> > > > Adobe stoppt Neuinstallationen von Flash auf Android-Geräten

Adobe stoppt Neuinstallationen von Flash auf Android-Geräten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

adobeAls Adobe 2007 mit großen Plänen Flash auf Mobilgeräten ankündigte, sah alles zunächst nach dem gleichen durchschlagenden Erfolg aus, wie auf dem Desktop. Doch der erste Rückschlag folgte bereits kurz darauf, als sich Apple unter Führung von Steve Jobs vehement weigerte das Format zu übernehmen. Hauptsächlich Android sorgte dann doch noch für eine große Verbreitung der Plattform, auch wenn sie wegen ihres Ressourcen- und Stromhungers nicht von allen geliebt wurde. Mit dem Aufstieg von HTML5 begann auch der Fall von Flash auf Mobilgeräten. Bereits mit Android Ice Cream Sandwich unternahm Google einen ersten Schritt weg von der Flash-Plattform, hin zu HTML5.

Mit Jelly Bean unternahm der Internetriese einen weiteren Schritt. Jelly Bean unterstützt Adobe Flash von Haus aus nicht mehr und ist nur noch manuell installierbar. Bereits die mobile Version von Google Chrome, die mit Jelly Bean zum Standardbrowser für Android wurde und seine Beta-Phase hinter sich brachte, verzichtet komplett auf Flash und kann auch nicht über Plugins dazu überredet werden. Wohl als direkte Reaktion darauf stoppt Adobe Neuinstallationen von Adobe Flash über den Android Market bereits ab dem 15. August 2012 und zieht somit einen virtuellen Schlussstrich unter die Plattform. Mit Apples fortwährender Weigerung Flash zu unterstützen und dem Rückzug aus Android wird Adobe Flash von 85 % aller Smartphones nicht mehr unterstützt oder weiterentwickelt bzw. verbreitet. Die Zukunft gebührt allein HTML5, das sich als flexibler und ressourcenschonender als Flash erweist. Daran wird auch RIMs Ankündigung Flash on Mobile auf dem Playbook weiter zu unterstützen wohl kaum etwas ändern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
die brauchst du nicht zu sichern, die wird auf x Portalen weiterhin zum Download angeboten. Da ich zur Zeit eh mittels Tablet als auch Smartphone via splashtop app per wlan und auch 3g mobil vollwertig auf mein win7 notebook Zuhause zugreife und arbeite ärgert mich das jetzt eh weniger da Flash auf win7 ja voll funktioniert, ja sogar aufwendige shooter wie call of duty lassen sich mit der app auf dem Android gerät somit spielen, aber solange html5 noch in den Kinderschuhen steckt bzw. noch nicht flächendeckend eingesetzt wird halte ich es für einen großen Fehler es jetzt schon einzumotten.
#12
customavatars/avatar145933_1.gif
Registriert seit: 28.12.2010

Obergefreiter
Beiträge: 107
mit titanium backup hab ich das schneller gesichert. auf xda such ich da auf jeden fall länger. Die ganzen Mediatheken kann man ohne flash vergessen...
#13
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Fregattenkapitän
Beiträge: 3030
Zitat Namenlos;19310598
HTML 5 auf Youtube unterstützt noch keine Werbung und nimmt somit den Videoerstellern die Einnahmequelle. Ist also nicht zu empfehlen. Auch der HTML5 Player ist weitaus schlechter imo.


Und wer genau will Werbung sehen? Is doch gut und mit Sicherheit kein Kritikpunkt, mag egoistisch sein, mir ist das total wurscht ob der Typ hinter dem Video kein Geld sieht.
#14
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Zitat benjiee;19312022
mit titanium backup hab ich das schneller gesichert. auf xda such ich da auf jeden fall länger. Die ganzen Mediatheken kann man ohne flash vergessen...

Zumindest ZDF geht schonmal ohne ;) (Startseite - ZDF Mediathek)

Zitat SoftwareFuxx;19312122
Und wer genau will Werbung sehen? Is doch gut und mit Sicherheit kein Kritikpunkt, mag egoistisch sein, mir ist das total wurscht ob der Typ hinter dem Video kein Geld sieht.

Klasse Einstellung :) Freue mich schon auf den Tag wenn du dich wunderst, wieso niemand mehr Videoreviews o.ä. macht und du dir einen Wolf danach suchst, nur weil es sich für die Macher nicht mehr lohnt. Niemand hat etwas zu verschenken...
#15
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Zitat mRAC [HWLUXX];19318192
Zumindest ZDF geht schonmal ohne ;) (Startseite - ZDF Mediathek)


Klasse Einstellung :) Freue mich schon auf den Tag wenn du dich wunderst, wieso niemand mehr Videoreviews o.ä. macht und du dir einen Wolf danach suchst, nur weil es sich für die Macher nicht mehr lohnt. Niemand hat etwas zu verschenken...


