> > > > OS X 10.7.4 erweitert Retina-Support für kommende Macs

OS X 10.7.4 erweitert Retina-Support für kommende Macs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoGestern hat Apple das vierte große Update für OS X 10.7 veröffentlicht. Bereits frühere Versionen enthielten erste Hinweise auf eine Unterstützung hochauflösender Displays, den sogenannten HighDPI-Mode. Dabei werden Interface-Elemente und Grafiken in doppelter Auflösung abgelegt, die dann auf "Retina-Displays" dargestellt werden könnten. Bereits teilweise angepasst wurden z.B. TextEdit, das Adressbuch sowie weitere kleinere Apple-eigene Programme. Am deutlichsten sichtbar sind diese Anpassungen anhand der Icons. Bei TextEdit haben wir die entsprechenden Icons einmal miteinander verglichen:

osx-textedit-retina-rs

TextEdit-Icon 1024x1024 (links) - TextEdit-Icon 512x512 (rechts)

Ähnlich wie beim Wechsel vom iPhone 3GS auf das iPhone 4 oder beim iPad 2 auf das neue iPad, wird mit einer Verdopplung der Auflösung gerechnet. Beispielsweise käme ein MacBook Air 11" anstatt mit 1366 x 768 Pixel dann mit 2732 x 1536 Pixel daher. Für eine Verdopplung der Auflösung kämen auch die MacBook Pros in Frage. Hier würde sich die Auflösung beispielsweise von 1440 x 900 auf 2880 x 1800 Pixel verdoppeln.

Natürlich bestätigt Apple nicht die Entwicklung entsprechender Produkte. Ähnlich wie beim neuen iPad wird man aber sicherlich bereits mit den Display-Herstellern zusammenarbeiten. Ob bereits die nächste MacBook-Generation die neuen Displays einsetzen wird, bleibt allerdings fraglich. Zunächst einmal wird ein Update auf die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar7403_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Lübeck
Flottillenadmiral
Beiträge: 5456
Zitat Xaseron;18864006
Erzähl mir mehr welch ein riesiger Vorteil es ist ein 1024x1024 Icon auf 96x96 zu skalieren, anstatt ein 512x512 Icon auf 96x96x zu skalieren. :X


Du hast es immer noch nicht verstanden oder?
#23
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Du hast es anscheinend nicht verstanden. Bisher hat hier noch keiner ein Beispiel gebracht wo eine Icon nicht runterskaliert wird. Gib ein Beispiel und ich gebe mich geschlagen.
#24
customavatars/avatar47537_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
St. Pauli
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1447
Das Beispiel kann ich dir erst zeigen, wenn ich ein MacBook Pro mit Retina Display habe.
#25
customavatars/avatar13868_1.gif
Registriert seit: 27.09.2004
Mainz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4584
es wird nicht runter skaliert, auf dem neuen display wird es in gleicher größe (ganz primitiv gesagt:also in cm am display) mit einer höhren auflösung gezeigt---> mehr details.
#26
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3824
Wird mal langsam Zeit, dass es eine Verdoppelung (verdoppeln, vervierfachen.. bitte keine Diskussion jetzt) der Pixel gibt. Allerdings müssten die Websites langsam nachziehen, vieles sieht fürchterlich aus auf dem neuen iPad. Und das sehe ich noch immer als Knackpunkt an.

Aber wenn keiner damit anfängt, dann wird sich auch nichts ändern. Irgendwer muss den ersten Schritt machen.
#27
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Zitat powergamer;18868007
es wird nicht runter skaliert, auf dem neuen display wird es in gleicher größe (ganz primitiv gesagt:also in cm am display) mit einer höhren auflösung gezeigt---> mehr details.


Das bedeutet das jetzt deine Icons eine Größe von 512x512 Pixel haben. Merkste was?
#28
customavatars/avatar13868_1.gif
Registriert seit: 27.09.2004
Mainz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4584
entweder habe ich deinen punkt nicht verstanden oder du nicht was apple hier bezwecken will.

die alten displays werden die grafiken natürlich weiterhin in alter auflösung zeigen? was hast du erwartet?
#29
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Das endlich mal jmd zugibt, dass es murks ist. Weil kein Icon größer als 512x512 Pixel sein wird und man deswegen auch einfach die Alten behalten könnte.
#30
customavatars/avatar7403_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Lübeck
Flottillenadmiral
Beiträge: 5456
Die aktuellen Icons haben folgende Größen: 16x16, 32x32, 48x48, 128x128, 256x256, 512x512. Letztere Größe kann man z.B. im Coverflow im Finder verwenden (macht wohl nur so gut wie keiner, muss man zugeben). Die Retina-Versionen der Icons haben dann ganz einfach 32x32, 48x48, 128x128, 256x256, 512x512 und 1024x1024... und darum gings hier, weitere Indikatoren für kommende Retina-Macs, nicht mehr und nicht weniger.
#31
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Ok, ich geb mich geschlagen, dann hat es ja doch einen Nutzen, zumindest für Rentner ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]