> > > > Microsoft Windows 8.1 kann ab sofort für nur 15 US-Dollar lizenziert werden

Microsoft Windows 8.1 kann ab sofort für nur 15 US-Dollar lizenziert werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Einem Bericht von Bloomberg zufolge senkt Microsoft die Preise für die Lizenzierung von Windows 8.1 bei bestimmten Geräten drastisch. Statt der vormals 50 US-Dollar, die die Redmonder von Herstellern verlangt haben, wenn diese Windows 8.1 auf ihren Geräten vorinstallieren sollen, sind nun nur noch 15 US-Dollar fällig - ein Preisnachlass von gut 70 Prozent. Dabei gibt es aber eine Einschränkung für die Hersteller: Das Gerät soll später weniger als 250 US-Dollar kosten, egal welcher Gerätetyp (Tablet, Notebook, Hybrid, etc.) dabei verwendet wird.

Durch dieses Preisdumping versucht man natürlich auch gegen die günstigen Google Chromebooks anzugehen, die ebenfalls um 250 US-Dollar über die Ladentheke gehen. Die Entscheidung zwischen einem Chromebook oder einem Windows 8.1-Notebook zum gleichen Preis dürfte den einen oder anderen Käufer durchaus zum Windowsgerät neigen lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31938
Zitat Terrier;21919668
Deine letzten Beiträge mit Kritikpunkten hier, wie auch der vielen anderer User in Foren zeigt meiner Meinung aber, dass Ihr euch nicht mit Windows 8.1 beschäftigt hat.
Von 8.0 redet ja wohl keine Mensch mehr.


Da irrst du gewaltig... Es macht eher den Eindruck, als wissen die Leute, die die Kritik üben viel eher bescheid über das Produkt, als die, die immer nur stur die Suppe "fressen", die einem der Hersteller da vorsetzt... :wink:
Denn es geht lange nicht mehr darum in Erfahrung zu bringen, wie man an Ziel sowieso und Einstellung soundso kommt. Blick einfach mal über den Tellerrand...

Zitat Terrier;21919668
Ach und weil es nicht gleich zu deaktivieren ist, sondern in 8.1 man "nur" einstellen kann diret auf dem Dektop zu booten, jetzt weiterhin der Aufstand?
OK, für diese Merkwürdigen User wird Microsoft sogar diese Funktion einführen.
Für uns Metro Nutzer wäre es auch kein Problem, aber eine Kritik auch nicht wert.

Programme direkt in Modern Ui starten ?
OK für Modern Ui Nutzer wie mich sicher ganz Toll, aber der IE ist doch für Modern Ui gemacht.
Firefox und andere Programme halt nicht, das kann sich ja noch ändern aber doch von den Programm Entwicklern und nicht von Microsoft.

Die Frage ist viel eher, was regst du dich über die Kritik so auf?
Wenn du Modern UI nutzen willst, hindert dich doch niemand dran... Nur die Leute, die es nicht nutzen wollen, bzw. den Mehrwert nicht sehen oder auch die, wo es einfach mal deutlich umständlicher ist, die haben keine andere Wahl, wenn sie auf Windows 8.x angewiesen sind...
Wie oben schon erwähnt, die Linie, die man dort geht, ist nicht klar erkennbar. Ein komplett an Modern UI angelegtes Bedienkonzept hätte ich ja noch verstanden, aber so wie es ist, ist es nix halbes und nix ganzes. Da ändert auch die Funktion, direkt auf den Desktop Booten zu können nix... Denn es ist und bleibt unsinnig über Modern UI auf nem Tablet die Masse der Programme in den Desktop zu zwingen. Genau so andersrum den Desktopuser, der im Grunde nur die Desktopview braucht für seine Arbeiten, ein an die Tabletwelt angelehntes Hauptbedienkonzept vorzusetzen. Beide Welten sind grundverschieden in der Bedienweise... Simples Beispiel. Die Interaktion mit den Ecken klappt auf einem Tablet mit Stift/Finger brauchbar gut. Mit Maus/Tastatur, ggf. einem Multimonitor Setup und/oder einer RDP Session ist das einfach mal grausig...

