> > > > Support für Windows 7 und Vista verlängert

Support für Windows 7 und Vista verlängert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftGanz im Stillen hat Microsoft nun den Support für die beiden Betriebssysteme Windows 7 und Vista verlängert. Microsoft gab dazu keine offizielle Ankündigung in den USA, jedoch gab es eine Stellungnahme bei Microsoft Japan. Insgesamt sollen beide Betriebssysteme jetzt zehn Jahre unterstützt werden, was über den standardmäßigen fünf Jahre langen Support hinausgeht.

Auch wenn es für die beiden aktuellsten Betriebssystemen aus dem Hause Microsoft einen verlängerten Support geben soll, so ist doch das Ende von Windows XP in geraumer Zukunft schon zu erkennen. Am 8. April 2014 soll der Support eingestellt werden. Hingegen sollen Windows 7 und Vista erst im Jahr 2017 nicht mehr supportet werden seitens Microsoft. Nur für Geschäftskunden ist ein erweiterter Support möglich, der über die üblichen Laufzeiten hinausgeht, während Microsoft den Heimanwendern in dieser Zeit bloß noch nötige Sicherheits-Updates zur Verfügung stellt. Betont wird auch, dass das Verkaufsende nicht mit einem Supportende gleichzusetzen ist, da die Betriebssysteme Windows Vista und auch XP schon länger nicht mehr verfügbar sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Wieso wurden die Kommentare gelöscht??
#2
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2904
"Windows 7 und Visa erst im Jahr 2017"

kleiner Schreibfehler...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]