> > > > Google Maps mit Navigations-Funktionalität

Google Maps mit Navigations-Funktionalität

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

googleGoogle hat heute seine mobile Maps-Anwendung aktualisiert. Was Google Maps bisher vermissen ließ, sind klassische Navigations-Funktionalitäten wie Turn-by-Turn und eine Sprachführung. Bereits seit einiger Zeit konnte über Google Maps eine Route berechnet werden. Mobile Geräte mit GPS-Chip konnten somit auch eine rudimentäre Navigation realisieren. Nun aber will Google auch auf dem Navigations-Markt mitspielen und präsentierte Google Maps Navigation. Vorerst aber wird die neue Software auf Mobiltelefone mit Android 2.0 beschränkt sein. Google arbeitet aber zusammen mit Apple an einer Lösung für das iPhone. Wichtig an dieser Stelle: wie bei der klassischen Google-Maps-Applikation auch, zieht sich Google Maps Navigation das Kartenmaterial aus dem Internet und hält keine Daten lokal auf dem Gerät vor. Eine Internetverbindung ist somit Pflicht. In einem Video werden die wichtigsten Funktionen von Google Maps Navigation näher erläutert.

 

Hier noch einige Screenshots:

nav-gallery-1

nav-gallery-2

nav-gallery-3

nav-gallery-4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

nav-gallery-5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

nav-gallery-6_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3170
Na dann warten wir mal ab, ob wir das in D auch irgendwann nutzen können/dürfen...
#2
customavatars/avatar31123_1.gif
Registriert seit: 10.12.2005
Magdeburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
was ich dabei wieder klasse finde.... es wird wahrscheinlich kostenlos sein... jeder stürzt sich drauf und google weiß in welchem restaurant man speist oder welche tankstelle bevorzugt wird. diese sachen werden dann verkauft und schon verdinet google an den leuten... wer es weiß und es macht ist ja auch ok. ich wette nur die wenigsten wissen das bzw. denken auch daran.
bei microsoft haben sich alle aufgeregt über sowas... bei google ist es hip... schon komisch.
insgesamt finde ich die anstrengungen aber klasse. es sollte nur jeder besser aufgeklärt werden was mit ihren daten geschieht...
#3
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3170
wer sich die Lizenzbedingungen nicht durchliest ist imho selber Schuld...
#4
customavatars/avatar29588_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Bad Mergentheim
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
hm das könnte das erste google produkt (neben der suchmaschine) werden, das ich intensiv nutzen werde.
würd wohl vorallem für leute ,wie mich, die ein navi nur alle paar monate brauchen gut ankommen
#5
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
@zappels die daten sind vor allem für verhaltensstudien wichtig, nur so funktioniert die Massenmanipulation von morgen :O

back2topic keine symbian unterstützung? schlecht,schlecht -.-
#6
customavatars/avatar76260_1.gif
Registriert seit: 04.11.2007
Langenhagen [NDS]
Kapitän zur See
Beiträge: 3250
Android 2.0 ?

Es ist doch erst neulich 1.6 raus gekommen, oder spinnt mein G1 rum ? :fresse:
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Android 2.0 wurde gestern oder vorgestern vorgestellt. Ist aber vorerst nur auf einem Gerät verfügbar und das gibt es nur in den USA.
#8
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3170
Zitat Don;13204135
Android 2.0 wurde gestern oder vorgestern vorgestellt. Ist aber vorerst nur auf einem Gerät verfügbar und das gibt es nur in den USA.


wie es ausschaut bekommt das Hero 2.0 spendiert:
http://htcsource.com/index.php?option=com_content&task=view&id=791&Itemid=50
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]