> > > > HP startet Kampagne für PCs mit Windows 7

HP startet Kampagne für PCs mit Windows 7

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hp neuTrotz milliardenschwerer Werbekampagne hat sich Windows 8 mitsamt der aktualisierten Fassung 8.1 noch immer nicht durchgesetzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob private oder geschäftliche Nutzer gefragt werden - Kritik an der aktuellen PC-Plattform aus Redmond gibt es aus allen Richtungen.

Diesen Umstand will nun HP für sich nutzen und bewirbt zumindest in den USA den Vorgänger: Wer sich für eines von fünf ausgewählten Systemen - drei Desktop-Rechner und zwei Notebooks - entscheidet und statt zu Windows 8 lieber zu Windows 7 greift, erhält den PC 150 US-Dollar günstiger. Laut HP reagiere man damit auf die große Nachfrage nach Windows 7. Einzelheiten gab das Unternehmen aber nicht preis.

Neu ist allerdings lediglich das offensive Bewerben der älteren Betriebssystemversion. Denn schon seit dem Start von Windows 8 im Oktober 2012 bieten zahlreiche PC-Hersteller ihren Kunden die Option, den Rechner mit Windows 7 auszustatten. Nicht nur deshalb bezeichnen Microsoft-Kenner wie Paul Thurrot Windows 8 als das „nächste Vista“. Denn auch nach dessen Start reagierten mehrere Hersteller auf die verhaltene Nachfrage und boten ihre Systeme kurzerhand wieder mit Windows XP an.

Eine interessante Randnotiz sind allerdings die lokalen Unterschiede: Denn während HP in den USA den Einsatz von Windows 7 bewirbt, empfiehlt der deutsche Auftritt die Nutzung von Windows 8.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2561
Zitat Chrom X6;21732244

win 8 = tablet betriebssystem
win 7 = desktop-pc betriebsystem


Also mein Desktop PC lässt sich mit Maus und Tastatur unter Win 8.1 dank Ganzseitenstartmenü deutlich schneller und komfortabler bedienen als Win 7 mit seinem veralteten, verschachtelten, zeitraubenden Textlistenausklappstartmenü.

Keine Ahnung, wieso einige Leute denken, Win 8 wäre ein Tablet System - vielleicht, weil man damit auch Tablets bedienen kann? "Auch" =/= "nur".
#9
Registriert seit: 25.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 169
Also ich nutze bei Win 7 Desktop-Symbole und suche meine Programme nicht im Start-Menü.

Windows 8 wurde programmiert um in den Tablet-Markt einsteigen zu können. Das ganze Design von Win 8 basiert auf Touch,
im Gegensatz zu Win 7 - das auf Maus und Tastatur optimiert ist.
#10
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2815
Also ich hab auf meinem Desktop Windows 7 und auf meinem Convertible Windows 8.1.

Meine ganz klare Meinung: Das bleibt so!

Was will ich mit nem Touch optimierten Betriebssystem, wenn ich den Rechner mit Maus und Tastatur bediene. Da ist die Metro Oberfläche nur störend und die ganze Gestik auch (Jaja ich weiß, dass es modern UI heißt).

Auf dem Convertible hingegen finde ich 8.1 ok, da die Bedienung einfach gut klappt.

Was die Übersichtlichkeit des Startmenüs betrifft. Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber bei meinem Windows 7 ist mein Startmenü aufgeräumt und die Programme in einzelne Unterkategorien sortiert. Das sind zwar ein paar Mausklicks wenn, man was braucht, was ich nicht als Desktop Verknüpfung habe. Aber dafür muss ich nicht suchen.
Bei 8.1 habe ich noch keine Möglichkeit gefunden das Startmenü ordentlich zu sortieren. Je nach dem was ich da oben auswähle ist es anders durcheinander. Momentan benutze ich hauptsächlich die Suchfunktion weil man unter den geschätzten 200 furchtbar bunten Symbolen nie das findet was man sucht...

Mfg Bimbo385
#11
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2561
Zitat Chrom X6;21732516
Also ich nutze bei Win 7 Desktop-Symbole und suche meine Programme nicht im Start-Menü.


Und wo liegen deine Programmfenster? Über den Desktop-Symbolen. Das ist m.E. völlig unpraktisch und ineffizient.

