> > > > Neue MacBooks müssen auf Boot Camp für Windows 7 verzichten

Neue MacBooks müssen auf Boot Camp für Windows 7 verzichten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoDen Käufern des überarbeiteten MacBook Pro mit Retina Display oder des aktuellen MacBooks Air könnte es bereits aufgefallen sein: Wer mithilfe von Boot Camp Windows 7 auf dem Notebook installieren möchte, erhält lediglich eine Fehlermeldung. Grund hierfür ist eine Änderung seitens Apple in Hinblick auf die unterstützten Betriebssysteme.

Aus einem bislang unbekannten Grund kann Boot Camp auf den genannten Notebooks, die Anfang März vorgestellt wurden, nicht mehr für das Aufspielen von Windows 7 genutzt werden. Im Support-Bereich der Apple-Homepage wird lediglich Windows 8 in der 64-Bit-Fassung als kompatibel genannt; Angaben zum MacBook fehlen noch, aber auch hier dürfte die Unterstützung fehlen. Unmöglich wird der native Betrieb des Microsoft-Betriebssystems auf den neuen MacBooks dadurch aber nicht. Denn die Installation ohne die Zuhilfenahme von Boot Camp ist weiterhin möglich, mitunter aber aufgrund der benötigten Treiber deutlich umständlicher und nicht ohne Risiken.

Keine Veränderung in Hinblick auf die Kompatibilität gibt es bei den älteren MacBook-Modellen. So kann Windows 7 nach wie vor mit der Hilfe von Boot Camp auf dem MacBook Air oder Pro des Jahrgangs 2014 oder älter installiert werden.

Neu ist die Beschränkung im Zusammenhang mit Boot Camp nutzbaren Windows-Versionen nicht. Schon in der Vergangenheit hat Apple mehrfach Ausgaben für neu Macs gestrichen, 2013 wurde beispielsweise die Unterstützung von Windows 7 in der 32-Bit-Fassung entfernt, 2011 wurde der Support von Windows Vista beendet.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 527
Gab es nicht mal von einem der größten Hardware-Reparatur-Dienste in USA so eine geile Statistik wonach das beliebteste und meist genutzte "Windows 7 Laptop" das Macbook Pro war? :stupid:
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9431
Zitat Flitschbirne;23310834
Gab es nicht mal von einem der größten Hardware-Reparatur-Dienste in USA so eine geile Statistik wonach das beliebteste und meist genutzte "Windows 7 Laptop" das Macbook Pro war? :stupid:

Nicht unwahrscheinlich und auch nicht unlogisch...
Ich würde zwar nicht sagen dass die Macbooks die besten Geräte auf dem Markt sind, nur ist die Auswahl bei reinen Windowsnotebooks eben viel viel größer während die einzelnen Modelle viel unbekannter sind als das Macbook. Da verteilt sich halt die Kundschaft...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]