Naja das finde ich auch die falsche Einstellung. Ich war lange selbst Redakteur bei brarebonecenter.de und habe zig Reviews zu aktuellen Barebones verfasst und diese natürlich auch in meiner Freizeit getestet. Dafür habe ich natürlich auch keinen Cent bekommen oder andere Vergünstigungen in Anspruch genommen. Es war ist halt ein Hobby und entweder man investiert Arbeit und Mühe weil es einem Spass macht und man das Projekt unterstützen will oder man lässt es eben sein. Kommerz ist hier sicher fehl am Platz.
#16
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Fregattenkapitän
Beiträge: 3030
Zitat mRAC [HWLUXX];19318192
Zumindest ZDF geht schonmal ohne ;) (Startseite - ZDF Mediathek)


Klasse Einstellung :) Freue mich schon auf den Tag wenn du dich wunderst, wieso niemand mehr Videoreviews o.ä. macht und du dir einen Wolf danach suchst, nur weil es sich für die Macher nicht mehr lohnt. Niemand hat etwas zu verschenken...


Die, die es professionell machen, bei gamestar z.B. bekommen ihren Lohn, dort gibt es auch keine Werbung in den Videos und die, die es in der Freizeit machen, sollten das machen weils deren Hobby ist, nicht um was dran zu verdienen und genau deswegen ist mir das auch egal, man muss nicht immer und überall aus jeder scheiße Geld quetschen... Aber die Moral zu früher hat sich halt stark verändert!
#17
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
@SoftwareFuxx: Ich will hier keine Grundsatzdiskussion anfangen, da das eh nichts nützt oder ändert, aber hast du dir schonmal überlegt woher Gamestar das Geld für die Löhne hat? Kleiner Tipp: Wenn man den Adblocker ausschaltet, ist auch auf Gamestar Werbung ;) Sogar groß vor den Videos.

@Sniper: Das ist doch quatsch. Dann kannst du auch zu deinem Arbeitgeber gehen und sagen, weil dir die arbeit so viel spaß macht, bräuchtest du ab sofort keinen Lohn mehr. Wahrscheinlich hättest du nicht nein gesagt, wenn dir Geld für die Artikel geboten worden wäre, oder?

Funktionieren würde das ganze System natürlich prächtig, wenn jeder im gleichen Maße Content frei zur Verfügung stellt - hier herrscht aber seit eh und je ein starkes Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage, weshalb das einfach nicht möglich ist.

Jetzt aber wieder BTT. ;)
#18
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4548
Zitat Namenlos;19310598
HTML 5 auf Youtube unterstützt noch keine Werbung und nimmt somit den Videoerstellern die Einnahmequelle.


Das macht Adblock auch...
#19
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Zitat mRAC [HWLUXX];19318474
@SoftwareFuxx: Ich will hier keine Grundsatzdiskussion anfangen, da das eh nichts nützt oder ändert, aber hast du dir schonmal überlegt woher Gamestar das Geld für die Löhne hat? Kleiner Tipp: Wenn man den Adblocker ausschaltet, ist auch auf Gamestar Werbung ;) Sogar groß vor den Videos.

@Sniper: Das ist doch quatsch. Dann kannst du auch zu deinem Arbeitgeber gehen und sagen, weil dir die arbeit so viel spaß macht, bräuchtest du ab sofort keinen Lohn mehr. Wahrscheinlich hättest du nicht nein gesagt, wenn dir Geld für die Artikel geboten worden wäre, oder?

Funktionieren würde das ganze System natürlich prächtig, wenn jeder im gleichen Maße Content frei zur Verfügung stellt - hier herrscht aber seit eh und je ein starkes Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage, weshalb das einfach nicht möglich ist.

Jetzt aber wieder BTT. ;)

die Frage stellt sich gar nicht eben weil es Hobby ist und man das macht weil man Spaß dabei hat. Ich glaube DU solltest mal lieber an DEINER Einstellung arbeiten, meine ist da vollkommen gesund.
#20
customavatars/avatar34464_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006

Bootsmann
Beiträge: 732
Interessante News präsentiert von einer Hardwareseite, die selber den Umstieg von Flash auf HTML5 nicht bewerkstelligt bekommt -> siehe die Videos bei Hardwareluxx. Sind per Smartphone ohne Flashplugin nicht abspielbar!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]