> > > > Hinweise auf Slow-Motion-Kamera in iOS 7 enthalten

Hinweise auf Slow-Motion-Kamera in iOS 7 enthalten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoWie üblich hält Apple sich mit Hinweisen zu neuen Produkten bedeckt, doch immer wieder werden im Vorfeld einzelne Punkte bekannt. Aktuell betrifft dies die Kamera der nächsten iPhone- oder iPad-Generation, denn in der aktuellen Beta-Version von iOS 7 sind Hinweise auf eine Funktion enthalten, die derzeit auf den Namen „Mogul“ hört.

Dahinter verbirgt sich 9to5Mac zufolge die Möglichkeit, Slow-Motion-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde zu tätigen. Wiedergegeben werden derartige Videos in Zeitlupe, der hohe Detailgrad der Aufnahmen gilt als einer der Vorzüge dieser Technik. Mit welcher Auflösung entsprechende Videos aufgezeichnet werden können, geht aus dem Programmcode nicht hervor. Derzeit ist „Mogul“ in der iOS-7-Beta nicht aktivierbar, was als Hinweis auf einen neuen Kamerasensor im neuen iPhone oder iPad gilt. Denn das im iPhone 5 steckende Modul ist auf 30 Bilder pro Sekunde beschränkt, Slow-Motion-Aufnahmen sind somit nicht möglich.

Wirklich neu ist eine solche Funktion aber nicht. Unter anderem bietet Samsungs Galaxy S4 die Möglichkeit, derartige Zeitlupenvideos aufzuzeichnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
Leider nichts wirklich neues.. Burst-Aufnahmen mit rund 100 Bildern pro Sekunde können auch schon andere Geräte, zB das Lenovo K800 aus dem letzten Jahr.
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Lasst die Aufholjagt beginnen :D

Aber hoffentlich kommt mal wieder eine neue Inovation von Apple weil das ist echt nur noch eine Aufholjagt um die Kunden zufreiden zu stellen!!!!
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Ist das denn schlimm? Genauso sollen die es machen!
Erst, wenn es vollständig marktreif ist, wird es für die kommenden Produkte umgesetzt. Betatester können lieber die Android Käufer sein. Hat mich schon aufgeregt, dass die ihre Maps mit Flyover, 3D etc so früh gezeigt haben, nur um es vor Google auf den Markt zu bringen.

Lieber ausgereifte Software als verbuggte Innovationen. Davon hat die Welt sowieso genug.
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Dann wollen die sicher noch ein Patent anmelden ^^
#5
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4708
Zitat SkyL1nE;20869992
Dann wollen die sicher noch ein Patent anmelden ^^


Dafür läuft es dann aber auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit besser als auf jedem Androiden der Welt ein entsprechendes Pendant ;)
#6
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3786
Burst Aufnahmen kann mit anderen Apps schon länger, hier ist nen bisschen was anderes damit gemeint. bisschen richtung action cam
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]