Win 8 liefert halt einen Desktop auf dem die Programmfenster liegen und einen gesonderten Ganzseitenstartbildschirm. So liegen keine Programmfenster über den Desktop-Symbolen (- wobei man auch in Win 8.1 immer noch die Möglickeit hat, die Desktop-Symbole dort hinzulegen - nur warum sollte man sich selbst ins Knie schießen).

Zitat Chrom X6;21732516
Windows 8 wurde programmiert um in den Tablet-Markt einsteigen zu können. Das ganze Design von Win 8 basiert auf Touch, im Gegensatz zu Win 7 - das auf Maus und Tastatur optimiert ist.


Wenn das so ist, wieso lässt sich dann Win 8 mit Maus und Tastatur deutlich schneller bedienen als Win 7?

Zitat bimbo385;21732533
Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber bei meinem Windows 7 ist mein Startmenü aufgeräumt und die Programme in einzelne Unterkategorien sortiert. Das sind zwar ein paar Mausklicks wenn, man was braucht, was ich nicht als Desktop Verknüpfung habe. Aber dafür muss ich nicht suchen.


Also ich muss in meinem Win 8.1 Startmenü nach nichts suchen, da ich im Ganzseitenstartmenü alle Programmstartsymbole/Ordner/Links etc sofort auf einmal im Blick habe und muss mich nicht wie im veralteten Win 7 Startmenü langsam durch verschachtelte Textlistenmenüs durchwursteln oder unter Programmfenstern nach Desktop-Symbolen suchen.

Weil Desktop Symbole und das Win 7 Startmenü so unpraktisch sind habe ich schon unter Win 7 versucht, möglichst alles über die Schnellstartleiste zu starten. Nur war in der Schnellstartleiste nie genügend Platz. Win 8.1 bringt endlich Abhilfe: man kann mit Maus und Tastatur über das Ganzseitenstartmenü Programme genauso schnell starten, wie damals über die Schnellstartleiste, nur kriegt man nun endlich alle Verknüpfungen unter, die man braucht.

Zitat bimbo385;21732533

Bei 8.1 habe ich noch keine Möglichkeit gefunden das Startmenü ordentlich zu sortieren.


Das ist dann aber deine Schuld und nicht die von Win 8. Also in meinem Win 8.1 konnte ich das Startmenü wunderbar nach meinen Anforderungen und Wünschen sortieren:



Das einzige was m.E. noch fehlt ist eine bessere Kontrolle über die Farben der Tiles. Es fehlt die Möglichkeit Live-Tiles einzufärben und das ist großer Mist. Aber letzendlich ist mir eine beschissene Optik (Win 8.1) lieber als eine beschissene Bedienung (Win 7).
#12
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2190
Naja, Schnellstarleiste benutze ich nicht, Startmenü selten uind Desktop hat bei mir auch keine Verknüpfungen drauf.
Grund:
Meine Tastatur hat Sondertasten, da habe ich die wichtigsten Programme (Office, Browser, Email, Bildbearbeitung, etc.) drauf gelegt.
Da starte ich die Anwendungen mit einem Tastendruck.
Und z.B. für den Explorer brauche ich auch keine Verknüpfung oder eine Sondertaste, denn den kann man mit der Tastenkombination Win+E starten.
Es gibt noch viele weitere Tastenkombinationen, wie z.B. Win+R für "Ausführen" etc. etc.
Und man kann auch selbst welche anlegen.

Und was die Betriebssystemfunktionalität angeht:
Da würde auch heute noch Windows 2000 reichen.
Neuerungen kann man auch in alte Betriebssysteme einbauen (ist ja z.B. bei XP mit dem SP3 geschehen).
Es gibt keinen Grund, warum man nicht z.B. DX11 auch für Windows 2000 lauffähig machen könnte.
#13
Registriert seit: 25.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 169
Tardis, ich verstehe nicht so ganz das Problem. Was meinst du genau mit "Wo liegen deine Programmfenster" ?

Vielleicht kommst du grundsätzlich mit dem Konzept von Windows 7 nicht klar und kannst deshalb Windows 8 besser bedienen?
Ich finde die von dir gezeigte Metro Oberfläche beispielsweise sehr unübersichtlich im Vergleich zu meinem Windows 7 Desktop.

Was genau geht deutlich schneller bei Windows 8?

Wo siehst du die Gründe für den großen Misserfolg von Win 8?
#14
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2561
Zitat Chrom X6;21733810
Tardis, ich verstehe nicht so ganz das Problem. Was meinst du genau mit "Wo liegen deine Programmfenster"?


