> > > > Internet Explorer 8: Microsoft-Tool zum Deinstallieren verfügbar

Internet Explorer 8: Microsoft-Tool zum Deinstallieren verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftNachdem Microsoft in der vergangenen Woche die Leine vom neuen Internet Explorer 8 losgelassen hat, folgte nun das passende Deinstallations-Tool für alldiejenigen, die mit dem neuen Browser aus Redmond Probleme haben und diesen wieder deinstallieren wollen. Obwohl der Deinstallationsassistent nur in Englisch verfügbar ist, funktioniert er mit allen anderen Sprachversionen von Windows problemlos. Das Tool entfernt den Internet Explorer 8 rückstandslos und stellt die vorherige Version Internet Explorers mit sämtlichen Anpassungen wie beispielsweise Add-Ins, Favoriten und Startseite wieder her. Das Tool lässt sich über einen Knowledge-Base-Eintrag bei Microsoft herunterladen.

Seit gestern stellen die Redmonder zudem ein Framework zum Download bereit, mit dem Plug-Ins für den Internet Explorer einfacher programmiert werden können. Das Framework nennt sich SpicIE und soll vergleichsweiße einfach zu verwenden sein. Die programmierten Plug-Ins sollen sowohl zum Internet Explorer 8 als auch mit der siebten Version kompatibel sein. Weitere Informationen halten die offiziellen SpicIE-Seiten parat.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar78320_1.gif
Registriert seit: 25.11.2007
127.0.0.1
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
:hmm: was sagt diese maßnahme über die qualität des browsers aus?

es ist schon beschämend wenn man sich mit workarounds nach der installation behelfen muss.
das dem so ist reicht ein blick in diverse foren, wo anwender sich über unzulänglichkeiten
beklagen. der ie7 war eigentlich ganz ok, nur zu langsam.

man hätte mit dem launch noch warten sollen, schließlich hat auch mozilla die final von
ff 3.5 nach hinten geschoben. stattdessen enttäuscht man die eigenen kunden ;)
#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
wo wir grad dabei sind... vergisst der IE8 bei euch auch sporadisch gespeicherte kennwörter?
Ja ich weiß wer speichert die schon usw usw.. bei unwichtigen seiten mach ich das halt, leider vergisst er se aber immer wieder, entweder muss ich neuerdings was einstellen oder das ist ein Bug
#3
Registriert seit: 07.08.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Zitat pinki;11656870
wo wir grad dabei sind... vergisst der IE8 bei euch auch sporadisch gespeicherte kennwörter?
Ja ich weiß wer speichert die schon usw usw.. bei unwichtigen seiten mach ich das halt, leider vergisst er se aber immer wieder, entweder muss ich neuerdings was einstellen oder das ist ein Bug


In der Beta war das bei mir ähnlich, jetzt nicht mehr...
#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
hm.... Version 8.0.6001.18702... sollte doch die Final sein oder ?
#5
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
ja bei mir vergisst die final auch die passwörter , aber nachdem man sie 2 oder 3 mal eingegeben hat brennt es sich ein =D

also ich muss sagen das der IE8 bis aus kleinigkeiten mit der kompatibilitäts ansicht und so deutlich besser ist als Firefox , sieht gut aus , ist von der speed her ganz ok und jeder tag hat sein eigegen prozess was ich sehr begrüsse da wen ein teil hängt nicht die anderen automatisch mitgeschlossen werden müssen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]