> > > > Firefox 22 steht zum Download bereit

Firefox 22 steht zum Download bereit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Firefox logo scharfWer es nicht schon über die automatische Update-Funktion bekommen hat, kann sich ab sofort die neueste Version des Mozilla Firefox downloaden. Der Browser auf Gecko-Basis ist nunmehr in Version 22 verfügbar und bringt einige Neuerungen mit sich. Zum einen wird der Standard WebRTC nun komplett Unterstützt. Dies bedeutet, dass man jetzt über den Browser ohne Plug-In (Video-)Telefonate über eine Peer-to-Peer-Verbindung führen kann. Zudem kann man über solch eine P2P Verbindung beliebige Daten verschicken (ähnlich wie beim Videotelefonie-Programm Skype). Neben Firefox unterstützt zudem der Google-Browser Chrome diesen Standard, sodass man teilweise browserunabhängig damit arbeiten kann. Eine weitere große Neuerung von der Version 22 ist die Unterstützung der JavaScript-Bibliothek asm.js. Diese ermöglicht es JavaScript Code nahezu so schnell wie nativen Code auszuführen. Während nativer Code im Vergleich zur Vorgänger-Engine etwa sechsmal so schnell lief, verringert sich dieser Wert unter Nutzung der neuen Engine auf das 1,6-Fache. Sehr eindrucksvoll kann man diese Beschleunigung bei der HTML5-Demo der Unreal-Engine sehen (Epic Citadel). Diese läuft ausschließlich mit HTML5 und JavaScript. Die Demo entstand in Zusammenarbeit mit Epic. Zudem werden in der neuen Firefox-Version Benachrichtigungen von WebApps unterstützt. Diese Benachrichtigungen werden dann in das Benachrichtigungssystem vom jeweiligen Betriebssystem integriert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
http://abload.de/img/unbenanntuwsst.jpg

Also zumindest bei Windows 8 kann man dort die Textgröße einstellen :)
#15
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat iToms;20805561
http://abload.de/img/unbenanntuwsst.jpg

Also zumindest bei Windows 8 kann man dort die Textgröße einstellen :)


Ja, echt genial, das man als Windows 7-Nutzer auf solche sinnvollen Einstellungsmöglichkeiten verzichten muss. So einen Hass auf Microsoft und Windows hab ich echt noch nie gehabt....
#16
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen :(
#17
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat iToms;20805846
Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen :(


Halb so schlimm, mittlerweile hab ich mich auch wieder beruhigt. ^^
Hab die Größe nun mit dem DPI-Schieber auf 124 % eingestellt. Da ist alles einen Furz kleiner als normal (so auch der Menü-Text), aber ich kann damit noch arbeiten.

Wenn FF 22 wirklich mitskaliert und man das nicht abschalten kann, muss ich wohl bei Version 21 bleiben, da ich mit diesen dicken Internetseiten natürlich nicht so gut arbeiten kann. :(
#18
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Verusch das mal, habe ich gerade noch gefunden:

In about:config das hier "layout.css.devPixelsPerPx" auf 1 setzen.
#19
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat iToms;20809398
Verusch das mal, habe ich gerade noch gefunden:

In about:config das hier "layout.css.devPixelsPerPx" auf 1 setzen.


Hab dran herumgedoktort und musste deswegen Firefox neu installieren. XD

Jeeeedenfalls: Auf dem Wert 1.0 ist es mir dann doch zu klein. Ich hab (für mich das erste Mal) einen Ausflug in den Firefox-Support-Chatroom gemacht, dort hat mir der gute "Wawuschel" mit dem Addon "NoSquint" weiterhelfen können.
Zwar wird der Firefox bei mir wohl fett bleiben, aber mit dem Addon kann ich wenigstens den Internetseiten eine Diät verpassen. Mit dem Kompromiss kann ich leben. :-)

Edit: Noch ein hilfreiches Addon: "Theme Font & Size Manager". Damit kann man Fettifox' Menütext schrumpfen lassen.

Hach, einfach herrlich diese Oase an Addons. XD
#20
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2190
Zitat phisCON;20805667
Ja, echt genial, das man als Windows 7-Nutzer auf solche sinnvollen Einstellungsmöglichkeiten verzichten muss.


Muß man nicht.
Schau mal bei Win7 links, was in der Menüleiste steht:
Der letzte Menüpunkt heißt "Benutzerdefinierte Textgröße (DPI) festlegen".
Dort kannst du auch bei Win7 die Textgröße separat einstellen.

Wie so oft sitzt der Fehler vor dem Bildschirm.
#21
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat passat3233;20810548
Muß man nicht.
Schau mal bei Win7 links, was in der Menüleiste steht:
Der letzte Menüpunkt heißt "Benutzerdefinierte Textgröße (DPI) festlegen".
Dort kannst du auch bei Win7 die Textgröße separat einstellen.

Wie so oft sitzt der Fehler vor dem Bildschirm.


Ganz ruhig, Tiger. Ist mir auch schon aufgefallen. Es gibt ganz offensichtlich Unterschiede in den Einstellungsmöglichkeiten der Darstellungsgröße des Menütextes zwischen Win7 und Win8. iToms' Bild zeigt das.
#22
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2190
Nein, gibt es nicht.
Der einzige Unterschied zwischen W7 und W8 ist der, das die Einstellungsmöglichkeiten für den Text bei W8 auf dem Hauptbild zu machen sind und bei W7 über ein gesondertes Fenster.
Der Menüeintrag steht bei W7 unter dem "Cleartype Text anpassen".

Und auch unter W7 gibt es noch die alten Einstellmöglichkeiten, die es unter WinXP gab.
Da kann man für jedes Element einzeln die Textgröße, Schriftart etc. einstellen.

Das geht so:
Rechtsklick auf den Desktop ->Anpassen->Fensterfarbe->Erweiterte Darstellungseinstellungen.
Da kann man dann für Fenstertitel, Menüs, Symbole etc. etc. alles haarklein mit Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe, Hintergrundfarbe etc. einstellen.
#23
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat passat3233;20811275
Nein, gibt es nicht.
Der einzige Unterschied zwischen W7 und W8 ist der, das die Einstellungsmöglichkeiten für den Text bei W8 auf dem Hauptbild zu machen sind und bei W7 über ein gesondertes Fenster.
Der Menüeintrag steht bei W7 unter dem "Cleartype Text anpassen".


Ok, dann habe ich mir zuviel Hoffnung aus dem Screenshot gemacht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]