> > > > Programmcode bestätigt Split-Screen-Modus in iOS 8

Programmcode bestätigt Split-Screen-Modus in iOS 8

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoIn der vergangenen Woche stellte Apple mit iOS 8 eine der umfangreichsten Aktualisierungen seines Mobilbetriebssystems vor und bestätigte im Rahmen der WWDC-Keynote zahlreiche Spekulationen. Kein Teil der Präsentation war dabei der vermutete Split-Screen-Modus für das iPad. Doch laut Software-Entwickler Steven Troughton-Smith ist dies kein Zeichen dafür, dass die Quellen falsch lagen.

Statt dessen habe Apple sich aus unbekannten Gründen gegen die Vorstellung der neuen Funktion entschieden - in iOS 8 selbst ist sie hingegen zumindest in Teilen vorhanden. Darauf deutet zumindest der Programmcodes hin, so Troughton-Smith. Aus diesem gehe hervor, dass zwei Programme gleichzeitig auf dem sogenannten SpringBoard dargestellt und genutzt werden können.

Dabei kann der Nutzer jedoch die Größe der beiden Fenster beeinflussen, wenn auch nur rudimentär. Denn laut Code sind nur Viertelschritte möglich, beispielsweise ein Viertel für eine und drei Viertel für die zweite Applikation. Für Irritationen sorgt dabei die Aussage hinsichtlich der tatsächlich genutzten Pixel. Denn im Vollbild sollen es in der Breite 1.024 Pixel sein, bei zwei gleich großen Fenstern jeweils 512 Pixel sowie beim Verhältnis von 1:3 341 und 682 Pixel. Dies würde bedeuten, dass der Split-Screen-Modus nicht nur für die aktuellen iPad-Baureihen - iPad Air und iPad mini mit Retina Display - angedacht ist, sondern auch ältere Generationen mit geringer Auflösung berücksichtigt würden. Ob es beim vermuteten Datenaustausch zwischen beiden Fenstern per Drag and Drop bleibt, geht aus dem Code nicht hervor.

Denkbar ist, dass der Split-Screen-Modus erst mit iOS 8.1 nachgereicht oder Apple sich die Präsentation für die Vorstellung neuer iPads im Herbst aufgehoben hat und die Funktion dementsprechend erst mit einer späteren Beta-Fassung eingeführt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]