Was willst du mit dem IE? Der IE taugt seit Version 9 schon nicht mehr wirklich... Auch 10 oder 11 sind unbrauchbar im Businessbereich. Für gewisse Sachen aber zwingendes Muss. Speziell in Sachen MS Produktpalette ala Sharepoint und Co.
Der Businessbereich arbeitet aber nicht ausschließlich mit dem IE. -> fällt dir was auf? Was gibts noch für Arbeitsprogramme, die man im Alltag immer braucht, die native in Modern UI eingebettet sind? Die paar polpligen Apps? -> das ist alles nur SchnickSchnack. Die Mail App taugt nicht für die Integration mit Exchange, Outlook gibts nicht als App, andere Officetools gibts nicht als App. Mal ganz davon ab, dieses ganze App Zeugs ist grundlegend das Gegenteil von dem, was die Betreuer von IT Clientsystemen den Nutzern idR zugestehen. Da sollen die Leute arbeiten und nicht im Appstore browsen oder irgendwelche Game Apps spielen. Zumal dort idR die Kisten restriktiv so zugedreht sind, das die Leute nur das machen, was sie dürfen. Nix mit mal fix ne App aus dem Store ziehen -> da gibts keinen Store, keine Apps und auch kein schön Bund. Produktivität ist das Stichwort...

Was das Startmenü angeht, es geht gar nicht um das Startmenü als solches. Ich nutze selbst selten bis fast nie den Reiter "Alle Programme". Sondern ich nutze das Startmenü idR ausschließlich dafür um schnell an mein Ziel zu kommen... Die Masse meiner Programme, die ich brauch sind entweder am Startmenü oder an der Taskleiste angepinnt. Den Rest bekomme ich über die Sucheingabe.
Das gibt mir das Startmenü bis einschließlich Windows 7. Ab 8 komme ich nicht mehr überall hin, wo ich hin will. Zumindest nicht per default ohne händisches umbiegen... Es stellt sich also die Frage, warum hat man diesen Schritt getan?
Grade von der Prof. oder Enterprise Version, die zweifelsfrei eher auf den Businessmarkt ausgelegt sind, hätte man dort anderes erwartet. Siehe auch das Beispiel mit dem WLAN Connect oben. Aber wie sagst du so schön -> man sieht, das du dich nicht damit beschäftigt hast. :wink:

Um zurück zum Thema zu kommen, an der Kritik ändern auch 15$ Lizenzkosten nix ;) -> zumal es nicht ganz klar ist, wie der Preis beim Endkunden ankommt.
PS: der Businessbereich spielt auch hier wie so oft nach anderen Regeln. So waren die Einführsaktionen von Win8 auch für den Geschäftskunden nicht lizenzrechtlich sauber... Da musste man den vollen Preis zahlen anstatt der günstig Update Version :wink: Bleibt also abzuwarten was draus wird.
#22
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10959
Zitat
Doch, auch von Microsoft.
Denn selbst die Office-Programme von Microsoft sind nicht für Modern UI gemacht.

Na gut, aber ich komme nicht auf den Gedanken mich darüber zu beschweren und erst Recht nicht immer und immer wieder.
Ich habe ja nichts gegen den Desktop, habe den doch auch seit Windows 95 benutzt.
Macht doch nichts wenn nicht alle Programme In Metro sind.

