> > > > Firefox 23 Beta - Neues Icon und voller h.264 Support

Firefox 23 Beta - Neues Icon und voller h.264 Support

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Firefox-2013-LogoGleichzeitig mit dem Final-Release des Firefox 22 erhielt die Firefox 23 Aurora den Beta-Status. Mit diesem Update ändert der Entwickler Mozilla das Firefox-Logo. Das nun schlichter gehaltene Logo entspricht dem Zeitgeist der aktuellen IT Welt. Zudem wurde die h.264 Unterstützung nun auf Windows 8 ausgeweitet. Da Mozilla nicht für die Lizenz bezahlen möchte, verwendet der Open-Source Browser die Codec des Betriebssystems. Zudem profitiert der Browser von der beschleunigten h.264 Wiedergabe die durch DXVA2 (DirectX Video Acceleration) ermöglicht wird. In den Einstellungen wurden zudem die Möglichkeiten zur Deaktivierung von JavaScript und Bildern rausgenommen, da Mozilla der Meinung ist, dass diese unbedarfte Nutzer nur irritieren. Auch die Social-API bekam ein Update welches nun es nun anderen sozialen Netzwerken außer Facebook ermöglicht, sich in den Browser zu integrieren. Erwähnenswert ist, dass die Social API von Anfang an deaktiviert ist und erst bei Einrichtung aktiviert wird. So soll die Privatsphäre der Nutzer geschützt werden, die keine Verbindung zu sozialen Netzwerken wünschen.

 

Firefox-Logo-Chronik

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 25.06.2009
Hagen
Oberbootsmann
Beiträge: 875
Zitat Morrich;20824256
Ja, ein neues Logo ist ja unheimlich wichtig... wieso macht man sich über solchen Blödsinn Gedanken?


Der Praktikant muss doch auch was zutun haben ;)
#6
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat neo[2k];20823968
Das Entfernen der Option für die Deaktivierung von JavaScript ist beschissen.


+1
Hab sie zwar nie in Anspruch genommen, aber die Wahlmöglichkeit dem Nutzer zu überlassen wäre auch weiterhin super.


Zitat SpeedX4;20824061
[...]Seit version 18-19 geht es irgendwie bergab...


Warum? Was ist gerade so schlimm an dem Browser bzw. wo macht er bei dir Probleme? Die großen Bugs mit Flash sind behoben worden, das hatte mich extrem gestört.


Zitat Morrich;20824256
Ja, ein neues Logo ist ja unheimlich wichtig... wieso macht man sich über solchen Blödsinn Gedanken?


Nun mach dir mal keine Gedanken. Das wird schon keine 6 Wochen oberste Priorität gehabt haben.
#7
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Es ist ja immer noch in about:config änderbar. Also ich finde das verschlanken der Einstellungen recht sinnvoll, da unbedarfte Nutzer dann nicht mehr soviel "kaputt" machen können. Das wichtigste ist ja noch da und ein Internet ohne JS im Jahre 2013 ist doch kaum zu nutzen
#8
Registriert seit: 29.03.2013
Deutschland
Hauptgefreiter
Beiträge: 249
Es gibt genug andere Alternativen zu Browsern die unter Windoof funktionieren : Opera, Chrome,safari und weis gott och andere die weniger bekannt sind. Jedenfalls sind die funktionen die unter Windows deaktivert sind unter Linux noch aktiv ,kann sie also entsprechend aktiveren oder Deaktiveren. Naja offen zugegeben Windows war mal gut keine Frage.Heute ist es nur noch ein Haufen Code der zusammengewürfelt wurde und als Betriebssystem verkauft wird. Das eher gleich wie ein Schweizer Käse mit sehr vielen kleinen Löchern drin.Und wenn man Änderungen vornimmt unter windows ,so kann man das ruhig tun da es ja zuviele Noobs im Win bereich gibt. Da bin ich auch hier froh ( meine Meinung) kein Windoof nutzen zu müssen ( Windows= windoof). Unter Linux kenne ich solche Probleme nicht die es unter Windows gibt.
#9
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat Nugget32;20824872
Es gibt genug andere Alternativen zu Browsern die unter Windoof funktionieren : Opera, Chrome,safari und weis gott och andere die weniger bekannt sind. Jedenfalls sind die funktionen die unter Windows deaktivert sind unter Linux noch aktiv ,kann sie also entsprechend aktiveren oder Deaktiveren. Naja offen zugegeben Windows war mal gut keine Frage.Heute ist es nur noch ein Haufen Code der zusammengewürfelt wurde und als Betriebssystem verkauft wird. Das eher gleich wie ein Schweizer Käse mit sehr vielen kleinen Löchern drin.Und wenn man Änderungen vornimmt unter windows ,so kann man das ruhig tun da es ja zuviele Noobs im Win bereich gibt. Da bin ich auch hier froh ( meine Meinung) kein Windoof nutzen zu müssen ( Windows= windoof). Unter Linux kenne ich solche Probleme nicht die es unter Windows gibt.


Ohne allzu forsch wirken zu wollen: Werd mal bitte etwas konkreter. Du hältst es mit deinen Aussagen so allgemein, dass man wieder mal sehr viel falsch verstehen / interpretieren kann.
#10
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Tellerrand usw. Es kommt immer drauf an, was man damit tut. Am Desktop kann ich auf MS nicht verzichten, da dort gespielt wird, am MacBook wird ausschließlich gearbeitet, und zwar mit Programmen, die es nur auf Windows gibt.
Nicht jeder ist in seinen Aufgaben so ungebunden wie du.:)
#11
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
Zitat phisCON;20824373
+1
Hab sie zwar nie in Anspruch genommen, aber die Wahlmöglichkeit dem Nutzer zu überlassen wäre auch weiterhin super.


Es gibt immermal Seiten, die mit irgendwelchen JavaScripteffekten daherkommen, die nicht vom Adblocker abgefangen werden. Da war es sehr praktisch, das mal eben ausmachen zu können.

Sollte man nun wirklich den Umweg über about:config gehen müssen, ist das echt ätzend. Aber ich bin recht zuversichtlich, dass es bald ein Addon namens JavaScript Disabler geben wird.. ;)
#12
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Gibt es doch schon :) Nennt sich NoScript :P
#13
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
Ah Ok, Problem gelöst. :)
#14
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat neo[2k];20826263
Ah Ok, Problem gelöst. :)


Du kanntest NoScript nicht? Das gehört doch gefühlt zu den 10 beliebtesten FF-Addons im Bereich Sicherheit / irgendwas-blocken. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]