> > > > Facebook testet kostenpflichtige "Highlight"-Statusmeldungen

Facebook testet kostenpflichtige "Highlight"-Statusmeldungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookMit über 900 Millionen Nutzer ist Facebook das größte soziale Netzwerk der Welt. So stellt die Plattform mittlerweile nicht nur für Privatanwender einen großen Reiz dar, sondern auch Firmen gelangen über eine entsprechende Präsenz schnell an zahlreiche potenzielle Kunden. Heute erreicht uns die Nachricht, dass die Betreiber des sozialen Netzwerks derzeit an einer Möglichkeit arbeiten, um promientere Platzierungen von Statusmeldungen gegen eine Gebühr vertreiben zu können.

Das mit dem Titel „Highlight" versehene Feature sorgt demnach dafür, dass abgesendete Statusnachrichten künftig länger im oberen Bereich der Streams von Freunden und Abonnenten bleiben. Kostenlos soll dieser Service jedoch nicht nutzbar sein. So verlangt Facebook in der derzeitigen Testversion eine Gebühr von wenigen US-Dollar.

Facebook Highlight_Status

Nachdem das in der Testphase befindliche Feature von einem Nutzer aus Neuseeland durch Zufall erblickt wurde, äußerte sich eine Facebook-Pressesprecherin und bestätigte den aktuell laufenden Test. Zudem fügte sie an, dass man ständig neue Funktionen teste, um das Nutzer-Interesse an den jeweiligen Konzepten auswerten zu können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar132984_1.gif
Registriert seit: 12.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 235
€1,55 für "omg - how awesome - look at me -lol". klingt doch nach nem fairen deal...:rolleyes:
#3
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Naja, also für den normalen Nutzer bleibts ja immer noch kostenlos. Vor allem, da diese Funktion für den größten Teil der Facebook Gemeinde total unnütz ist. Für Firmen etc. wirds natürlich interessant sein, da diese so recht einfach Werbung machen können. Wenn man aber wirklich nur seine Freunde in der Facebookliste hat, wird man wohl nicht wirklich was von dieser Funktion mitbekommen...
#4
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
Zitat Chezzard;18863764
ENDLICH.............jetzt wird FB langsam kostenpflichtig. Endlich werden die Leute aufwachen und sehen, was da gemacht wird.

Ne SMS flat ist ausserdem billiger ;)


ähm.. ja ne is klar^^ privatleute werden sowas nie benutzen und sofern man nur firmen "liked", die einen interessieren, kriegt man ja so auch die werbung, die man haben will... und wenn man keine haben will, entfernt man alle gelikten sachen wieder... und dann is ruhe. weiß nich wo dein problem is? hauptsache gegen facebook flamen, wa? ;D
#5
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 661
ich nutze selber zwar kein Facebook aber wem das nicht passt dann ist jedem selbst überlassen was er damit macht oder nicht.
#6
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1533
Jetzt wirds langsam krank!
Aber es war nie anders..Geld regiert..
#7
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
naja, wer an der Börse noch mehr absahnen will als ohnehin schon, der muss den Leuten die Kohle eben direkt aus der Tasche ziehen xD

Für den Durchschnitts-User sicher nicht interessant, aber wenn zBsp zwei GTX690 in einer gewissen Redaktion eintreffen könnte man das zu allem Überfluss noch mit ´nem Highlight kennzeichnen...quasi für alle die die nicht wissen was eine GTX690 ist.

Wobei das erste Unternehmen das so eine Meldung bei mir im Profil festnagelt sofort "gekickt" wird ;)
#8
customavatars/avatar5096_1.gif
Registriert seit: 17.03.2003
Düsseldorf
Oberbootsmann
Beiträge: 785
Wenn nur 1% der FB-Nutzer jeweils nur eine Highlight-Meldung im Monat abgeben, sind das 216 Mio. USD Umsatz für Facebook im Jahr.

Geniale Wertausschöpfung für eine Funktion, die es eh schon gibt.
#9
customavatars/avatar90941_1.gif
Registriert seit: 05.05.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1964
Wow wieviele hier am rumweinen sind QQ
#10
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1533
Ich sehe keine Tränen. Kannst dir solche Kommentare eigentlich auch sparen, wenn du dir schon keine Gedanken zum Thema machen willst.
#11
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
DamnedFreak:weiß nich wo dein problem is? hauptsache gegen facebook flamen, wa?"

Mist, jetzt hast du mich erwischt.........:fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]