> > > > Mozilla veröffentlicht Firefox 14

Mozilla veröffentlicht Firefox 14

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Firefox logo scharfDer Softwareentwickler Mozilla hat schon vor einiger Zeit Firefox 14 für das Android-Betriebssystem veröffentlicht und nun darf auch die Desktop-Variante mit dem Versionssprung an den Start gehen. Die finale Fassung trägt die Buildnummer 14.0.1 und wird unter anderem die Unterstützung für OS X 10.8 Mountain Lion bieten. Außerdem wird in der URL-Zeile nun automatisch die eingegebene Adresse vervollständigt und zudem wird nun als Standardeinstellung die verschlüsselte Suche bei Google verwendet.

Neben dem Schließen von einigen Sicherheitslücken können sich auch Entwickler auf einige Neuerungen freuen. So kann zum Beispiel durch die Pointer-Lock-API die Interpretation von Mausbewegungen erfolgen und zudem können die Entwickler den Bildschirm vor dem Schlafmodus hindern.

Der Download steht ab sofort über die Update-Funktion bereit und kann natürlich auch auf der Mozilla-Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar80622_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 4685
Mit dem 13er hatte ich auch ständig nur Probleme.Auch die dauernden Freezes oder Abstürze durch den Flashplayer.Habe aber auch gelesen das das an dem Flash-Plugin selber liegen soll und man deshalb die Version 10.3 installieren soll.
Wäre natürlich gut zu wissen,ob das Problem mit der neuen Version immernoch besteht.
#3
customavatars/avatar169302_1.gif
Registriert seit: 03.02.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 285
Zitat suYincheN;19178995
Seit dem Update zu 13.x lief der FF bei mir wie der letzte Dreck. Ständig freezes, dann schmiert Flash ab bei Videos... war kein "Zustand" mehr.

Bin dann zum Spass mal zu Chrome rüber und ich kann endlich wieder normal surfen...

War immer ein FF Fanboy, aber die haben das Ding nach und nach verhunzt.


Oha!? Und ich hab schon mein PC beschuldigt...naja, dann ist wohl eine Entschuldigung fällig :D
Dachte schon.
#4
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1266
Hatte die selben Probleme und war eig immer gegen den Chrome Browser aber seit ich den Chrome nutze sind nich nur die Probelem weg auch Browser games und manche seiten sind nicht nur subjektiv schneller bei einem freund hab ich den chrome dann sogar auf nem kleinen notebook installiert weil es mit FF fast unmöglich war Browser games zu spielen und siehe da sie laufen alle flüssig mit Chrome ich warte noch 2 versionsnummer bis ich den FF wieder ausprobiere
#5
customavatars/avatar46831_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Also bei mir kam früher auch nur Firefox auf den Rechner und ich war über Jahre hinweg wunschlos glücklich. Aber seit den letzten Updates wurde er immer langsamer und instabiler. Vor allem die ständigen Abstürze bei Flash-Anwendungen haben mich aufgeregt. Daher bin auch ich vor kurzem auf Chrome umgestiegen und habe es nicht bereut. Alles läuft sauber und zügig, ohne Abstürze. Ich werde auch die nächsten Firefox-Updates abwarten und ihm dann evtl. wieder eine Chance geben.
#6
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2845
Ich hatte den 13er zum Glück nicht installiert, da der mal wider die Kaspersky AV Plugins deaktivieren wollte.

ist ja schön das die für Entwickler immerzu was neues zur Verfügung stellen, wenn sich aber immerzu irgendwas ändert das dann mit einmal das eine oder andere nicht mehr läuft,
nervt das irgendwann.
#7
customavatars/avatar131332_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2247
ich hoffe das diese freezes jetzt endlich behoben wurden, ansonsten wechsel ich zu chrome.
#8
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Oh man, die scheinen sich ja überhaupt nicht mehr um die Performance zu kümmern. Neidlos muss man als Chrome-Hasser anerkennen, dass Google den eindeutig schnelleren Browser anbietet...

Vielleicht kommt auch bei mir der Tag, an dem ich Firefox den Rücken kehre (auch wenns mir schwer fällt da er schon seit vielen vielen Jahren auf dem PC durchs Internet feuert.
#9
customavatars/avatar80622_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 4685
Habe jetzt auch seit Jahren Firefox genutzt und war eigentlich immer absolut zufrieden.Aber gestern habe ich mir dann tatsächlich doch mal Chrome drauf gepackt.Ich hatte die andauernden Abstürze wegen dem Flash Plugin einfach so richtig satt.Auch mit der neuen Version und wie empfohlen,verwenden eines 10er Flash Plugins hängt sich Firefox immer noch auf.Chrome ist bis jetzt noch ein wenig ungewohnt aber alles in allem,ist der schon richtig flott.^^
#10
customavatars/avatar131332_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2247
da es weiterhin öfters abstürzt bin ich auf Chrome umgestiegen und ich muss sagen es ist viel schneller als firefox gefällt mir bis jetzt
#11
customavatars/avatar15811_1.gif
Registriert seit: 30.11.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Chrome ist schnell aber ohne TMP ziemlich nutzlos.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]