> > > > Ab Februar sollen alle iOS-Apps als 64-Bit-Version vorliegen

Ab Februar sollen alle iOS-Apps als 64-Bit-Version vorliegen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoApple hat bekannt gegeben, dass ab Februar 2015 alle iOS-Applikationen im AppStore auch als 64-Bit-Version vorliegen sollen. Somit soll der 32-Bit-Legacy-Code und somit vermeidbarer Ballast, für die Generationen ab dem iPhone 5S so gering wie möglich gehalten werden. Ein Beispiel dafür, welche Ausmaße dieser Ballast heutzutage nehmen könntem ist das größte Betriebssystem auf dem Desktop: Windows. Bei diesem werden nämlich alle Bibliotheken und sonstige Dateien die wichtig für das Ausführen von Programmen sind zweimal vorgehalten. Einmal als 32-Bit- und einmal als 64-Bit-Version. Bei Windows nennt sich dies Windows-on-Windows64 (SysWOW64).

64 Bit Apple

Um die Apps auf 64-Bit zu bringen, ist eigentlich nichts weiter nötig, als die aktuellsten Entwicklerwerkzeuge zu benutzen. In den Standardeinstellungen gibt das iOS8-SDK sowohl 32-Bit-, als auch 64-Bit-Code aus. Bestehende Applikationen im Store werden zwar nicht von der Regelung betroffen sein, jedoch alle neu in den Store eingestellten und aktualisierten Applikationen.

Bisher unterstützen alle Geräte mit SoCs der A7- oder A8-Generation 64 Bit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 540
Das ist wirklich sehr positiv!

Ich liebe es an Apple das sie sich nicht mit Altlasten aufhalten, sondern diese schnell kappen. So etwas würde Windows auch sehr gut tun! Das erste richtige Windows 64 Bit (Windows Vista 64 Bit) ist jetzt 7 Jahre alt und es gibt immer noch so viel Software die nur in 32 Bit oder in schlechten 64 Bit Versionen vorliegt!
#2
customavatars/avatar19237_1.gif
Registriert seit: 09.02.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 229
Ja verstehe auch nicht, wieso Windows so lange an dieser Krückenlösung festhält. Es werden doch heute eigentlich keine Rechner mit 32bit Systemen verkauft, alleine schon wegen des begrenzten Arbeitsspeichers, oder täusche ich mich?
Wäre mal interessant zu sehen wie viele 32bit Versionen von Windows überhaupt noch gekauft/heruntergeladen werden...
#3
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Du täuscht dich, viele aktuelle Atom Tablets können z.B. kein 64Bit
Obendrein ist der Markt für Windows Software eben nicht reglementiert und nicht bei jeder Software würde "noch mal durch den Compiler jagen" zum gewünschten ziel finden...os x und Linux ist es ähnlich
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
OS X ist seit Jahren only 64Bit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]