Du hast geschrieben, dass du Desktop-Symbole nutzt. Diese liegen doch auf dem Desktop, dem gleichen Desktop auf dem deine Programmfesnetr liegen. D.h. entweder kannst du einen Teil deines Desktops nicht für Programmfenster nutzen oder deine Programmfenster werden über deinen Desktop-Symbolen liegen.

Mag sein, dass du immer nur mit exakt einem Programm arbeitest, so dass dies dich nicht stört, aber ich denke, die meisten Menschen sind das arbeiten mit mehreren Fenstern gewöhnt.

Win 8 hält dir deinen Desktop frei von Desktop-Symbolen, denn diese Symbole, die unter Win 8 Kacheln sind, liegen nun auf einem gesonderten Bildschirm, zu dem man mit der Win-Taste (oder eine Maustaste oder eine Mausgeste) schnell umschalten kann.

Zitat Chrom X6;21733810

Vielleicht kommst du grundsätzlich mit dem Konzept von Windows 7 nicht klar und kannst deshalb Windows 8 besser bedienen?


Nee, das Win 7 Konzept ist mir schon seit OS/2 und Win 95 sehr vertraut und selbst heute nutze ich es noch in Linux VMs.

Zitat Chrom X6;21733810

Ich finde die von dir gezeigte Metro Oberfläche beispielsweise sehr unübersichtlich im Vergleich zu meinem Windows 7 Desktop.


Hast du denn auch knapp 50 Programmstart Desktop-Symbole, die ich nutze, auf deinem Desktop liegen? Klar ist dein Desktop übersichtlicher, falls du nur 3 Programme nutzt. Du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Ich habe dort Verknüpfungen zu knapp 50 Programmen und ca. 25 Verknüpfungen zu Laufwerken, Ordnern, Dateien und Internetlinks liegen. Mittlerweile habe ich dort sogar über 100 Verknüpfungen liegen. Für die Menge an Verknüpfungen ist dies sehr übersichtlich. Und ich kann jede Verknüpfung von einem beliebigen Mauszeigerausgangspunkt auf dem Desktop (!) im Bruchteil einer Sekunde annavigieren und anklicken.

Das geht mit dem alten Win 7 Startmenü schlicht und ergreifend nicht - dort brauchst du u.U. mehrere Sekunden, um nur eine Verknüpfung zu finden und starten.

Und wenn du so etwas mit Desktop-Symbolen unter Win 7 nachbauen willst hast, hast du deinen halben Desktop mit Desktop-Symbolen zugekleistert. Und zwar als vergleichsweise ungeordneter Haufen.

Zitat Chrom X6;21733810

Was genau geht deutlich schneller bei Windows 8?


Das Starten von Programmen über das neue Win 8 Startmenü gegenüber dem alten Win 7 Startmenü. Nur das zu Vergleichen macht übrigens Sinn, denn deine Desktop-Symbole könntest du ja weiterhin benutzen, denn die gibt es wie die Schnellstartleiste oder Win+R weiterhin. Nur sind die unnütz geworden, da das neue Startmenü jeweils besser ist.

Um über das neue Startmenü ein Programm zu starten, muss ich mit der Maus nicht mehr in die Ecke auf den Startmenü Knopf fahren - ich kann mit der Win-Taste direkt umschalten. Ich selbst schalte sogar mit der Maus um, da mir die Win-Taste noch zu umständlich ist. Dann muss ich unter Win 8 einfach nur eine relativ große Kachel annavigeren - ein kurzer Weg, ein direkter Weg, ohne Richtungsänderungen, der aufgrund der Größe des Ziels kein Zielen erfordert. Das ist schnell - sehr, sehr schnell!

Im Win 7 Startmenü muss ich dagegen mit der Maus erst den langen Weg zum Startmenüknopf machen, klicken, die Richtung ändern und einen sehr kleinen Bereich mit der Maus annavigieren - evtl. sogar Textlisteneinträge erfassen und im worst case mich auch noch durch verschachtelte Untermenüs klicken (was jeweils das Erfassen von Textlisteneinträgen bedeutet und Richtungsänderungen sowie das anklicken von sehr kleinen Bereichen bedeutet).

Das neue Win 8 Startmenü lässt sich einfach massiv schneller bedienen.

Zitat Chrom X6;21733810

Wo siehst du die Gründe für den großen Misserfolg von Win 8?


