> > > > Touch-optimiertes Ubuntu for phones kommt (Update)

Touch-optimiertes Ubuntu for phones kommt (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ubuntuSeit Windows 8 setzt Microsoft auf eine Benutzeroberfläche, die besonders Touch-freundlich ist. Gleichzeitig bieten immer mehr Geräte die Touch-Bedienung. Neben Smartphones und Tablets lassen sich auch schon einige Bildschirme, Notebooks und All in Ones intuitiv mit den Fingern bedienen. Und der Touch-Trend greift offenbar auch auf die Linux-Welt über, denn auf der Ubuntu-Seite wird vermutlich bald eine Touch-Version des Betriebssystem vorgestellt.

Aktuell läuft ein Counter, der etwas mit den Worten "So close, you can almost touch it." ankündigt. Gegen 19:00 Uhr sollte enthüllt werden, was genau sich hinter dieser Ankündigung verbirgt. Alles deutet aber auf ein Ubuntu mit Touch-Bedienung hin. Während eines Slashdot-Interviews hatte der Gründer des Ubuntu-Sponsors Canonical, Mark Shuttleworth, schon entsprechende Andeutungen gemacht. Demnach soll Ubuntu auch auf Smartphones und Tablets nutzbar gemacht werden, um die Reichweite des Linux-Betriebssystems zu erhöhen.

ubuntu touch counter

Nach Ablauf des Counters dürfte allerdings nicht gleich mit einer fertiggestellten Ubuntu-Version mit Touch-Steuerung zu rechnen sein. Vermutlich wird es vorerst nur genauere Informationen zur Planung geben. Das eigentliche Touch-OS dürfte hingegen frühestens für Frühjahr 2014 zu erwarten sein.

Update: Der Countdown ist abgelaufen und tatsächlich gibt es nun Aufklärung über das Touch-Ubuntu. Genauer handelt es sich um "Ubuntu for phones", also ein Linux-Betriebssystem für Smartphones. Mark Shuttleworth erläutert die Pläne in einem längeren Video:

Die Ubuntu-Macher haben die Vision, ein Betriebssystem für alle möglichen Geräte zu bieten. Ubuntu for phones ist ein wichtiger Baustein für diese Strategie. Die Benutzeroberfläche des Betriebssystems weicht etwas von dem ab, was von bisherigen Smartphone-Betriebssystemen bekannt ist. So gibt es keinen klassischen Lock-Screen. Stattdessen lassen sich direkt alle Apps starten. Die vier Kanten des Displays werden zur schnellen Navigation genutzt. Ubuntu for phones läuft sowohl auf ARM- als auch auf X86-Prozessoren.

Das neue Smartphone-OS soll es während der CES (8. bis 11. Januar in Las Vegas) noch mehr im Detail gezeigt werden.

System requirements for smartphonesEntry level Ubuntu smartphoneHigh-end Ubuntu "superphone"
Processor architecture 1Ghz Cortex A9 Quad-core A9 or Intel Atom
Memory 512MB – 1GB Min 1GB
Flash storage 4-8GB eMMC + SD Min 32GB eMMC + SD
Multi-touch Yes Yes
Desktop convergence No Yes

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1593
Wahrscheinlich wird das Nexus 7 dann ja wieder das Vorzeigegerät.
#2
customavatars/avatar13587_1.gif
Registriert seit: 17.09.2004
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3204
Nach dem Video stellen sich mir einige Fragen:

Wie komme ich zum "Willkommensbildschirm"? Wie wird die Displaybeleuchtung ein- und ausgeschaltet, oder gar nicht?

Kann ich mit dem OS auch telefonieren xD - Die PhoneApp hätte man ja gerne noch zeigen dürfen.

Ich bin gespannt und finde es nicht uninteressant.

@Chiller: Du meinst sicherlich das Nexus 4 ;)
#3
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4476
Bin mal gespannt... Werde das sicherlich mal testen, wenn ich irgendwie daran komme :D
#4
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Ich finde die Anforderungen ziemlich krass.
Endlich gibts mal nen Grund für ein Quad-Core Prozessor.

Habe ich nur so dass Gefühl oder wird immer mehr auf moblie Betriebssysteme gesetzt?
#5
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4476
Wahrscheinlich... Ist ja ein riesiger Markt atm, wenn du mal schaust, was Samsung und co. so an Smartphones verkaufen ;)
#6
Registriert seit: 22.02.2009
Frankfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Zitat Coolsys;19967867
Nach dem Video stellen sich mir einige Fragen:

Wie komme ich zum "Willkommensbildschirm"? Wie wird die Displaybeleuchtung ein- und ausgeschaltet, oder gar nicht?

Kann ich mit dem OS auch telefonieren xD - Die PhoneApp hätte man ja gerne noch zeigen dürfen.

Ich bin gespannt und finde es nicht uninteressant.

@Chiller: Du meinst sicherlich das Nexus 4 ;)


Ubuntu phone hands-on demo - YouTube! hier siehtst du u.a. das phoneapp
#7
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1564
naja das meiste multitasking, welches mir je bei einem phone oder tab untergekommen ist. nice! Und "it`s open." :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]