> > > > Apple veröffentlicht Safari 4.0.5

Apple veröffentlicht Safari 4.0.5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoApple hat am Abend eine Aktualisierung für den eigenen Safari-Browsers veröffentlicht. Bei der Beschreibung der Veränderungen hält man sich wie so oft recht kurz. Die Rede ist von Performance-Verbesserungen in den Top-Sites sowie Stabilitäts-Verbesserungen im Zusammenspiel mit 3rd-Party-Plugins. Hinzu kommen natürlich die üblichen Sicherheits-Updates, die Apple gesondert auflistet.

Das Update ist wie immer über die Softwareaktualisierung oder direkter Download zu beziehen.

Changelog:

Dieses Update wird allen Benutzern von Safari empfohlen. Es verbessert die Leistung, Stabilität und Sicherheit einschließlich:

  • Leistungsverbesserungen für Top Sites
  • Stabilitätsverbesserungen für Drittanbieter-Plug-Ins
  • Stabilitätsverbesserungen für Websites mit Onlineformularen oder skalierbaren Vektorgrafiken (SVG)
  • Behebung eines Problems, bei dem Safari die Einstellungen auf manchen Linksys-Routern nicht ändern konnte
  • Behebung eines Problems, bei dem manche iWork.com-Benutzer Dokumente nicht kommentieren konnten

Safari405

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Der Grund ist, dass es ohne Probleme geht. Ich lege hier alles immer nur schlafen, der Stromverbrauch ist zu vernachlässigen.
#9
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5890
Zitat Don;14182229
Kann das vielleicht wer erklären?


Weil Systemdateien geändert werden, die im laufenden Betrieb einfach nicht verändert werden können. ;)
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Und warum werden unter Mac OS X Systemdateien durch ein Browser-Update verändert und unter Windows oder auch anderen Unix-Systemen nicht?

Vielleicht ist das aber auch nur abhängig davon, ob auch irgendwelche kritischen Sicherheitslücken geschlossen werden oder nicht und dazu eben tiefer in das System eingegriffen wird.
#11
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5890
Zitat Don;14183248
Und warum werden unter Mac OS X Systemdateien durch ein Browser-Update verändert und unter Windows oder auch anderen Unix-Systemen nicht?

Vielleicht ist das aber auch nur abhängig davon, ob auch irgendwelche kritischen Sicherheitslücken geschlossen werden oder nicht und dazu eben tiefer in das System eingegriffen wird.


Genau. Als Beispiel könnte man hier vielleicht AJAX nennen...
#12
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1108
ist das auch für mein Iphone gedacht ?
#13
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Nein ;) Updates werden da über eine Aktualisierung des iPhone OS durchgeführt.
#14
customavatars/avatar3570_1.gif
Registriert seit: 06.12.2002
70
Mr.Chrome
SCHANITZELKÖNIG
Beiträge: 14880
Zitat Furgy;14183258
Genau. Als Beispiel könnte man hier vielleicht AJAX nennen...
kannst du mal erklaren was du damit meinst?

Safari ist ja unter OSX nicht nur der Browser, sondern Webkit wird an vielen stellen zum rendern von Inhalten verwendet. Ich denke mit dem Safari Update wird auch "Webcore" (glaube so heisst das), die allgemeine OSX HTML Rendering Bibliothek geupdated. Und das kann schonmal einen OS Neustarten erfordern.
#15
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5890
Wie du sagtest, Kasn, ist ja Safari nicht nur ein Browser... Und eben genau darum müssen vielleicht Systemdateien geändert werden (Wenn die Stabilität verbessert wurde, wird an den Schnittstellen sicherlich auch gebastelt) und das verlangt den Neustart...

Das Beispiel mit AJAX war einfach mal aus der Luft geholt - ich bin ja kein Entwickler bei Apple, aber ich könnte mir das einfach vorstellen...
#16
customavatars/avatar17377_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5278
mit ajax hat das nix zutun, ajax ist lediglich eine kombination aus javascript, html und xml.

das man nach dem update des safari neustarten muss ist einfach reine faulheit von apple. anstatt alle nötigen dienste (keine systemdateien ;)) manuell zu restarten wird einfach das system neugestartet und alles geht. wenn man wüsste, welche dienste man neu starten muss, könnte man das sicher auch von hand tun.
#17
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1729
Ich wüsste jetzt nicht, was daran so schwierig sein sollte einen Dienst zu beenden. Dazu brauch ich doch einfach nur einen Killrequest schicken. Da ist der Programmcode um etwas während des Systemstarts upzudaten sicherlich mit mehr Aufwand zu implementieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]