> > > > Facebook mit eigener Search-Engine Social Graph

Facebook mit eigener Search-Engine Social Graph

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookFacebook hat neben seiner Kontakt-Suche nun eine echte Search-Engine vorgestellt, welche sich allerdings von der klassischen Websuche unterscheidet. Die in einem frühen Entwicklungsstadium befindliche Funktion erlaubt das Durchsuchen des "Sozialen Graphen". Mark Zuckerberg beschreibt die Suche in Facebook als gewaltige Aufgabe, schließlich habe man 1 Milliarden Nutzer, 240 Milliarden Fotos und 1 Billion Verknüpfungen untereinander. Eben diese Beziehungen sollen über den "Social Graph" besser dargestellt werden.

Facebook Social Graph

Doch was kann der Facebooke-Nutzer nun mit dieser neuen Suche tun? Facebook demonstrierte dazu einige Beispiele. So lässt sich nach Freunden an einem bestimmten Ort suchen, die gerne ins Kino gehen. Oder aber es lassen sich nur die Fotos eines bestimmten Zeitraumes anzeigen. Diese Angaben lassen sich bei zu großer Treffermenge auch noch verfeinern. Facebook will in diesem Zusammenhang aber auch die Privatsphäre seiner Nutzer im Auge behalten und nur solche Informationen über die Suche zurückgeben, die der Nutzer auch weitergeben will. Wird nach Suchbegriffen außerhalb des Facebook-Universums gesucht, springt Microsoft mit Bing in die Bresche und liefert die entsprechenden Ergebnisse.

Wer möchte kann sich für den englischsprachigen Betatest anmelden. Es wird vermutlich noch einige Monate dauern, bis Facebook die Funktion in den USA freischaltet. Ob dann auch ein zeitgleicher Start in Deutschland stattfindet, ist nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Das kann Netflix (nicht)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

In den USA ist Netflix mittlerweile der populärste Video-Streaming-Dienst, entsprechend groß waren und sind die Erwartungen in Deutschland. Hierzulande ist das Angebot seit einigen Stunden verfügbar - Grund genug für einen genaueren Blick auf das, was Netflix kann und nicht kann. Kritik muss... [mehr]

The Avengers: Ein Trailer bedeutet Ärger für Google

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Ob und in welchem Umfang die illegale Vervielfältigung von Filmen der Unterhaltungsbranche tatsächlich Schaden zufügt, ist noch immer umstritten. Die Industrie selbst spricht von Milliarden, so mancher Experte geht von deutlich geringeren Beträgen aus. Angesichts dieser Diskussion wirkt das... [mehr]

Netflix ist ab sofort in Deutschland verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Nach Monaten des Wartens ist Netflix heute auch in Deutschland an den Start gegangen. Große Überraschungen bleiben jedoch aus, schließlich waren bereits im Vorfeld nahezu alle wichtigen Details bekannt geworden. Interessenten können zwischen drei, jederzeit kündbaren Tarifen wählen. Für... [mehr]

31C3 - Event-Netzwerk mit Gigabit-Internet und lokalem DECT sowie DVB-T

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/31C3

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Chaos Computer Club zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr (vom 27. bis 30. Dezember 2014) den Chaos Computer Congress - in diesem Jahr 31C3 und wieder einmal im CCH Congress Center Hamburg. Der Club nutzt die Chance wie in jedem Jahr um zu zeigen, was... [mehr]

Großer Knall bei Mediakraft - Youtuber Simon Unge verlässt das Netzwerk

Logo von YOUTUBE

In der Nacht vom 20. Dezember auf den 21. Dezember kündigte der Youtuber Simon Unge an, seine beiden Kanäle Ungespielt und Ungefilmt zu schließen. Die beiden Kanäle mit einer Reichweite von insgesamt ca. zwei Millionen Abonnenten werden im Fall von Ungefilmt sofort auf Eis gelegt, im Falle von... [mehr]

Erster Versuch mit über 500 MBit/s über das Kupferkabel geglückt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/A1_LOGO

Nach aktuellem Stand heißt es, dass das weit verbreitete Kupferkabel für neuere, schnellere Internetanbindungen nicht mehr geeignet sei und für diese Fälle das teure Glasfaserkabel Abhilfe schaffen würde. Das derzeitig bekannte Limit liegt bei den noch sehr jungen Vectoring-Anschlüssen mit... [mehr]