> > > > Neue Kamera-API soll RAW-Aufnahmen und mehr in Android integrieren

Neue Kamera-API soll RAW-Aufnahmen und mehr in Android integrieren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

android allgemeinMit dem erst seit gut zwei Wochen erhältlichen Nexus 5 hat Google überwiegend positive Kritiken einheimsen können, nur in wenigen Punkten vielen die Bewertungen weniger positiv aus. Vor allem die Kamera stand und steht dabei im Mittelpunkt, schließlich hat nicht zuletzt Nokia mit den aktuellen Topmodellen einen neuen Maßstab gesetzt. Aber auch Sony, Samsung und HTC zeigten zuletzt, dass sich eine gute Aufnahmequalität und Android nicht gegenseitig ausschließen.

Dabei war ursprünglich vorgesehen, dass das Nexus 5 hier mehr bieten sollte. Denn nicht nur, dass Google schon zu Beginn des Jahres entsprechendes für Nexus-Hardware ankündigt hatte, auch die Grundlagen dafür wurden bereits in den vergangenen Monaten geschaffen. Schon im Dezember 2012 wurde, wie nun berichtet wird, mit der Entwicklung einer neuen Kamera-API begonnen, die eine höhere Qualität auf der einen, aber auch mehr Funktionen auf der anderen Seite liefern soll.

So soll es künftig möglich sein, Fotos nicht nur im JPEG-, sondern auch im RAW-Format zu speichern. Zwar bedeutet dies einen höheren Speicherverbrauch, für das nachträgliche Bearbeiten von Aufnahmen sind RAW-Dateien aber deutlich besser geeignet. Aber auch der sogenannte Burst-Mode, bei dem binnen kürzester Zeit mehrere Fotos aufgenommen werden, soll die Neuerung ermöglichen. Zwar beherrschen verschiedene Android-Smartphones dies bereits, dabei handelt es sich aber um eine Funktion, die der Gerätehersteller nachträglich hinzugefügt hat. Ebenfalls nicht Bestandteil von Android ist die Gesichtserkennung, die ebenfalls hinzugefügt werden soll. Für Fragen sorgt die vierte große Neuerung. Denn die Rede ist von „removable cameras“. Dahinter könnte sich ein System ähnlich des Sony-QX-Systems verbergen, aber auch die Möglichkeit, ein kompatibles Android-Smartphones über ein zweites Gerät fernzusteuern.

Ob ursprünglich geplant war, die neue Software bereits in Android 4.4 zu integrieren, ist nicht bekannt. Unstrittig ist hingegen, dass die Entwicklung im Oktober aufgrund verschiedener Fehler zunächst gestoppt wurde. Ob die Funktionen zu einem späteren Zeitpunkt über ein Update nachgereicht werden oder ob Google sich die Veröffentlichung für die nächste große Android-Version aufbewahrt, bleibt abzuwarten.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 750
Den Titel sollte sich ein Redakteur noch mal durchlesen.
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3313
Remotable ist NICHT Remov"e"able
#3
Registriert seit: 10.10.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1022
Zitat Snake7;21442520
Remotable ist NICHT Remov"e"able

Die Fehlermeldung, auf die der Annahme der Funktion beruht, könnte auf beides hinweisen. "Removed" im Sinne von "Kamera wurde entfernt", also ausgeschaltet oder außerhalb der Reichweite.
#4
Registriert seit: 19.03.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Mit der aktuellen "Speicherpolitik" vieler Hersteller wird daraus aber nichts. Abgesehen von Samsung, was man ihnen wirklich zugutehalten muss, bietet kaum ein Hersteller noch SD-Kartenslots für Telefone an. Und ein paar GB mehr an Speicher lassen sich die Hersteller fürstlich vergüten. Erst wenn sich daran was ändert, kann man sowas einführen.
#5
Registriert seit: 18.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1284
Und warum ist die News im Windows 7 Forum?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]