> > > > Samsung will mit Geld App-Entwicklung für Tizen-Plattform ankurbeln

Samsung will mit Geld App-Entwicklung für Tizen-Plattform ankurbeln

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Eine neue Plattform hat es in der heutigen Zeit nicht leicht. Das musste auch Softwaregigant Microsoft auf die harte weise erfahren. Viel Geld wurde investiert, doch die eigene Plattform wurde einfach nicht mit einer ähnlichen Appvielfalt beschert wie die beiden dominierenden Systeme. Nun will Samsung beim eigenen Tizen-Betriebssystem vorsorgen. Jeder Entwickler, der ab Februar 2017 eine App unter die Top-100 bringt, erhält von Samsung eine Prämie von 10.000 US-Dollar.

samsung z3 india launch

Samsung Z3 mit Tizen

Diese Auszahlung findet einmal pro Monat statt, sodass Samsung jeden Monat sehr viel Geld in die Hand nimmt, um die Entwickler zu unterstützen und zu locken. Die Aktion geht bis zum September nächsten Jahres. Voraussetzung ist, dass die Applikation mit dem Tizen SDK entwickelt wurde und für die drei Samsung-Smartphones mit Tizen-Betriebssystem geeignet ist.

Mit Tizen möchte Samsung auf lange Sicht eine starke Alternative zum Android-Betriebssystem etablieren, um nicht mehr so abhängig von Google und seinen Vorschriften zu sein. Aktuell ist das koreanische Unternehmen trotz des Imageverlusts beim Galaxy Note 7 der größte Android-Smartphoneproduzent weltweit.

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 685
Zitat iToms;25071989
Diese Auszahlung findet einmal pro Monat statt, sodass Samsung jeden Monat sehr viel Geld in die Hand nimmt, um die Entwickler zu unterstützen und zu locken


Samsung Electronics gibt im Jahr 10 Mrd.$ für Werbung und Marketing aus - da macht sich dieses Prämien-Programm doch nur in der dritten Stelle hinterm Komma bemerkbar.

Bringen wird es wohl auch nicht viel, man vergleiche das mit den 12 Mrd.$ Umsatz p.a., die die Entwickler mit Googles Playstore machen.
Oder den 20 Mrd.$ mit Apples Appstore.
Das ist es, was Entwickler anzieht, nicht ein paar Prämien...
#2
Registriert seit: 12.06.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 894
Naja.. bei neuen Apps, die den Durchbruch noch nicht geschafft haben werden sich die Entwickler die 10.000 dankend abholen.
Nicht jeder entwickelt eine Multi-Millionen Dollar App und nicht jede App startet mit einem so großem Budget.

Wenn es dann die kleinen Apps alle gibt und rechtzeitig die großen nachziehen könnte es reichen. Wird auf jeden Fall mal Zeit, dass es ein alternatives OS gibt, dass sich durchsetzt..
#3
customavatars/avatar261241_1.gif
Registriert seit: 23.10.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Irgendwie Paranoid:

Viele wünschen sich ein alternatives OS, weil sie Android und iOS nicht mögen und Windows für tot halten, Samsung muss aber mit Geld die Entwicklung von Apps pushen, damit der Durchschnittsuser weiterhin Hunderttausende Apps zur Auswahl hat und daran aufhängt, was für ein Smartphone er kauft.
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9779
Zitat Bernard Sheyan;25081369
Viele wünschen sich ein alternatives OS, weil sie Android und iOS nicht mögen und Windows für tot halten, Samsung muss aber mit Geld die Entwicklung von Apps pushen, damit der Durchschnittsuser weiterhin Hunderttausende Apps zur Auswahl hat und daran aufhängt, was für ein Smartphone er kauft.

Das liegt daran dass diese "vielen die sich das wünschen", hauptsächlich Forenuser und vieleicht teils ITler sind und wir machen wohl kaum mehr als ein Promille aller Smartphone Käufer aus :)
#5
customavatars/avatar261241_1.gif
Registriert seit: 23.10.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Damit wirst du wohl Recht haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]