> > > > Sicherheitslücke in mehreren Versionen des Internet Explorers

Sicherheitslücke in mehreren Versionen des Internet Explorers

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftIn der Vergangenheit kam es schon des Öfteren vor, dass man Sicherheitslücken in den verschiedenen Browsern gefunden hat. In den letzten Tagen wurde es wieder etwas lauter um den Internet Explorer von Microsoft. Die aktuell gefundene Sicherheitslücke soll unter anderem auch für die Hackerangriffe auf Google genutzt worden sein. Speziell programmierte Webseiten können über die bekannte Schwachstelle großen Schaden auf dem Zielrechner anrichten. Betroffen ist der Internet Explorer in der Version 6,  7 und 8 in Kombination mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista und 7. Inzwischen warnt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor der Verwendung des Internet Explorers. Wenn es möglich ist sollte man auf einen alternativen Browser zurückgreifen. Aber auch das hochstellen der Sicherheitsstufe in den Optionen empfiehlt das BSI. Dadurch wird das Ausführen des Javascripts deaktiviert, was wiederum die Sicherheit steigern soll. Allerdings können im Gegenzug einige Webseiten eventuell nicht fehlerfrei dargestellt werden. Microsoft arbeitet derzeit mit aller Kraft an einer Lösung. In naher Zeit soll ein Patch veröffentlicht werden, der das Problem behebt.

Die alternativen Browser, vor allem der Firefox, sind in Deutschland weiterhin auf dem Vormarsch. Die aktuellen Schlagzeilen sind somit keine gute Werbung für den hauseigenen Browser von Microsoft.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar112260_1.gif
Registriert seit: 18.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 75
wenns sogar schon in den nachrichten kommt
das nenne ich rufmord
#3
Registriert seit: 06.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3764
Zitat Kyraa;13769893
Und wo is die Neuigkeit?


Da muss ich leider zustimmen...

Aber vielleicht liefert Microsoft ja jetzt mal öfter Updates, die solche Fehler aus der Welt schaffen. Sonst schießen sie sich ja selbst ins Bein, wenn dann niemand mehr den IE nutzt...
#4
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
Einerseits ... andererseits ....
Ich tu´s nicht gern, aber ich muss hier mal M$ in Schutz nehmen !
Der IE hat mittlerweile nicht mehr Sicherheitslücken/Zeit, als jeder andere Browser auch.
Was sie an Defiziten bzw. Rückständigkeiten mal hatten, haben sie aufgeholt.
Das hier ist nur ein weiterer Zwischenfall. Und da kommen garantiert auf allen Seiten noch mehr.
#5
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4246
Der Internet Explorer ist ein zwangsprodukt für Firmen. Stichwort: Gruppenrichtlinien.
#6
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3824
Och noe. Muss ich jetzt Angst haben, wenn ich mit dem IE auf mir bekannten Seiten surfe :fresse:
#7
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Bonfire
Vizeadmiral
Beiträge: 7951
Sag bloß du nutzt auf deinem MBP den IE? :fresse:
#8
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3824
Ne ;) Auf dem MacBook rennt Safari.

Aber ich hab ja noch ein weiteres System (siehe Systeminfo) auf dem IE8 rennt :fresse:
#9
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
Omg Hilfe Hilfe..ich verwende neben Firefox auch ab und zu den IE8!!!

Sind meine Daten noch sicher!?

xD
#10
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2190
Zitat Shaguar;13770769
Einerseits ... andererseits ....
Ich tu´s nicht gern, aber ich muss hier mal M$ in Schutz nehmen !
Der IE hat mittlerweile nicht mehr Sicherheitslücken/Zeit, als jeder andere Browser auch.
Was sie an Defiziten bzw. Rückständigkeiten mal hatten, haben sie aufgeholt.
Das hier ist nur ein weiterer Zwischenfall. Und da kommen garantiert auf allen Seiten noch mehr.


Jein.
Beim IE kommen nur alle 4 Wochen Updates, bei anderen Browsern u.U. deutlich schneller.
#11
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat passat3233;13772873
Jein.
Beim IE kommen nur alle 4 Wochen Updates, bei anderen Browsern u.U. deutlich schneller.

es wär nicht das erste mal dass ms updates zwischenschiebt....das u.U. beschreibts recht gut ;)


@topic
dep für alles aktivieren verhindert laut ms die erfolgreiche ausnutzung der lücke (bzw ab xp sp3 und ie8 ist dep dafür so oder so aktiv)...zumindest stürzt dann der browser "nur" ab...

oder alternativ halt javascript deaktivieren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]