Als Startmenü verwende ich Metro und da habe ich alles drauf was ich brauche.
Sogar Links kann ich mit dem IE hinzufügen, kein wurschteln in Favoriten Ordnern mehr. Geht na klar nur mit dem IE, aber den habe ich eh immer nur benutzt.
@fdsonne
Mit dir gebe ich es hier erstmal wieder auf.
Wir kommen nie zusammen, nicht nur in diesem Thread. Das ist wie Katze und Hund.
Zitat
Die Frage ist viel eher, was regst du dich über die Kritik so auf?
Wenn du Modern UI nutzen willst, hindert dich doch niemand dran... Nur die Leute, die es nicht nutzen wollen, bzw. den Mehrwert nicht sehen oder auch die, wo es einfach mal deutlich umständlicher ist, die haben keine andere Wahl, wenn sie auf Windows 8.x angewiesen sind...

Wenn, dann rege ich mich auf, das jeder Windows 8.1 Thread von Meckern zugemüllt wird ob wohl das Threadthema nichts damit zu tun hat.
Ich habe auch nichts dagegen wenn die User Windows 7 oder auch Linux benutzen.
Muss man deswegen in jeden Thread schreiben Windows 8.1 ist Mist ich bleibe bei Win 7 oder nehme Linux?

Man kann in Windows 8.1 Desktop und Modern Ui nutzen und sogar direkt auf den Destop booten einstelllen.
Das ignorierst du einfach wie man auch in diesem Post wieder sieht.
Genau das bringt mich auf die Palme.
Von angeblich nicht vorhandenen XP / Win7 Startmenü mit den winzig kleinen Icons ganz zu schweigen.
Das wird eh ignoriert aber ich habe auch nichts gegen Zusatztools.

Zu den anderen Sachen schreibe ich nichts mehr, ist mit zu mühsehlig mit ein Finger such System.
Ich bin nur ein 64 Jahre alter normal User, und mit den IT kram, Architektur oder das was du da im Prozessor Forum für Diskussionen führst kenne ich mich eh nicht aus.

Das die Jugend seit Jahren den FF favorisiert ist mir nicht entganegen, dennoch habe ich immer den IE benutzt und bin damit gut klar gekommen.
Favorisieren darf man aber immer wieder in jeden Thread IE ist Mist muss nicht sein. (Defender ist Mist) (Genau so läuft es jetzt mit Win8.1)
Gegen den Metro IE kommt aber nun wirklich nichts mehr an.
Wenn Ihr allerdings weiter FF nutzen wollt müsst Ihr halt auf die Metro Vorteile verzichten. Anheften von Web Seiten usw.

Zum Startmenü nur soviel noch, das win8.1 Metro ist doch nur ein großes Startmenu, da kann man alles anheften was man häufig oder selten brauch.
Was man nicht braucht heftet man nicht an oder entfernt es.
Ich scrolle ruck zuck 3 oder 5 mal.

Was anderes ist es für mich und viele Millionen andere normal User nicht und wahrscheinlich soll es auch nur das sein.
#23
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31938
Wenn man sich nicht beschwert, wird auch die Kritik nicht angenommen ;)

Und wie gesagt, mir persönlich gehts da nichtmal selbst um Modern UI als solches. Sondern viel eher um die Umsetzung der Vermanschung zwischen Tablet und Desktop/Notebook in einem OS -> ohne das der Nutzer am Ende die explizite Wahl hat, noch das es klar erkennbar ist, wo der Rote Faden nun ist. Denn weder der reinrassige Tablet/Modern UI Betrieb (Programme starten als App eingepettet in Modern UI, selbst wenn sie keine Apps sind) noch der reinrassige Desktopbetrieb (ohne Modern UI) sind aktuell im Auslieferungszustand gegeben. Und genau das ist nichts halbes und nichts ganzes... Zumal es auch noch verwirrend für so manchen User ist, wenn Gewisse Menüs in Modern UI gleichnamig sind mit dehnen in der Desktopview. Obwohl man verschiedene Sachen damit bedient/einstellt ;)

Von einem Zwitter, wie es die Windows 8.x Produkte sind, hätte ich persönlich erwartet, das ich als Nutzer die Wahl habe, so oder so rum zu arbeiten...
#24
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10959
Na gut, ich als normal User kann deine Argumentation so im Detail nicht verstehen.
Entweder erwartest du zu viel oder mir ist es einfach zu hoch.
Für mich und alle in meiner Familie und Bekanntenkreis, ist Metro ein großes Startmenü und nicht anderes.
Explorer und alles andere machen wir wie Früher wenn wir da überhaupt mal was machen.

