> > > > Internet Explorer 9 ab sofort verfügbar

Internet Explorer 9 ab sofort verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftMicrosoft hat mit dem Internet Explorer 9 heute eine neue Entwicklung veröffentlicht. Der IE9 steht sowohl für 32-, als auch für 64-Bit-Sytseme bereit und wird von Windows 7, Vista und Server 2008 in 40 Sprachen unterstützt. Windows XP ist von den Entwicklern leider nicht mehr freigegeben. Unter anderem hat Microsoft bei der Performance nachgebessert. Das eingesetzte JavaScript soll die identische Leistung wie die Kontrahenten Google Chrome 10 und Firefox 4 bieten. Des Weiteren werden auch neue Webstandards, wie HTML5-Video, Canvas, SVG und CSS3-Eigenschaften unterstützt.

Gegenüber den Vorabversionen wurde die Funktion "Tracking Protection" hinzugefügt, welche der Werbeblocker-Erweiterungen "AdBlock Plus" ähnelt. Diese kann Inhalte von fremden Domains aus der Webseite ausfiltern - zum Beispiel Facebook-Buttons, Zählpixel oder extern gehostete Skripte. Durch eine Black- and Whiteliste kann der Nutzer selbst bestimmen was gesperrt werden soll und was nicht.

Die Bedienoberfläche wurde von Microsoft schlank gestaltet und dadurch soll der Webinhalt in den Vordergrund rücken. Dazu wurden die Tabs in eine Leiste mit dem Adressfeld gepackt. Die Tab-Leiste kann aber auch, je nach Wünschen des Nutzers, als eine eigene Zeile dargestellt werden.

Der Internet Explorer 9 kann ab sofort heruntergeladen werden - in Kürze auch in unserem Download-Archiv. Bisher ist noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt der IE9 auch über die Windows-Update-Funktion angeboten wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 05.01.2005

Obergefreiter
Beiträge: 110
Zitat SSD4mat;16482532
@B.XP

... Ich sehe jedoch nicht ein, meiner SSD sinnlose Schreibzugriffe zuzumuten, wenn FF zeigt, es geht auch ohne. - Am idiotischsten ist ja die Begründung, Zitat:

"Diese werden auf dem Computer gespeichert, damit die Seiten ordnungsgemäß funktionieren, aber gelöscht, wenn Sie den Browser schließen."



Ich habe auch eine SSD und möchte sinnlose Schreibzugriffe verhindern.
Warum lagerst Du den Cache nicht auf eine RAM Disk aus?!
Die wird autom. nach jedem Neustart gelöscht und ist zudem nochmal viel schneller als es eine SSD je sein könnte.

Lade Dir mal StarWind RAM Disk runter und probier es aus! --> http://www.starwindsoftware.com/high-performance-ram-disk-emulator
Wegen so eine "Lapalie" den IE9 nicht zu benutzen wäre echt schade.
#15
Registriert seit: 02.10.2010

Matrose
Beiträge: 18
@Alch

Wie beschrieben betreibe ich mein Win7 32-bit mit 2 GB Ram, die mir auch völlig reichen für meine Zwecke und nie ausgenutzt werden. Eine Ram-Disk bräuchte ich ja nur für IE9 und auch nur deshalb, weil die Redmond-Fuzzis die für mich wichtigste Funktion innerhalb von InPrivate abgeschafft haben: dass temporäre Dateien gar nicht erst gespeichert wurden auf HDD/SSD!!! - Meine Lösung lautet deshalb, den IE9 einfach nicht zu benutzen, was beim IE8 sowieso nur ausnahmsweise stattfand aus den bekannten Gründen (Sicherheitslücken, kein Adblock .. etc.).

Danke also für den Tipp, hab mich mit dem Thema auch schon öfter mal beschäftigt, aber ich brauche wirklich keine RAM-Disk. Und abgesehen vom pagefile habe ich auch nichts auf HDD ausgelagert, schone die SSD also nicht bis zum Äußersten, sondern benutze sie ganz einfach. Nur das mit dem Browser-Cache geht mir nun zu weit, Win7 erzeugt auch so schon im idle genug Schreiblast. - Wenn es keine Möglichkeit gibt, den Diskcache vom IE9 komplett abzuschalten, war das in meinen Augen eine kapitale und geradezu dämliche Fehlentscheidung von MS. Solange der FF es besser macht, juckt mich das aber nicht groß.
#16
Registriert seit: 05.01.2005

Obergefreiter
Beiträge: 110
OK, ist Deine Entscheidung.
Aber eine 256MB Ramdisk wäre in kürzerer Zeit installiert gewesen als Du Deinen Beitrag verfasst hast ;-)
Gibt ja auch z.B. den Google Earthview Cache (Stichwort Streetview) den man auslagern könnte ...
#17
Registriert seit: 02.10.2010

