> > > > Erste Gerüchte zu Windows 8.2 und Windows 9

Erste Gerüchte zu Windows 8.2 und Windows 9

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Windows Phone 8 LogoErst vor ca. 14 Tagen wurde Windows 8.1 Update 1 veröffentlicht - und damit auch viele Verbesserungen für Non-Touch-Nutzer. Wie üblich werden auch jetzt schon neue Gerüchte zu kommenden Versionen gehandelt. Windows 8.2 (oder Windows 8.1 Update 2) soll demnach schon im Herbst erscheinen und das auf der BUILD-Konferenz gezeigte neue Startmenü zeigen. Dieses soll eine Mischung aus den beiden Welten werden - direkter Zugriff auf Metro Apps, weiterhin aber ein optisch zu Windows 7 sehr ähnliches mit der Maus bedienbares Menü. Zudem sollen Metro-Apps auch im Fenstermodus laufen können. Das Update wird vermutlich wieder kostenlos zur Verfügung gestellt.

Aber auch für das darauffolgende Windows 9 wird in der Gerüchteküche schon ordentlich gekocht. Das System soll eine überarbeitete Modern-UI mit den aus Windows 8.1 Update 2 bekannten Änderungen erhalten, wobei das klassische Startmenü auf Server-Versionen und auf Non-Touchscreen-PCs zur Verfügung stehen soll. Touchscreen-PCs sollen einen sich anders verhaltenden Start-Button bekommen. Zudem wird vermutet, dass Microsoft Windows 9 kostenlos anbieten und das System sogar als komplette Cloud-Version entwickeln soll. Diese soll sich im Online-Modus von bisherigen Versionen nicht unterscheiden, ohne Zugang zum Internet aber auf eine im Funktionsumfang begrenzte Version ähnlich der aktuellen Windows Starter Version zurückfallen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Zitat 0711;22123685
und in der Praxis sieht das bei open source genauso aus...weder closed noch open source kann allein durch ihre Eigenschaft irgendein sicherheitsversprechen einlösen


es sagt vieleicht nix über die qualität die qualität der software aus, aber ein bug wie heartbleed wird nach einem audit wenigstens gefixt, auch wenn er denn eine backdoor ist :fresse:

aber mein punkt war ja nur: ein cloudbasiertes Windows ist nicht per se schlimmer als ein Win 7, bzgl. datenschutz.
#19
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
bin zwar seit locker 25 jahren MS user aber ein cloud windows OS können se sich mal getrost in den Allerwertesten schieben irgendwann ist mal gut mit dem Scheissdreck.
#20
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6755
Zitat grobinger;22123731
aber mein punkt war ja nur: ein cloudbasiertes Windows ist nicht per se schlimmer als ein Win 7, bzgl. datenschutz.
halte ich für strittig, selbst wenn man dem Hersteller vertraut reicht das bei einem cloudbasierten System nicht, man muss auch Regierungen und Geheimdiensten ein gutes stück vertrauen entgegen bringen - das Problem, es ist von aussen nur sehr schwer ersichtlich welchen Regierungen alles. Allein durch die größere maße an möglichen vertrauenswürdigen stellen sinkt schon die Vertrauenswürdigkeit im gesamten.

auf heartbleed wollte ich übrigens nicht hinaus - welches meines wissens nicht durch einen Audit sondern penetrationstest gefunden wurde, so wie fast alle sicherheitslücken "in the wild" egal ob in open source oder closed source anwendungen
#21
customavatars/avatar205287_1.gif
Registriert seit: 17.04.2014

Matrose
Beiträge: 8
vertrau niemandem den du nicht kennst. und wer kennt schon den milliardenkonzern microsoft...wo gelder fließen wird gelogen! und was die regierungen angeht...wer sich auch nur ne stunde mit datenschutz/-klau und -gebrauch beschäftigt, wird wissen das eine cloud wie alles im whitenet nachvollziebar, einsehbar und auch kontrollierbar ist.
#22
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11876
Ich schreib mir jetzt mein eigenes OS und wenn ich damit fertig bin, direkt das eigene Internet hinterher. :D

Cloud hin oder her, das macht doch kaum einen Unterschied. Die meisten Systeme sind in der Cloud wohlmöglich sicherer, als zuhause hinter der selbst konfigurierten FritzBox.
Nach Hause telefonieren Windows und IE schon seit Anbeginn.
#23
Registriert seit: 17.12.2013

Obergefreiter
Beiträge: 94
Wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich denken das MS hier wirtschaftlichen Selbstmord begeht. Aber hey, solange Regierungen und Unternehmen für Überwachung/Nutzerdaten mit Geld um sich werfen ...

Ich frag mich ernsthaft welche normal geführten Unternehmen diesem Überwachungsstaat freiwillig Tor und Tür öffnen. Die Privatkunden werden's jedenfalls nicht tun, wenn sie beim NSA Skandal gut aufgepasst haben.
#24
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11876
Zitat
[COLOR=#000000]Wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich denken das MS hier wirtschaftlichen Selbstmord begeht[/COLOR]


Jain - eigentlich ist es ein Weg raus aus dem sich entwickelnden Sterbevorgang. Apps und Co werden in Zukunft auch das Business definieren und daher ist der Microsoft Ansatz eines PCs mittlerweile für zukünftige Modelle überholt.
Die Privatkunden sind so unrelevant aktuell.. und diese scheren sich einen Shice um ihre Datensicherheit. Wir hier ggf. ein wenig, aber da ist das Betriebssystem nur ein minimaler Teil des ganzen Paketes.
#25
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2189
Zitat TARDIS;22123597
Hauptsache man kann das neue alte Textlistenstartmenü deaktivieren. Ich habe keine Lust, mich im Vergleich zum Ganzseitenstartmenü zu verschlechtern.


Das Startmenü nutze ich schon seit Windows 2000 nur extrem selten, da ich eine Tastatur mit programmierbaren Sondertasten habe, auf denen die am häufigsten genutzten Programme gelegt sind.
Und für ein paar Sachen braucht man das nicht einmal, da man die über Tastaturkürzel starten kann.
Z.B.:
WIN+E = Explorer
WIN+R = Ausführen
Alt+F4 = Windows herunterfahren
etc.
#26
Registriert seit: 06.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 813
Zitat Marule;22122008
Cloud-OS??
Bitte Nicht!


Die sollen mal ganz schnell solche Überlegungen in den Müll werfen. Ich reise viel, beruflich und auch privat. Wieviel Euro soll ich denn da zahlen, um mir in jedem Land eine Datenverbindung zu holen nur um mein BS nutzen zu können? Vor allem dann, wenn man in Ländern mit Edge only ist.

Oder im Flugzeug. Das ist der durchn. Preis 25 USD je 10 MB

Ich nutze Windows seit 3.0. Aber mit solch einer Cloud-Aktion war es das dann. Dann wird ein altes Windos weiter genutzt, bis es nicht mehr geht.
Linux ist keine Alternative. (für mich nicht)

[COLOR=red]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Gubb3L;22122147
"einen zeitbasierten Internetzugang"

Wer hat denn so etwas zur zeit noch ?


Du hast Deutschland wohl noch nie verlassen, oder?
#27
customavatars/avatar204774_1.gif
Registriert seit: 02.04.2014

Gefreiter
Beiträge: 42
Erst bei der xbox und jetzt beim OS.

Als nächstes gibt es Mikrotransaktionen. Bitte bezahlen sie 10 Euro für Comic Sans.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]