Auf den Desktop boten kann man einstellen und ein Startmenü wie in XP oder Win7 gibt es auch obwohl es leider nirgendwo im Web steht.
Aber das es Zusatz Tools gibt steht überall, OK meinetwegen kann man diese auch benutzen wenn sie "hübscher" sind.
#25
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Zitat fdsonne;21920360
Wenn man sich nicht beschwert, wird auch die Kritik nicht angenommen ;)

Und wie gesagt, mir persönlich gehts da nichtmal selbst um Modern UI als solches. Sondern viel eher um die Umsetzung der Vermanschung zwischen Tablet und Desktop/Notebook in einem OS -> ohne das der Nutzer am Ende die explizite Wahl hat, noch das es klar erkennbar ist, wo der Rote Faden nun ist. Denn weder der reinrassige Tablet/Modern UI Betrieb (Programme starten als App eingepettet in Modern UI, selbst wenn sie keine Apps sind) noch der reinrassige Desktopbetrieb (ohne Modern UI) sind aktuell im Auslieferungszustand gegeben. Und genau das ist nichts halbes und nichts ganzes... Zumal es auch noch verwirrend für so manchen User ist, wenn Gewisse Menüs in Modern UI gleichnamig sind mit dehnen in der Desktopview. Obwohl man verschiedene Sachen damit bedient/einstellt ;)

Von einem Zwitter, wie es die Windows 8.x Produkte sind, hätte ich persönlich erwartet, das ich als Nutzer die Wahl habe, so oder so rum zu arbeiten...


Es hat halt einfach auch seinen Grund, warum andere OS hersteller ihre mobil und desktop GUIs nicht verschmelzen (apple, canonical, google). Einen Windows Kernel für smartphone, tablet, xbox und desktop zu haben ist ja sehr reizvoll, einfach eine GUI-soße über alles zu kippen aber halt nicht.
#26
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31938
Zitat Terrier;21920426
Na gut, ich als normal User kann deine Argumentation so im Detail nicht verstehen.
Entweder erwartest du zu viel oder mir ist es einfach zu hoch.


Siehst du, genau das ist das Problem... Du hast oben die Kritiker von Windows 8.x angefahren, dass diese sich nicht mit dem Teil auseinander gesetzt haben. Und im Grunde ist das Gegenteil genau der Fall. Nämlich das du gar nicht über deinen Tellerrand drüber hinaus blicken kannst oder willst und somit die Kritik der anderen gar nicht nachvollziehen, geschweige denn verstehen kannst ;)