Matrose
Beiträge: 18
@alch

Also ich schreibe seeeehr schnell! ;-) - Na vielleicht teste ich es ja doch noch mal, aber mich regt sowas eben unheimlich auf, wenn ohne irgendeinen nachvollziehbaren Grund etwas sinnloserweise geändert wird (von IE8 zu IE9, temporäre Internetdateien werden nun geschrieben statt verhindert), was für mich eine Verschlechterung darstellt. - Darüberhinaus bin ich jedoch auch sonst nicht begeistert vom IE9, also anders als fast alle anderen. ;-) - Aber nochmal: danke für den Tipp mit dieser Ram-Disk, ist notiert und wird vielleicht noch hier (oder anderswo) eingesetzt. ;)

p.s.: Vielleicht habe ich mich auch geirrt und das Verhalten des IE9 weicht im Grunde gar nicht ab von dem des IE8, aber auf jeden Fall funktioniert dann InPrivate nicht so, wie es das meiner Meinung nach sollte. Nämlich so wie im Firefox, wo man zusätzlich auch noch den Disk-Cache komplett ausschalten kann, um seine kostbare SSD - ohne Ram-Disk - zu schonen. ;)
#18
Registriert seit: 22.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 79
@SSD4mat: Jeder Browser lädt erstmal die Website runter und öffnet sie dann. Der IE lädt sie auf die Festplatte, der FF in den Ram. Der eine belastet die Platte, der andere den Ram, schenken tut man sich dabei nix. Eig brauchst du dir keine Sorgen um deine SSD zu machen, bis die hinüber ist durch sowas kannste dir schon ne neue mit 500GB für 50€ kaufen ;)
#19
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Bei mir bugt der IE9! Stellenweise braucht der für den Seitenaufbau sehr lange, wo der vorgänger zack alles aufmacht und hier aus den Forum zb. angehangene´Fotos öffnet der manchmal nicht. Kommt dann nur ein dunkelgrauer Schatten über den normalen IE und das wars. Ich schmeiß den wieder runter. Der hat noch Betastatus.
#20
Registriert seit: 02.10.2010

Matrose
Beiträge: 18
Zitat AssiZocker;16483657
Der eine belastet die Platte, der andere den Ram, schenken tut man sich dabei nix.

Dem RAM* tut das aber nichts, der SSD prinzipiell hingegen schon. ;)

Zitat
Eig brauchst du dir keine Sorgen um deine SSD zu machen,

:d So dachte ich früher auch mal, nach dem Debakel mit der Supertalent (in Sachen Frühtod? ;)) erstmal nicht mehr. :p - Zumal bei der Vertex 2 der Zustand immer auf völlig unglaubwürdigen 100% bleibt. Das war damals bei der Indilinx zu Anfang (bis zu einem FW-Update) übrigens auch so. :fresse:

*= jaja Ramdisk, ich weiß! :p
#21
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Die Indilinx hatten aber eine beschissene Write Amplification und GC im Gegensatz zu der OCZ mit SF-Controller die du jetzt nutzt, daß weißt du aber schon? ;)
Außerdem kommts drauf an was für eins du hattest. GX oder GX2. Die GX2 war allgemein nicht so der Bringer und da gab es ein gewisses Massensterben. Das dir dort eine Art Zustandsanzeige ausgelesen wurde war halt ein nettes Feature, aber hats was gebracht? Nö, ne. :d

..und AssiZocker hat recht, mit Surfen schickst du ein SSD bestimmt nicht in den Freitod.

edit: Hab jetzt wieder zum IE8 gedowngradet und siehe da, Probleme sind weg! :)
#22
Registriert seit: 23.09.2007

Gefreiter
Beiträge: 45
hab ihn auch mal installiert! bin mir aber noch nicht sicher ob er bleibt! wobei mir das mit ssd zugriffen relativ egal ist! was mich aber am meisten stört ist der favoriten button der nun rechts oben ist! und ja ich weiß das ich sie links anheften kann. aber war nunmal gewohnt links zu klicken um an die favoriten zu kommen! jemand ne ahnung ob man den button irgendwie verschieben kann? noch nichts dazu gefunden! im moment mach ichs über die menüleiste aber das ist auch nicht so das wahre :)
mfg
Mullibu
#23
Registriert seit: 21.02.2011

Matrose
Beiträge: 21
Wie kommt man denn wieder zurück auf IE8?

Bin echt enttäuscht, oft laden Seiten gar nicht, man muss aktualisieren.
Auch bei Googlemail bleibt er oft hängen. Auch optisch gar nicht so mein Geschmack.

Außerdem vermisse ich das Suchfeld.

EDIT: Wie kann MS bloß so einen Schrott auf den Markt werfen?
Bei meiner Firmenwebseite (Joomla) funktionieren viele Sachen nicht mehr (Tab-slider, Lightbox und andere CSS-Spielereien) die in allen anderen Browsern einwandfrei funktionieren. Bin echt sauer!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]