Erst einmal sehe ich gar keinen Misserfolg - siehe z.B. die Steam Zahlen von ca. 20% Win 8 Nutzern.

Es wurde lediglich versucht, den Misserfolg herbeizureden. Wobei dies mittlerweile ja schon deutlich nachgelassen hat.

Berechtigte Kritik gibt es eine Menge an Win 8 - der optische Bruch zwischen Desktop und Startbildschirm, der erst in Win 8.1 beseitigt wurde, die immer noch bestehenden mangelhaften optischen Anpassungsmöglichkeiten, was die Kachelfarben betrifft, die immer noch schlechte Benutzereinführung, ohne die viele Nutzer anscheinend mit dem neuen Bedienkonzept einfach intellektuell überfordert sind.

Aber einen Misserfolg sehe ich nicht. Falsche Erwartungen und Ignoranz, das sehe ich.

Mehr schreibe ich zu diesem Thema nicht mehr, denn es wurde schon so oft durchgekaut... in ein paar Monaten kräht eh kein Hahn mehr nach dieser HP Marketing Aktion und Win 8 wird sich weiter erfolgreich durchsetzen.
#15
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2190
Zitat TARDIS;21737124

Win 8 hält dir deinen Desktop frei von Desktop-Symbolen, denn diese Symbole, die unter Win 8 Kacheln sind, liegen nun auf einem gesonderten Bildschirm, zu dem man mit der Win-Taste (oder eine Maustaste oder eine Mausgeste) schnell umschalten kann.


Und was hält einen davon ab, genau das auch mit dem Windows 7 Desktop zu tun?
Drücke Win+m, und du bist auf dem Desktop.
Win+Shift+m und du bist wieder im vorherigen Programmfenster.
Das gibt es schon seit Windows 95!
Scheint aber wohl allgemein unbekannt zu sein.
#16
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3003
Zitat tdoermer;21731778

Das ganze erinnert mich an Vista. Win7 und Vista unterscheiden sich rein technisch kaum voneinander, trotzdem hat der Versionssprung auf Win7 plötzlich zu einer total positiven öffentlichen Wahrnehmung geführt.


Aha der Experte spricht... Vista war zu Beginn Müll da nicht sehr stabil und es rießen Treiberprobleme mit Geräten gab. Wurde später besser aber als MS bei Win7 eben die Hausaufgaben besser gemacht hat und viele Treiber schon mitliefert bzw die Hersteller auch schneller und einfacher W7 Treiber beim Start rausgebracht haben war Vista quasi tot.

Bei Win8 ist es die umständliche Bedienung mit Maus und stärkere Einbindung an Onlinekonten was vielen Leuten nicht schmeckt.
Das Treiberproblem ist hier nicht da drunter ja noch recht viel W7 und teilweise sogar W7 Treiber laufen.


Zitat
Erst einmal sehe ich gar keinen Misserfolg - siehe z.B. die Steam Zahlen von ca. 20% Win 8 Nutzern.
Es wurde lediglich versucht, den Misserfolg herbeizureden.


Natürlich ist W8 schon gescheitert. Der Zug ist abgefahren, so wenige updaten auf 8.1. Selbst MS hat es erkannt und bringt jetzt kein 8.2 sondern ein W9 schnellstmöglich raus damit der Schaden klein gehalten wird.
MS wollte ursprünglich wie Apple ihr Mac OS X jeweils nur an der Nachstelle updaten.

Und Ballmer ist gegangen da sein Konzept gescheitert ist. Natürlich sagt das jetzt offen noch keiner weil Win8 noch verkauft wird aber später wird man sich dahingehend nochmal äußern.
#17
Registriert seit: 08.07.2007
Landau
Flottillenadmiral
Beiträge: 4923
Ich verstehe hier beide Seiten, ich persönlich bin eher Contra-Win8. Aber NUR weil ich gezwungen werde die neue Oberfläche zu nutzen.

Wenn ich einfach die Wahl hätte zwischen klassischem Startmenüdesign und der Modern UI, dann würde ich Win8 zumindest auf meinem privaten Macbook als zweites System einsetzen.

So bleibe ich bei Win7, weil ich schlicht keine Lust mehr habe ein gänzlich neues UI zu erlernen ...

Wenn man sich dran gewöhnt hat, dann mag Win8 ja ganz gut sein, aber die Begründungen wieso Win8 denn so viel besser sein soll, die zählen einfach nicht.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]