Ich für meinen Teil betrachte arbeitsbedingt das OS nicht aus der Sicht des privaten Nutzers, sondern ich betrachte das OS primär aus der Sicht im Unternehmenseinsatz. Und hier macht Windows 8 bzw. auch 8.1 einfach mal vieles komplett anders, erstmal weniger ein Problem. Nur sind Teile davon auch massiv schlechter gehändelt, als bei den Vorgängern. Dabei gehts lange nicht mehr um die simple Optik der Modern UI bzw. der Darstellung und Handhabung der Symbole. Das kommt oben drauf, keine Frage, aber das Hauptproblem ist dort aus meiner Sicht, das sich Windows 8.x massiv weit(er) weg von einem Einsatz auf Business PCs entwickelt hat, als es noch der Vorgänger war... Ich könnte dazu wohl fast schon Romane mit zig hunderten von Seiten schreiben über Sachen, die mir da aufgefallen sind.
Ein Beispiel, andem ich mir letzte Woche fast die Zähne ausgebissen habe:
Windows 7 (genau so wie Windows 8.x) handeln die Firewallsettings nach den für die Netzwerkkarte eingestellten Profilen ab. Soweit sogut. Ist ein Windows 7 Mitglied in einem AD, bekommt der Adapter, der das Netz des ADs sieht, das Domainprofil zugewiesen. Analog auch in Windows 8.x.
Absolut unbrauchbar ist aber mittlerweile, das Windows 8.x keine GUI basierte Möglichkeit mehr bietet, wo der User nicht Domainprofilbasierte LAN Adapter einordnet. Jeder kennt wohl noch das Fenster von Win7 und Vista, wo man wählen musste, public, privat oder work profile. -> das gibts bei Windows 8.x nicht mehr. Auch der Gang über das Netzwerk und Freigabecenter bringt keine Möglichkeit mehr, die Profile für die Adapter zu wechseln. Schlimmer noch, es gibt nen näckischen Schalter, der scheinbar nur über Modern UI -> PC Einstellungen -> Netzwerk -> betreffenden Netzwerkadapter wählen, umzulegen ist. Dieser steuert, ob alle nicht identifizierten LANs als public oder privat gehandelt werden... -> Blöd nur, das genau dieser Schalter schlicht und ergreifend nicht verfügbar ist, wenn man den Client in ein AD joint. :wall:
Ergo, der User hat schlicht und ergreifend sogut wie keine Möglichkeit für einen dedizierten Adapter das Profil anzugeben. Außer er bedient sich einem Powershell Cmdlets (oder nutzt den netsh Befehlt nebst den richtigen Parametern). -> und das kann es im Grunde irgendwie nicht sein :rolleyes: Das kann man bestenfalls ein paar ITlern zumuten, aber keinen Personen, die einfach nur mit der Kiste arbeiten wollen...
#27
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10959
Mit mir brauchst du keine Seitenlangen Diskussionen führen wie mit den Kontrahenten im CPU Forum.
Ich bleibe dabei, das gehört alles nicht hier hinein, genau wie in den CPU News Threads welche von dir und den anderen immer missbraucht werden.
Zitat
Ich für meinen Teil betrachte arbeitsbedingt das OS nicht aus der Sicht des privaten Nutzers

Ich vertrete die Millionen Privaten Nutzer welche in der Regel noch weniger Ahnung von Hardware oder Software haben wie ich.
Mir ist zwar klar, das wir hier in einem Hardware Forum sind mit vielen Spezialisten, aber deswegen müssen diese Spezialisten doch nicht immer und ewig auf 8.1 herumhacken. Ihr seit nur eine Minderheit auch wenn diese lautstark Protestiert.

Die meisten Proteste kommen und kamen doch wegen der Metro Oberfläche und wegen dem Startmenü.
Wegen lautstarken Minderheit wurde das bereits in 8.1 geändert, kann man sich einstellen, aber das wird weiterhin auch von den Spezialisten einfach ignoriert.
Aber wenn man was sagt dann wird vom Theama abgelenkt und auf irgendwelche speziellen Dinge verwiesen zu den man Garnichts sagen will und kann.
Typisch für Fachleute, Spezialisten, Professoren und Politikern.
Man kann auf den Desktop booten und auch das Startmenü einstellen ohne Tools. Punkt.
Ich will nur dass das gejammer über Metro und Startmenü aufhört.
Selbst mit einem Tool ist das doch kein Grund so ein Theater zu machen.
Bei XP und Win 7 wurden doch Massenweise Tools installiert.
Zitat
sondern ich betrachte das OS primär aus der Sicht im Unternehmenseinsatz.

Gab es hier nicht schon einen Thread mit der Frage Win 8.0/8.1 für Bussines geignet?
Da habe ich doch Post von Usern gelesen (auch mit fachlichen Details) welche durchaus in der Firma gut mit 8.1 klarkommen.
Mit den Usern kannst du gerne Seitenlang über die Details diskutieren und ob diese jeder Unternehmer braucht.
Zitat
Jeder kennt wohl noch das Fenster von Win7 und Vista, wo man wählen musste, public, privat oder work profile.

