> > > > Apple Music: iOS 8.4 wird früher als üblich verteilt

Apple Music: iOS 8.4 wird früher als üblich verteilt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple musicDer Start von Apple Music lässt Apple von seinem bisherigen Schema beim Verteilen neuer iOS-Versionen abweichen. Denn um den Streaming-Dienst am Starttag so vielen Nutzern wie möglich zur Verfügung zu stellen, wird Version 8.4 des Betriebssystems bereits ab 8 Uhr US-amerikanischer Westküstenzeit bereitgestellt – in Deutschland können iPhone, iPad und iPod touch entsprechend ab 17 Uhr aktualisiert werden.

Eine Stunde später soll dann der in Apple Music integrierte Radiosender Beats 1 seinen Dienst aufnehmen. Das lässt darauf schließen, dass der eigentliche Streaming-Dienst ebenfalls ab 17 h erreichbar sein wird.

Vage bleibt Apple aber nicht nur in Bezug auf diese Uhrzeit, sondern auch in Hinblick auf die Preisstruktur außerhalb der USA. Dass Apple Music dort nach den ersten drei kostenlosen Monaten mit jeweils knapp 10 und 15 US-Dollar (Einzelmitgliedschaft/Familienmitgliedschaft) pro Monat zu Buche schlagen wird, ist bereits seit Wochen bekannt. Was europäische Nutzer hingegen zahlen müssen, hat das Unternehmen noch nicht verraten. Allerdings deutet die aktuelle Beta-Version von iOS 8.4 darauf hin, dass die US-Preise 1:1 in Euro umgerechnet werden.

Am späten morgigen Nachmittag soll Apple Music starten - zumindest unter iOS
Am späten morgigen Nachmittag soll Apple Music starten - zumindest unter iOS

Auskunftsfreudiger zeigt sich Apple hingegen bei iTunes Match. Denn der Synchronisierungs-Dienst, den man sich jährlich mit knapp 25 Euro bezahlen lässt, soll ein neues Limit erhalten. Können Nutzer dort bislang maximal 25.000 Stücke ablegen, sollen es mit iOS 9 100.000 werden. Damit dürfte Apple versuchen, Nutzer, die auch Apple Music verwenden werden, zu halten – in einigen Punkten werden sich die Dienste überschneiden.

Bislang unbeantwortet ist die Frage, ab wann Apple Music auch unter OS X und Windows zur Verfügung steht. Auf beiden Plattformen wird dafür eine neue iTunes-Version benötigt, zu deren Verfügbarkeit sich Apple noch nicht geäußert hat. Klar ist hingegen, dass Android-Nutzer sich noch gedulden müssen. Eine entsprechende Applikation will Apple im Herbst nachreichen und damit erstmals selbst eine Software für Googles Plattform anbieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar122766_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
Gut das man noch auf 8.3 jailbreak machen kann
#2
customavatars/avatar63057_1.gif
Registriert seit: 30.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2673
@ole88: Kann man. Ich wüsste nur gerne für was? Sehe seit Ios8 keine gründe mehr für einen Jailbreak
#3
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Bootsmann
Beiträge: 633
Ich möchte mein Anbieter Name oben rechts gegen ein "?" austauschen Vodafone ist mir deutlich zu lang.

Wenn ich im task Manager gehe brauch ich nur ein Wisch nach unten machen und jeder task ist gelöscht !

Unten,ich komme nicht gerade auf dem Name,der leicht transparente Balken im hauptscrerren finde ich einfach unschön und leicht störend da das Bild beschnitten wird.deaktiviere ich komplett

Wecker ohne Vibration !!!! Ich hasse Vibration beim Wecker da mein ganzer Tisch vibriert und ich meine Natur Töne nicht wahr nehmen kann

Und zur guter letzt

Da ich ein schwarzes iPhone habe möchte ich die Originale Tastatur nur in schwarz haben,diese für die Suche da ist.die ist einfach schick !

Für diese Dinge gerade für den Wecker,möchte bzw. will jch ein JB
Mehr kommt bei mir nicht raus,dass seit Jahren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]