> > > > Apple: Safari 6 vorerst nicht für Windows

Apple: Safari 6 vorerst nicht für Windows

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoAm 25. Juli diesen Jahres veröffentlichte das kalifornische Unternehmen Apple mit „OS X 10.8 Mountain Lion" das neueste Mac-Betriebssystem. Neben zahlreichen Features wie Notification Center, Power Nap, Erinnerungen und eine Diktierfunktion integrierte der Hersteller auch eine neue Version des Safari-Browsers. Diese, so berichtet eine Pressesprecherin des Konzerns, werde vorerst allerdings nur für Mac-Nutzer zur Verfügung stehen.

Safari 6.0 bringt neben einigen optischen Anpassungen auch neue Funktionen mit sich: Richtet man seinen Blick auf die Adresszeile, so wird deutlich, dass Apple dort auf eine sogenannte „Omnibar" setzt. Diese stellt eine Kombination aus Adress- und Suchleiste dar, wie sie andere Browser bereits seit einiger Zeit besitzen. Auch die Anordnung der Tabs in der Tab-Leiste hat sich verändert: Statt einer festen Bereite können sich diese nun je nach der Anzahl geöffneter Tabs beliebig über die gesamte Zeile ausdehnen. Im Zuge der Integration von sozialen Netzwerken bringt Apple mit Safari 6.0 auch einen Sende-Button, der das unkomplizierte Teilen von Inhalten ermöglicht.

Safari 6.0
 

Ging man bisher eigentlich davon aus, dass Apple die neueste Safari-Version wie üblich auch Windows-Nutzern zur Verfügung stellen würde, verneinte eine Pressesprecherin dies in einem Interview mit Macworld. Demnach plane der Konzern, den neuesten Safari-Browser vorerst nur für den Mac anzubieten. Ob man zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Windows-Ausgabe rechnen darf, verriet man nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Zitat L0rd_Helmchen;19228182
Die technisch besten und schnellsten Browser sind derzeit die, die auf der WebKit-Engine basieren. Das ist einmal Chrome und - wer hätte es gedacht - Safari. Nur dass Safari nicht die Google Big Brother Features besitzt, insofern stellt sich die Frage wer da besser ist in meinen Augen nicht....


Ganz klar Iron!
#16
customavatars/avatar128935_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
Antarctica

Darkside of Luxx


Beiträge: 3480
mal wieder ein Glaubenskrieg

überzeugter Safari-User seit Jahren, hab mittlerweile seit Umstieg auf ML keinen anderen mehr installiert — wozu auch? da kann dauerhaft kein einziger Browser mithalten (bis auf Chrome evtl.)
und Extensions... es gibt viele Extensions für Safari, man muss nur wissen was man ungefähr will und danach suchen, die Extensions auf der Apple-Website sind 0815

Safari für Windows ist allerdings totaler Müll
#17
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8144
Zitat GA-Thrawn;19228479
PS: Dafür das flash rotzig programmiert ist kann Mozilla nix..
Natürlich ist Flash eine Krankheit die endlich ausgerottet gehört, das bestreitet niemand. Andere Browser schaffen es aber auch halbwegs ordentlich damit umzugehen, insbesondere mit Chrome hast du da quasi null Abstürze. Bei Firefox bin ich ja mittlerweile schon heilfroh, dass mir das Ding beim Öffnen von größeren PDFs nicht mehr ständig abkackt...

Zitat Xaseron;19228564
Ganz klar Iron!
Stimmt, Iron gibt es auch noch. Als ich mir den das letzte mal angesehen hatte, hingen die aber Update mäßig ziemlich weit hinter dem "echten" Chrome hinterher.
#18
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Zitat L0rd_Helmchen;19228182
Ich nutze zwar auch Firefox, aber der ist in den letzten Jahren immer beschissener geworden. Ich reg mich über das Ding eigentlich nur noch auf, besonders in Kombination mit Flash *kotz*


Da muss ich dir beipflichten. Ein Freeze und ein paar Flash-Probleme weniger wären wunderschön. Schade, dass da nichts gemacht wird, auch von Adobe...
Lustigerweise ist der Flash Player nie bei mir abgestürzt, bis ich mit jemandem darüber mal gesprochen habe (vor wenigen Monaten) und der mir davon erzählt hat. -.-

Wenn sich Firefox verschlimmern sollte (was für manche vielleicht nicht mehr möglich ist) dann muss es halt Chrome sein. *seufz* Einen anderen Alternativ-Browser gibt es nunmal nicht, kein Suckfari, keinen Internet Explodierer und kein ohbraw.
#19
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Fregattenkapitän
Beiträge: 2977
Zitat Xaseron;19228564
Ganz klar Iron!


+1 - nur schade, dass sich das Ding nicht automatisch updatet.
#20
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4273
Intressiert nicht, Safari ist eh kein Browser der unter Win gut ist.
Ich bleibe beim besten Browser der Welt Opera!
Mal hoffen das es noch lange so bleibt, sonst muss ich unter Win den IE nutzen.:(
SlowAutoUpdateFox taugt nichts und Chrome sieht scheiße aus.
#21
customavatars/avatar54065_1.gif
Registriert seit: 21.12.2006
Deutschland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1941
Also ich finde Safari 6 unter Mountain Lion klasse.

Unter Windows nutzte ich nach wie vor Firefox und gelegentlich Chrome.
#22
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2608
@L0rd_Helmchen
hast du jemals mit Flash gearbeitet?
Flash ist so ziemlich das genialste, womit ich bis jetzt arbeiten durfte und aussterben wird es garantiert nicht! Im Gegenteil, es wird sich weiter ausbreiten, da durch die neue Adobe Air Umgebung die Flashwiedergabe auch unter Iphone usw. läuft. Werbebanner sind nur ein winziger Bruchteil davon, was Flash überhaupt kann.
#23
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10396
ich hab schon vieles versucht, aber bin immer an der bedienung gescheitert. Bei Firefox finde ich mich schnell zurecht, habe einige nützliche plugins und alles läuft wie es soll.

Habe Opera ausprobiert: Bedinungsmäßig ein Graus und geschwindigkeit nicht besser als ff
Habe Chrome ausprobiert: Gleiches wie Opera
Internet explorer hatten wir früher - seit sich da mal was über ein active x exploit selbstständig installiert hat kommt der nicht mehr in die Tüte.

Die Diskussion hier ist obsolete - jeder hat das was ihm am besten passt. Es gibt objektiv kein "besser oder schlechter". Alle sind gut und visualisieren das www...

PS: Das einzige was mich fertig gemacht hat ist die Umordnung von "in neuem Fenster öffnen" und "in neuem TAB öffnen" beim neuen Firefox ( hatte vorher 3.16.sowieso ). Aber Firefox wäre nicht Firefox wenn es auch dafür ein Plugin gäbe womit man sich einfach das Kontext-Menü nach eigenem Wunsch gestaltet...
#24
customavatars/avatar10149_1.gif
Registriert seit: 28.03.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1570
kann phonix nur zustimmen , wer so einen bullshit behauptet und sagt Flash würde aussterben , der hat einfach 0 Ahnung von der Materie. Ich bin selbst Mediengestalter, und würde es Flash nicht geben würden Seiten immer noch aus sehen wie vor 20 Jahren im tollen 0815 Frontpage html design.

Also bitte einfach mal überlegen bevor man sowas unreifes von sich gibt ;)

Danke

Ansonsten Safari unter Mac Top under Windows Flop benutze seid Jahren Firefox für mich genial. Schade das Netscape nicht mehr weiterentwickelt wird die waren damals echt gut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]