> > > > Bereitet Google Facebook-Konkurrenten vor?

Bereitet Google Facebook-Konkurrenten vor?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

googleGoogle hat schon mehrere Anläufe unternommen, Plattformen für soziale Netzwerke aufzubauen (wie beispielsweise Google Buzz). Der Erfolg hielt sich bislang allerdings in Grenzen. Jetzt scheint ein neuer Anlauf bevorzustehen. Unter dem Namen "Google Me" wird der Gerüchteküche zufolge mit Hochdruck an einem Dienst gearbeitet, der  Konkurrenz zu entsprechenden Plattformen wie vor allem Facebook sein soll. So könnte Google endlich ein starkes eigenes Gemeinschaftsportal starten und damit in diesem wichtigen Web 2.0-Bereich mitmischen. 

Nachdem Facebook zuletzt massiver Kritik vor allem in Bezug auf den Umgang mit den Nutzerdaten ausgesetzt war, könnte Google vielleicht erfolgreich sein - vorausgesetzt, man setzt sich deutlich von dem Verhalten Facebooks ab und gestaltet "Google Me" offen und transparent.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 121
\" wie vor allem Facebook sein werden soll\" .. äh ja, was nu? ^^

Den Hinweis hinsichtlich Google und Datenschutz/Nutzerdaten find ich etwas... süß/sauer ^^
#2
customavatars/avatar116445_1.gif
Registriert seit: 14.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Naja, Google sammelt wie Facebook zwar Daten, aber wenigstens verkaufen sie sie nicht.
#3
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 121
Bin mir nich sicher ob ich mich daruf beziehe oder doch eher auf W-Lans und Passwörter usw.. ;)
#4
customavatars/avatar97166_1.gif
Registriert seit: 20.08.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 297
Google hat doch schon einen sehr erfolgreichen SocialNetowrk Crap - Orkut.

Dieser ist nur in den Großen Industrieländern (Westblock) nicht erfolgreich.
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Offen und Transparent werden wohl vor allen Dingen die Nutzerdaten für mögliche zahlende Abnehmer. :D Aber Konkurrenz kann ja nicht schaden, besonders von so einem global aufgestellten Riesen wie Google.
#6
customavatars/avatar116445_1.gif
Registriert seit: 14.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
@Cynish: Verstehe ich nicht, deine Anmerkung. Das war halt auch Teil der Datensammelwut. Facebookautos habe ich zum Glück aber noch nicht gesehen. ;)
#7
customavatars/avatar57473_1.gif
Registriert seit: 06.02.2007
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4279
Naja google Verkauf die nicht und wenn Du schon wie ich ein google mail Konto hast worüber du alles machst isst auch schnuppe...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

OneDrive: Microsoft gewährt keinen unbegrenzten Speicherplatz mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Nach zwei Jahren gibt Microsoft auf: Wie das Unternehmen in der Nacht mitteilte, wird man aufgrund einiger weniger Nutzer das Angebot in One Drive umstellen. Eine unbegrenzte Kapazität gibt es mit einer Ausnahme ab sofort nicht mehr und auch das kostenlose Angebot wird in Kürze in der aktuellen... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

DOCSIS 3.1: Vodafone plant auch 10-GBit/s-Anschlüsse zu drosseln

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/VODAFONE

Wir hatten bereits vor einiger Zeit berichtet, dass die ersten Hersteller die passende Hardware für den DOSCIS-3.1-Standard vorgestellt haben und einer baldigen Umrüstung auf die neue Technik nicht mehr viel im Weg stünde. Einer der größten Kunden in Deutschland für die neue Hardware wird... [mehr]

10 GBit/s Down- und Upstream für Privatnutzer in den USA

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/FIBRANT

Während wir uns hierzulande in den meisten Gebieten Deutschlands mit maximal ein paar hundert MBit pro Sekunde begnügen müssen, sind andere Länder schon weiter. Das größte Defizit ist sicherlich in der Infrastruktur zu suchen, doch auch bei der Tarifstruktur besteht noch Nachholbedarf.... [mehr]

Deutsche Telekom will 200 Mbit/s per Koax-Kabel anbieten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Bereits seit 2011 tritt die Deutsche Telekom nach einer Pause von 10 Jahren als Kabelnetzanbieter bei bestimmtem Hausgemeinschaften auf. Ein großes Beispiel wäre die Deutsche Annington, die als erste Wohnungsbaugesellschaft den Deal mit der Deutschen Telekom einging. Bisher sind drei Tarife über... [mehr]