> > > > Apple verschiebt watchOS 2.0 aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers

Apple verschiebt watchOS 2.0 aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple watch 2015Ursprünglich war für heute die Veröffentlichung von watchOS 2.0 vorgesehen. Diese musste nun aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers verschoben werden. Die genauen Gründe nennt Apple ebenso wenig, wie einen neuen Termin.

"We have discovered a bug in development of watchOS 2 that is taking a bit longer to fix than we expected,” an Apple spokesperson told TechCrunch. “We will not release watchOS 2 today but will shortly."

iOS 9 soll aber weiterhin heute veröffentlicht werden. Folgende Änderungen und neuen Funktionen sieht Apple mit watchOS 2.0 vor:

watchOS 2.0 sollte vor allem den Leistungsumfang und die Geschwindigkeit der Apple Watch Apps erhöhen. Genauer gesagt können nun auch Apps von Drittherstellern direkt auf der Uhr laufen. Dadurch laden sie schneller und sind noch leistungsfähiger. Apps können jetzt Features wie die Taptic Engine, die Digital Crown, die Sensoren für Beschleunigung und Herzfrequenz, den Lautsprecher und das Mikrofon verwenden. Auf E-Mails kann nun direkt geantwortet werden und es lassen sich mehr Freunde im Freunde-Screen hinzufügen. Die Verbesserungen des Kartendienstes und von Siri unter iOS 9 spielen auch bei watchOS 2.0 eine Rolle.

Neue Zifferblätter:

Apple WatchOS 2.0
Apple watchOS 2.0

watchOS 2.0 bietet neue Zifferblätter, die unter anderem Zeitraffer enthalten. Dabei handelt es sich um Zeitraffervideos, die über 24 Stunden an bekannten Orten auf der ganzen Welt aufgenommen wurden. Fotos und Fotoalben lassen sich nun ebenfalls als Hintergrund einstellen.

Komplikationen:

Komplikationen sind Informationen, die direkt auf einem Zifferblatt angezeigt werden – wie zum Beispiel das Wetter oder die Weltuhr. Jetzt können auch Daten von App-Store-Apps als Komplikationen angezeigt werden. So können beispielsweise Flugzeiten bei United überblickt oder mit der Insteon-App die Beleuchtung, Heizung und Kameras zuhause im Auge behalten werden. Komplikationen sind eine weitere Möglichkeit, die Apple Watch noch persönlicher zu machen.

Time Travel:

Mit Time Travel dreht der Nutzer an der Digital Crown, um zu erfahren, was heute, gestern und morgen passiert oder schon passiert ist. So kann der Träger einer Apple Watch sehen, wie das Wetter für die Grillparty am späteren Abend sein wird. Auch die dazu passenden Termine oder die des Folgetages lassen sich so besser überwachen.

Apple WatchOS 2.0
Apple watchOS 2.0

Auf dem Nachtisch kann die Apple Watch nun auch auf die Seite gelegt werden und zeigt so auch die gewünschten Informationen an. Die Apple Watch wechselt dann automatisch in den Weckermodus. Das Display leuchtet auf, wenn der Nutzer sie berührt, die Digital Crown oder die Taste an der Seite drückt. Im Weckermodus ändern sich die Funktionen der Tasten. Klingelt der Wecker, genügt ein Drücken der seitlichen Taste, um ihn auszuschalten, oder die Digital Crown für den Schlummermodus.

Alle weiteren Details zu watchOS 2.0 findet ihr direkt bei Apple.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 09.01.2013
Oberhausen
Oberbootsmann
Beiträge: 822
Lieber verschieben als ein unfertiges OS wie iOS 8 veröffentlichen!
#2
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Grund ist übrigens ein Problem mit Apple's "FairPlay". James Thomson, dem Entwickler von PCCalc ist es vor kurzem aufgefallen (Twitter @jamesthomson).

Ist also ein Bug der erst jetzt aufgetaucht ist wo die iOS9 Apps im Store erscheinen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]