> > > > Mozilla Thunderbird 5.0 ist da

Mozilla Thunderbird 5.0 ist da

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

thunderbirdNachdem Mozilla vor wenigen Tagen bereits die fünfte Version seines Firefox-Browsers zur Verfügung stellte und man zu Beginn des Monats in eine neue Betaphase für sein hauseigenes E-Mail-Programm überging, gab man jetzt die finale Version von Thunderbird 5.0 zum Download frei. Zukünftig wird man auch hier einen schnelleren Lebenszyklus verfolgen und in kurzen Abständen größere Versionssprünge machen. Großartige Neuerungen im Vergleich zur Beta hat es allerdings nicht gegeben – im Vergleich zur Version 3.x, der letzten finalen Version, hat sich jedoch einiges getan. So ist nun ein überarbeiteter Assistent für die Einrichtung neuer E-Mail-Konten an Board, der noch einfacher und vor allem schneller seine Dienste verrichten soll. Lediglich die Eingabe der E-Mail-Adresse, des vollen Namens und des Passworts sollen ausreichen. Die Einstellungen für die Mail-Server bekannter Anbieter soll hingegen das Programm übernehmen.

Auch an der Oberfläche wurde ein wenig Hand angelegt. So lassen sich jetzt beispielsweise einzelne Tabs mittels Drag & Drop in andere Fenster ziehen. Wer doch mal Hilfe benötigt, bekommt eine überarbeitete Hilfe-Seite zu Gesicht, die passende Lösungsvorschläge liefern soll. Ansonsten gab es an allen Ecken und Kanten kleinere Fehlerkorrekturen.

Die finale Version von Thunderbird 5.0 steht ab sofort zum Download bereit – auch in unserem Download-Archiv.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14876
Wieso haben die das nicht so wie beim Firefox gelöst mit dem einen farbigen Button in der Ecke? Wäre doch viel schöner und einheitlicher....
#6
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
Kann man doch abschalten. Mach ich immer.
Menue muss sein. Beim media player ja auch.
#7
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Hab leider die neue Version 5 schon installiert.
MinimizeToTray Plus (was bei Thunderbird standard ist) funktioniert nicht mehr. Ich kann Thunderbird also nicht mehr in als System-Tray minimieren.
Ein Update des Add-Ons scheint es noch nicht zu geben.
Hat dafür jemand eine Lösung ?
#8
Registriert seit: 19.10.2003

Oberbootsmann
Beiträge: 987
Wahrscheinlich wird das genauso funktionieren wie beim Firefox.
Die .xpi Datei kann wie eine .zip Datei entpackt werden. Dann die install.rdf öffnen und den Eintrag maxVersion anpassen auf zB 5.*. Danach wieder als .zip packen und wie zuvor umbenennen.
Das ganze hilft natürlich nichts, wenn das Addon tatsächlich inkompatibel ist.
#9
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Gut das ich das Update ausgemacht habe ohne MinimizeToTray läst sich Thunderbird nicht nutzen ...
#10
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
habe thunderbird gerade eben durch windos live mail ersetzt ...
#11
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Kann mir einer von euch bitte erklären, warum das normale Minimieren euch nicht zufrieden stellt ??
#12
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8427
Zitat blaub4r;17110136
Gut das ich das Update ausgemacht habe ohne MinimizeToTray läst sich Thunderbird nicht nutzen ...


stimmt
gottseidank geht MinimizeToTray Revived :)

Lightning Kalender AddOn funzt auch
beides in der 64bit Linux Variante
#13
customavatars/avatar125093_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
-Berlin-
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
nur blöd das die Google Toolbar nicht auf dem M. 5.0 läuft.
#14
Registriert seit: 06.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1465
Ich benutze immer noch die 2er Version und bin zufrieden. Werde mir mal die 5er angucken, aber eine Updatepflicht besteht wohl nicht. Ist die 5er fixer als die 2er - Version ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]