> > > > Windows 10: Build 10525 für den Fast-Ring veröffentlicht

Windows 10: Build 10525 für den Fast-Ring veröffentlicht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Windows 10 LogoMit dem morgigen Tag sind es genau drei Wochen seitdem die Redmonder ihr neues Betriebssystem "Windows 10" veröffentlicht haben. Seit diesem Zeitraum sollen bereits auf mehr als 50 Millionen Computern das neue Betriebssystem installiert worden sein, was dank des kostenlosen Upgrade-Angebots nicht ungewöhnlich wäre. Doch auch negative Schlagzeilen konnte Windows 10 bereits verbuchen, denn es sollen jede Menge Daten über das Gerät und deren Benutzung gesammelt und an Microsoft gesendet werden, sodass bei Verbraucherschützern die Alarmglocken schlagen.

Davon abgesehen wurde das Windows-Insider-Programm wieder in Gang gesetzt. Gabe Aul von Microsoft hat nun die Veröffentlichung des ersten Builds nach dem offiziellen Windows-10-Start bekanntgegeben. So wird die Build 10525 über den Fast-Ring verteilt und bringt erweiterte Farbeinstellungen in die Personalisierungseinstellungen, mit denen die Taskleiste, das Mitteilungs-Center und die Fensterrahmen farblich an die persönlichen Vorlieben angepasst werden können. Des weiteren wurde der in Windows 10 implementierte "Memory Manager" überarbeitet. Dieser sorgt nun dafür, dass ungenutzte Daten in komprimiertem Zustand in den Arbeitsspeicher gelagert werden und nicht auf die Festplatte oder das Solid-State-Laufwerk geschrieben werden.

Dadurch soll sich die Menge des verwendeten Speichers pro Prozess reduzieren und erlaubt dem Betriebssystem, mehrere Anwendungen gleichzeitig in dem Arbeitsspeicher zu belassen. Als Resultat soll die generelle Reaktionszeit unter Windows 10 angehoben werden. Anhand des Task-Managers sollen die Veränderungen deutlich sichtbar sein, indem mehr Arbeitsspeicher als zuvor genutzt wird.

Allerdings sind auch drei Fehler in dem Build 10525 bekannt. So ist es nicht möglich, einen mobilen Hotspot unter Windows 10 einzurichten, was an einer falsch zugewiesenen IP-Adresse liegt. Ferner benötigt die "Filme & TV"-App ein Update, um einen nicht näher definierten Fehler beim Abspielen von Videos zu beheben. Zusätzlich können zunächst keine optionalen Sprachpakete installiert werden, was jedoch in der nächsten Woche wieder möglich sein soll.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Kapitänleutnant
Beiträge: 1584
Hoffentlich wird dann mein RAM einmal halbwegs genutzt, bisher wurden meine 24GB nur selten mehr als 50% genutzt.
#2
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1329
Endlich :)

Windows 10 kann man dann vom hässlichen dunkeln Trauer befreien für ein normales Windows Aussehen oder ?

klein
#3
customavatars/avatar53470_1.gif
Registriert seit: 12.12.2006
Thüringen
Gefreiter
Beiträge: 60
Anheben der Reaktionszeiten? Wird Win10 jetzt noch langsamer? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]