> > > > Windows 10: Build 10240 soll RTM-Version werden (Update)

Windows 10: Build 10240 soll RTM-Version werden (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Windows 10 LogoUrsprünglich sollte Windows 10 schon in der letzten Woche RTM-Status erreichen. Im chinesischen Forum von PCBeta.com ist nun ein Screenshot zu einer Windows-10-Version aufgetaucht, die die Build-Nummer 10240 trägt. Dabei soll es sich den Informationen des Nutzers um die RTM-Version handeln. Zuletzt hatte Microsoft über den Fast- und Slow-Ring seines Insider-Programms die Build-Nummern 10162 und 10166 ausgeliefert, die Verteilung und Aktivierung der Vorabversionen vor wenigen Stunden aber für kurze Zeit ausgesetzt. Erst am späten Abend sollen die Preview-Versionen von Windows 10 wieder über die Update-Funktion bereitgestellt werden. Ob es dann auch gleich den neuen Build geben wird, bleibt abzuwarten.

Auch wenn die Build-Nummer für das spätere kostenlose Upgrade auf die neue Windows-Version kaum eine Rolle spielen wird, ist sie vor allem für OEM-Partner relevant, die die finale Version bis zum offiziellen Marktstart in knapp zwei Wochen auf ihre Geräte aufspielen werden. Auch für die Retail-Fassung hat der RTM-Status eine große Bedeutung. In der Vergangenheit wurde die RTM-Version ins Presswerk für die DVDs gegeben. Die Entwicklung von Windows 10 und damit ein Voranschreiten der Build-Version ist damit für Microsoft aber noch nicht abgeschlossen.

pcbeta screenshot windows10 10240 k
Buildnummer 10240 könnte die RTM-Version von Windows 10 werden

Derzeit spricht aber auch vieles dafür, dass sich der Release von Windows 10 zumindest für einige Nutzer etwas verspäten könnte. So soll die Upgrade-Version zwar ab dem 29. Juli ausgeliefert werden, dies wird jedoch in mehreren Wellen erfolgen. Vereinzelt könnten Nutzer das Update ein paar Tage später herunterladen und installieren. Notebooks und Desktop-Rechner sollen erst ab Mitte August ab Werk mit einer Windows-10-Installation an den Start gehen. Toshiba spricht je nach Modell sogar von einer Auslieferung ab September. Hinzu kommt, dass Microsoft zur IFA Anfang September und damit wenige Tage nach dem 29. Juli eine eigene Keynote zu Windows 10 abhalten wird.

Die Fertigstellung von Windows 10 könnte Microsoft auf der morgen startenden Worldwide Partner Conference 2015 bekanntgeben.

Update:

Microsoft hat nun Windows 10 Build 10240 für Teilnehmer des Windows-Insider-Programms freigegeben, bei dem es sich wohl um eine RTM-Version handelt und derzeit über den Slow- und Fast-Ring verteilt wird.

In diesem Build wurde der neue Edge-Browser etwas optimiert und bietet noch etwas mehr Performance. So bietet der neue Microsoft-Browser beim Sunspider-Benchmark laut eigenen Angaben 112 Prozent, beim Octane-Benchmark 11 Prozent und beim JetStream-Benchmark sogar 37 Prozent mehr Leistung als Googles Chrome. Gabe Aul hat dazu unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass zum Build 10240 keine ISO-Imagedateien bereitgestellt werden und dass das Upgrade ausschließlich über Windows-Update bezogen werden kann.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]