Keiner von 20 Familienmitgliedern und Freunden hat eine Ahnung von dem was du da schreibst.
Jeder kennt bestimmt nicht! Genauso wie auch nicht Jeder einen PC zusammenbauen kann oder überhaupt Englsich lesen kann.
Deine anderen Beispiele Netzwerk, Domäne usw. waren genauso unbekannt.
Die Welt dreht sich nicht nur um Studenten und Professoren und auch nicht nur um Software und Hardware.
Ich habe für den Post mal eben 1 1/2 Stunden gebraucht und du für deinen gleichlangen Post wohl 5 min.
#28
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6755
Zitat fdsonne;21943406
Dieser steuert, ob alle nicht identifizierten LANs als public oder privat gehandelt werden... -> Blöd nur, das genau dieser Schalter schlicht und ergreifend nicht verfügbar ist, wenn man den Client in ein AD Joint

Ergo, der User hat schlicht und ergreifend sogut wie keine Möglichkeit für einen dedizierten Adapter das Profil anzugeben. Außer er bedient sich einem Powershell Cmdlets (oder nutzt den netsh Befehlt nebst den richtigen Parametern). -> und das kann es im Grunde irgendwie nicht sein :rolleyes: Das kann man bestenfalls ein paar ITlern zumuten, aber keinen Personen, die einfach nur mit der Kiste arbeiten wollen...
beim besten willen, ich wüsste nicht warum ein Anwender das auf einem firmenpc/laptop festlegen können sollte...
#29
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31938
du irrst abermals gewaltig... merkst es aber selbst nichtmal.
Das Businessumfeld ist minimum gleich groß dem privatem Umfeld.
Im übrigen, ist es auch völlig egal ob du die Sachen verstehst oder nicht ;)
Zumal der Themenbezug durchaus gegeben ist. Denn es dreht sich immernoch um Windows 8.1 -> das nun unter gewissen Umständen für 15$ lizensiert werden kann. Nur was nutzt den Kritikern der geringe Lizensierungspreis, wenn das OS (übertrieben gesagt) nix taugt? Es wird also weiterhin (zurecht) auch um Vor- und Nachteile des OSes gehen...
#30
customavatars/avatar37372_1.gif
Registriert seit: 23.03.2006
Living In Paradise
Flottillenadmiral
Beiträge: 4519
Ja da sieht man es wieder der Mensch ist ein Gewohnheitstier (mich eingeschlossen)!!
Nun wird die seit Jahren bekannte und gut funktionierende Desktopoberfläche mal ersetzt und schon meckern alle Leute rum, weil keiner Lust und Zeit hat (was sicherlich bei vielen auch der Fall ist) sich mit der neuen Startseite zu beschäftigen. Nur weil die Einstellungen und die Programme nicht mehr an der alten bekannten Stelle zu finden sind und es etwas dauert sich mit der neuen Oberfläche auseinander zu setzten finden alle Windows 8 scheiße.... :D
Ich muss sagen, es ist schneller als Win7, es läuft stabiler und runder als Win7 und ist moderner als WinXP und WinVista... Vieles richtig gemacht würde ich sagen!! Die Oberfläche ist wirklich erst einmal ungewöhnlich!
Auf der anderen Seite muss ja auch mal was neues getestet werden, oder? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und wenn Microsoft daraus lernt, es wie bei Linux zu machen, dass man sich beim Login entscheiden kann welche Oberfläche man auswählt ist das doch auch gut, oder? Fortschritt kann nur durch Wagnisse begonnen werden, sonst wären wir ja auch heute noch in der Steinzeit, hätte die Menschen nie was gewagt und immer alles so gelassen, wie sie es kennen, oder? :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]