da hättest du das Kleingedruckte genauer Lesen sollen. :p

Zitat
Testen Sie bis zu 100 Mbit/s ein Jahr lang ohne Aufpreis für nur 19,90 €/Monat. Danach zahlen Sie entweder 39,90 €/Monat oder wechseln jederzeit und garantiert kostenlos zu Internet & Telefon 32 für nur 29,90 €/Monat


Hast aber recht, ist dennoch ein fairer Deal. Ein Jahr lang 100er für 20€ ist unschlagbar.
#43
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
Gerade wenns dafür noch eine Startprämie mal wieder gibt. Hab mir das schon oft überlegt, aber im Endeffekt dann nicht gemacht, weil zwar der Wechsel auf Kabel sehr schnell ist, aber dann wieder auf DSL umsteigen... das ist eine eher langwierigere Geschichte dann :fresse:
#44
Registriert seit: 23.06.2009

Bootsmann
Beiträge: 543
Also ich bin bei KD schon seit 7 Jahren und bin bis jetzt mehr als zufrieden. Es liegen immer 100/6 MBit/s an und der Preis ist unschlagbar. Noch einen Tipp zum Preis, habe noch nie 39EURO bezahlt ;) Einfach jedes Jahr kündigen, dann bekommt man einen Anruf, in etwa "können wir sie als Kunde behalten... bla bla" und man bekommt die 100MBit/s für 32EURO statt 39EURO im Monat ;) Und nicht vergessen rechtzeitig, jedes Jahr zu kündigen.
#45
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Zitat Mario432;20894356
Also ich bin bei KD schon seit 7 Jahren und bin bis jetzt mehr als zufrieden. Es liegen immer 100/6 MBit/s an und der Preis ist unschlagbar. Noch einen Tipp zum Preis, habe noch nie 39EURO bezahlt ;) Einfach jedes Jahr kündigen, dann bekommt man einen Anruf, in etwa "können wir sie als Kunde behalten... bla bla" und man bekommt die 100MBit/s für 32EURO statt 39EURO im Monat ;) Und nicht vergessen rechtzeitig, jedes Jahr zu kündigen.

Ist aber auch nicht garantiert sowas, außerdem ist sowas eine reine Kulanzleistung und ganz schnell zuende, wenn das zu oft genutzt wird.
#46
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2746
iwie versteh ich die ganze Diskussion nicht,jeder anbieter hat vor und nachteile aber alle wollen nur eines Kundenbindung und Geld... und solange alles läuft schön und gut ,aber sobald man support braucht happerts bei allen...wenn man in der ländlichen gegend nur Land-DSL bekommt und man hat die chance auf einen Kabelbetreiber zuwechseln,warum nicht...wenns nur die einzige alternative gibt...nachteil kann echt sein das jeder auf dem land so denkt und so die Datenraten einbrechen wenn einige zur gleichen zeit im inet surfen...
Haben hier in unserem Kaff + Gemeinde einen kleinen Kabelanbieter (TKN) der in manchen Kundenstädte/Landkreise schon Internet über Kabel anbietet.Hab den mal angeschrieben wie es bei uns aussieht und die antwort sah so aus,das sie am überlegen sind unsere 3 Dörfer (gemeinde) mit Kabelinet zu versorgen,gut 30Mbit/s wäre das maximal,aber besser als 16K von der telekom,wobei nur bei uns ausgebaut wurde z.T. auch 25er VDSL ,die 2 anderen Dörfer hängen mit DSL hinterher... (dank langer Kabelwege kommen bei mir nur 10,5K statt 16K an)
Würde jedem empfehlen,der Kabel bekommt aufn Land,das zu nutzen,also fernsehn und inet und telefonieren über telekom oder anderen anbieter...
#47
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1973
Ich würde gerne zu UnityMedia wechseln aber leider verwalten die unser Gebiet nicht sonder nur Kabel Deutschland, wenn die Leitung im August liegt ^^ Naja besser als Telekom.
#48
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Ich sehe da kein Problem mit dem Router.

Wir haben hier selbst KD. Am Anschluss hängt natürlich, neben dem Salat im Keller, das Kabelmodem von KD, aber dahinter funktioniert jede beliebige fritzbox. Wir hatten zeitweise auch einen TPLink angeklemmt.
Das Kabelmodem hat eine LAN und eine Telefon-Buchse, was man anschließend daran hängt, bleibt doch jedem selbst überlassen.

Zu Drosselungen kann ich nicht viel sagen, da ich Filesharing wirklich nur für gelegentliche Spiele-Installationen nutze. Aufgefallen ist mir dabei aber nichts.
Der Support ist soweit super. Ca. einmal im Jahr gibt es eine Netzstörung, aber der Support ist per Handy erreichbar. Da habe ich schon viel schlimmere Sachen bei Vodafone-DSL erlebt.

Zudem hat unser Nachbar normales DSL; bei ihm sind jedoch nur 2Mbit möglich aufgrund der schlechten Anbindung. Wir haben 32 mit KD.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]