> > > > Firefox Version 3.6 nun veröffentlicht

Firefox Version 3.6 nun veröffentlicht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

firefox_100Vor wenigen Tagen berichteten wir über die Roadmap des Firefox. Demnach soll die Version 3.7 ganz gestrichen werden. Nachdem zwei Release Candidates der Version 3.6 zur Verfügung standen, hat Mozilla nun die Final der Version 3.6 veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehört zum einen die "Personas"-Funktion. Mit dieser soll es möglich sein das Erscheinungsbild des Browsers individuell anzupassen. Ein neuer Plug-in-Updater ist auch mit an Bord. Zudem soll der Browser gegenüber der Vorgängerversion schneller und stabiler laufen. Dank der neuen JavaScript-Engine soll der Geschwindigkeitsvorteil realisiert worden sein. Der Browser steht ab sofort auf der Seite von Mozilla mit einer Größe von knapp acht Megabyte zur Verfügung.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar35870_1.gif
Registriert seit: 25.02.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
Bis auf das ich die Reihenfolge in der er die Tabs öffnet im about:config ändern musste gefällt er mir ganz gut.
#7
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6082
Ich benutz die 3.6er jetzt seit Beta 2.

Mein persönliches Fazit:

Pro:
- neue Tabs werden direkt neben dem Tab geöffnet aus dem ich sie auf mach
- Die teils massiven Hänger bei der Texteingabe auf meiner Zweitkiste sind weg

Contra:
- ist mir bisher nichts aufgefallen
#8
Registriert seit: 30.04.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Die Personas gehen nicht einwandfrei unter Windows 2000. Außerdem gibt es Probleme mit dem Titel in Tabs, teilweise bleiben die letzten Buchstaben da stehen, wenn man eine neue Seite öffnet.
#9
customavatars/avatar8899_1.gif
Registriert seit: 13.01.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3868
Zitat VanZan;13847773
Bis auf das ich die Reihenfolge in der er die Tabs öffnet im about:config ändern musste gefällt er mir ganz gut.


ich kann mit der neuen tabanordnung auch nicht arbeiten, aber wo schalte ich es wieder so um, dass die neuen tabs wieder rechts außen erscheinen?
#10
customavatars/avatar30132_1.gif
Registriert seit: 22.11.2005
Hamburg
Kapitän zur See
Foobar-Fredel
Beiträge: 3948
Hi,

In der "about:config" den Einstellungsnamen "browser.tabs.insertRelatedAfterCurrent" von "true" auf "false" stellen.

LG
#11
customavatars/avatar85322_1.gif
Registriert seit: 18.02.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2820
Ich finde den Firefox 3.6 schlechter als den Vorgänger. Leider.
#12
customavatars/avatar30132_1.gif
Registriert seit: 22.11.2005
Hamburg
Kapitän zur See
Foobar-Fredel
Beiträge: 3948
Was findest Du denn schlechter in der 3.6er? Kann ich so überhaupt gar nicht nachvollziehen.
#13
customavatars/avatar85322_1.gif
Registriert seit: 18.02.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2820
Z.B. dass Tabs auf einmal anders angeordnet werden. Wieso muss man so etwas plötzlich ändern? Viele Addons funktionieren nicht mehr. Eine Performancesteigerung kann ich bei mir auch nicht feststellen. Vielleicht bin ich einfach nur etwas enttäuscht. Ich habe mir mehr erhofft.
#14
customavatars/avatar30132_1.gif
Registriert seit: 22.11.2005
Hamburg
Kapitän zur See
Foobar-Fredel
Beiträge: 3948
Das mit den Tabs kann man doch ganz einfach ändern. Finde ich jetzt auch nicht so doll, aber auch nicht problematisch, da man es halt ändern kann.

Dass einige Add-ons erstmal nicht kompatibel sind ist ja normal. Das war schon immer so, dass es eine Zeit gedauert hat bis die Add-on-Entwickler ihre Erweiterungen angepasst haben. Aber man kann sich ja auch erstmal recht einfach selbst behelfen: [COLOR="Navy"]Extensions.checkCompatibility[/COLOR]

LG
#15
Registriert seit: 08.11.2007
Freiburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 267
Boah bin ich glück endlich diese seltsamen Ruckler los zu sein - es hat alles alle 10-20sek geruckelt youtube videos, beim einfachen Scrollen etc. Bin schon fast daran verzweifelt, es lag also doch an Firefox selbst :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]